Skip to main content

IFA 2020: Womit du auf Europas größter Technikmesse rechnen kannst

IFA 2020
(Image credit: Tobia Schwarz/AFP/Getty)

Die IFA 2020 findet dieses Jahr anders statt, wie so ziemlich jedes andere Tech-Event zu dieser außergewöhnlichen Zeit, aber sie findet immer noch statt - und hier führen wir dich durch die großen namhaften Tech-Firmen und die brandneuen Gadgets, die du auf der Veranstaltung erwarten kannst.

Die IFA (IFA steht für Internationale Funkausstellung) ist Europas Antwort auf die CES. Sie wird jedes Jahr in Berlin abgehalten, damit die Tech-Hersteller der Welt ihre Produkte präsentieren können - und damit wir einen kleinen Vorgeschmack darauf bekommen, wie die nächsten 12 Monate im Bereich der Verbrauchergeräte aussehen werden.

Die IFA 2019 war wie immer sehr gut besucht: Wir sahen neue Handys von Nokia, neue Fernseher von LG, Laptops von Razer und Asus, den ersten tragbaren Lautsprecher von Sonos, Smartwatches von Garmin und Fitbit und vieles mehr.

Diesmal bedeutet die weltweit grassierende Pandemie, dass viel weniger Menschen die IFA besuchen werden - nur eine ausgewählte Gruppe von eingeladenen Journalisten und Industrievertretern wird vor Ort sein, während die IFA normalerweise auch für die breite Öffentlichkeit zugänglich ist. Die rückläufigen Besucherzahlen im Hinblick auf den Handel, die Medien und die Öffentlichkeit könnten jedoch dazu führen, dass einige Marken beschließen, dass es das Risiko nicht wert ist, ihre größten Veröffentlichungen in diesem Jahr auf die Messe zu bringen.

In gewisser Weise ist das für diejenigen von uns, die nicht nach Berlin reisen werden, besser, weil mehr von der Veranstaltung über das Internet gestreamt und von überall aus zu sehen sein wird. Wenn du dabei sein möchtest, erklären wir dir im Folgenden, wie du das tun kannst.

Aber selbst wenn das Format der IFA 2020 von der Norm abweichen wird - unsere Berichterstattung wird es nicht. Wir von TechRadar Deutschland sind live vor Ort und werden dir alle Neuigkeiten und Produktankündigungen zu den Gadgets direkt hier in der ersten Septemberwoche präsentieren.

IFA 2020: Was du wissen musst

  • Was ist die IFA? Europas größte Technologie-Messe, die jedes Jahr im September in Berlin stattfindet und an der die meisten der wichtigsten Akteure der Branche teilnehmen.
  • Wann findet die IFA 2020 statt? Die diesjährige Veranstaltung gibt es noch immer live vor Ort in unserer Hauptstadt, auch wenn Teile davon auf ein Online-Format umgestellt wurden: Die wichtigsten Termine sind der 3. bis 5. September.
  • Welche Marken stellen aus? So gut wie alle wichtigen Technologieunternehmen werden auf die eine oder andere Weise beteiligt sein, mit Apple als einzige bedeutende Ausnahme - Apple zieht es vor, sich an seine eigenen Veranstaltungen und seinen eigenen Zeitplan zu halten.

IFA 2020: Samsung

IFA 2020

(Image credit: Samsung)

Technisch gesehen nimmt Samsung nicht an der IFA 2020 teil - aber das Unternehmen führt gleichzeitig mit der IFA ein Online-Event durch, es ist also fast dasselbe. Die Veranstaltung wird Unstoppable heißen, und sie findet am 2. September um 9 Uhr statt (am Tag vor Beginn der IFA, an dem normalerweise Presseveranstaltungen abgehalten werden).

Was Samsung vorführt, ist nicht klar, aber Samsung hat Mobil-, Fernseh- und Haushaltsgeräte erwähnt (obwohl nicht alle davon notwendigerweise neu sein werden). Wenn man bedenkt, wie viele Gadgets Samsung im August enthüllt, könnten die Produkte, die auf der IFA vorgestellt werden, durchaus mehr mit den Märkten für Smart Home und Zubehör zu tun haben, und wir würden sagen, dass einige neue QLED-Fernseher* sehr wahrscheinlich sind.

IFA 2020: LG

LG ist auf der IFA immer sehr präsent, und zur IFA 2020 scheint sich dieser Trend fortzusetzen - wir wissen, dass LG CTO Park Il-pyung während der Veranstaltung eine Keynote-Präsentation abhält, so dass du viel über aktuelle Produkte von LG und darüber, was dich in Zukunft erwarten könnte, hören kannst.

Es fiel aber noch kein Wort darüber, welche neue Hardware, wenn überhaupt, enthüllt werden könnte: Das LG Velvet (das im Grunde genommen das LG G9 ist) wurde bereits veröffentlicht, also wird es das nicht sein. Die IFA-Pressematerialien deuten darauf hin, dass Park "die in letzter Zeit zunehmende Bedeutung des Zuhauses aufgrund der zunehmenden Home-Office-Situationen und dem Online-Unterricht" erörtern wird, also mach daraus, was du willst.

IFA 2020: TCL

IFA 2020

(Image credit: TCL)

TCL ist bekannt für seine günstigen Fernseher und hat vor kurzem auch den Sprung in die Smartphones* geschafft. Wir sind also gespannt, was sie für die IFA 2020 auf Lager haben. TCL hat nicht nur sein aktuelles Elektroniksortiment heruntergefahren, sondern könnte für 2020 auch eine ganz neue Fernsehtechnologie vorstellen.

Sieh dir nur die letztjährige Show* an - das chinesische Unternehmen stellte auf der IFA 2019 nicht nur einen, sondern gleich zwei 8K-Fernseher vor, so dass es fast sicher ist, dass wir dieses Mal mehr davon sehen werden. Mit anderen Worten: Gib kein Geld für einen neuen Fernseher aus, bevor du nicht gesehen hast, was TCL auf der IFA 2020 zu bieten hat.

IFA 2020: Huawei

Huawei hat weiterhin Probleme mit den USA und ihren Konzernen, aber das Unternehmen engagiert sich durchaus für die IFA 2020 und beschreibt sie als "ausgezeichnete Plattform" für die Förderung von "Produkten und Strategien" - erwarte also mehr in Bezug auf Produkte und Strategien auf der diesjährigen Technikmesse, die alles von Smartphones bis hin zu einer Vision für die Zukunft von 5G sein könnten.

Huawei hat ein breites Spektrum an Elektronik in seinem Portfolio, von Laptops über Tablets bis hin zu Telefonen, und so könnten wir auf der IFA 2020 so ziemlich fast alles sehen. Letztes Jahr sahen wir auf der IFA ein neues Smartphone und einen neuen Handy-Chipsatz* von Huawei, und obwohl wir nicht genau wissen, was diesmal kommt, lohnt es sich, danach Ausschau zu halten.

IFA 2020: Honor

Honor IFA 2020

(Image credit: Honor)

Mit Huawei kommt die erschwinglichere Submarke Honor, deren diesjähriges Thema 'Expand Your Smart Life' lautet. Honor stellt erstmals eine Reihe von Wearables, Tablets und Computern vor.

Mit anderen Worten: Erwarte keine Smartphone-Neuheiten, was nicht überraschend ist, da das Unternehmen gerade die günstigen Modelle Honor 9X Lite und Honor 20e vorgestellt* und das Honor 9A* herausgebracht hat. Während die neuesten Handys aufgrund der Schwierigkeiten von Huawei-US aus dem Google Play Store ausgesperrt wurden, bringt Honor den Rest seiner Produktpalette weltweit auf den Markt, wobei das MagicBook 15 gerade Indien erreicht* hat. Wir sind gespannt, was Honor als nächstes zeigen wird.

IFA 2020: Realme

IFA 2020

(Image credit: Realme)

Realme hat gesagt, dass es auf jeden Fall auf der diesjährigen - außergewöhnlichen - IFA 2020 dabei sein wird (zum ersten Mal überhaupt!) und das Unternehmen hat zu Protokoll gegeben, dass eine große Ankündigung auf dem Weg ist - zweifellos ein Smartphone in irgendeiner Form, auch wenn wir nicht ganz sicher sind, welches (es kann schwierig sein, beim Ankündigungs-Zeitplan von Realme den Überblick zu behalten).

Das Realme X3 Pro könnte das Telefon sein, das enthüllt wird, ein Nachfolger der beiden X3-Handys*, die wir bereits gesehen haben, aber zu diesem Zeitpunkt ist es weitgehend Spekulation. Wenn du dir ein neues Smartphone kaufen willst, dann ist Realme einer der Namen, den du während der IFA 2020 im Auge behalten solltest.

IFA 2020: Qualcomm

Die Eröffnungsrede zur IFA 2020 wird vom Qualcomm-Präsidenten Cristiano Amon gehalten. Auch wenn Qualcomm nicht unbedingt etwas Neues zu bieten haben wird, das über das hinausgeht, was in diesem Jahr bereits vorgestellt* wurde, so kannst du doch mit viel Gerede über 5G, künstliche Intelligenz und darüber rechnen, wohin sich die Branche als Nächstes entwickeln könnte.

Wir sind noch nicht sicher, welches Format die Eröffnungs-Keynote haben wird oder wo du dich im Netz einloggen musst, damit du sie sehen kannst, aber sie wird zu Beginn der IFA 2020-Veranstaltung stattfinden - wahrscheinlich am Donnerstag, den 3. September.

IFA 2020: Was wir außerdem noch erwarten

Zahlreiche weitere Technologieunternehmen werden an der IFA 2020 teilnehmen und Smartphones, Wearables, Haushaltsgeräte, Smart Home Zubehör, Laptops, Fernseher, Tablets und vieles mehr anbieten. In der Regel gibt es jedes Jahr auch ein paar Überraschungen, deshalb werden wir auf der Hut sein vor allem Ungewöhnlichem.

Von den größten Namen der Technologiebranche bis hin zu Start-ups, die gerade erst in den Startlöchern stehen, verspricht die IFA 2020 eine weitere vollgepackte Hardware-Vitrine zu werden - auch wenn sie größtenteils eher online als real vor Ort stattfindet. Bleib mit TechRadar auf dem Laufenden und informiere dich über alle Neuigkeiten und Produkteinführungen, die von der IFA 2020 kommen.

* Link englischsprachig