Skip to main content

iOS 14.5 Update: Die besten neuen Funktionen für dein iPhone

iPhone 12 Pro
(Image credit: Future)

iOS 14.5 ist die nächste Version von iOS, und obwohl es kein so großes Update wie iOS 15 sein wird, das voraussichtlich erst im September in fertiger Form erscheint, wird es dennoch eine Reihe von neuen Funktionen und Verbesserungen mit sich bringen.

Wir wissen das, weil iOS 14.5 bereits in der Beta-Phase ist, so dass Entwickler und Mitglieder der Allgemeinheit alle Arten von interessanten Ergänzungen aufgedeckt haben. Einige davon sind praktische Upgrades, wie eine Alternative zu Face ID, mit der du dein iPhone durch das Tragen einer Apple Watch entsperren kannst - eine Funktion in der iOS 14.5 Beta 2, die gerade für Entwickler erschienen ist.

Unten haben wir die fünf besten Dinge hervorgehoben, die wir in iOS 14.5 erwarten. Es ist erwähnenswert, dass es eine Chance gibt, dass einige dieser Dinge nicht auftauchen werden, da es gelegentlich Funktionen gibt, die den Sprung aus der Beta in die fertige Version nicht schaffen, aber wir rechnen fest mit den meisten von ihnen.

Wir haben auch Informationen darüber, wann iOS 14.5 wahrscheinlich launcht, so dass diejenigen, die keine Lust haben, der Beta mutig gegenüberzustehen, wissen, wie lange sie warten müssen.

iOS 14.5: Erscheinungsdatum

Es gibt keine Neuigkeiten darüber, wann genau iOS 14.5 auf den Markt kommen wird, aber wir haben Grund zu der Annahme, dass es sehr bald passiert.

Dafür gibt es ein paar Gründe. Erstens ist es bereits in öffentlichen und Entwickler-Betas verfügbar, was darauf hindeutet, dass es voraussichtlich bald erscheint. Aber zweitens, und das ist noch wichtiger, hat Apple seit dem Start von iOS 14 jeden Monat eine neue 14.x Version herausgebracht, und iOS 14.4 ist im Januar erschienen, also könnten wir iOS 14.5 diesen Monat (Februar) sehen.

Das heißt, iOS 14.4 begann Ende Januar auszurollen, und die tatsächliche Lücke zwischen neuen Versionen ist (im Schnitt) etwas länger als einen Monat, also könnte es gegen Ende Februar oder sogar Anfang März soweit sein, dass wir iOS 14.5 bekommen. Aber, ein Blick auf den Kalender verrät es, das ist nur noch wenige Wochen entfernt.

Fünf Dinge, die iOS 14.5 für dein iPhone bringen wird

Wir erwarten eine Reihe von Updates als Teil von iOS 14.5, aber unten haben wir die fünf interessantesten aufgeführt, von denen wir bisher gehört haben.

1. Maskenunterstützung für Face ID

iPhone X

(Image credit: Future)

Face ID war großartig, bis wir alle anfingen, Masken zu tragen, aber mit iOS 14.5 macht Apple es wieder großartig, zumindest für Besitzer einer Apple Watch.

Denn solange deine Apple Watch entsperrt ist, kannst du sie nun zur Authentifizierung deiner Identität auf deinem Telefon verwenden. Das heißt, du kannst dein Smartphone einfach anheben, als würdest du Face ID verwenden, und es wird entsperrt, mit einem Summton an deinem Handgelenk, um dir zu sagen, dass deine Uhr die schwere Arbeit erledigt hat.

Während dies jedoch zum Entsperren deines iPhones funktioniert, gilt dies derzeit nicht für andere Dinge, die auf Face ID angewiesen sind, wie z. B. die Authentifizierung von Transaktionen. Dennoch ist es ein praktischer Workaround für Nutzer, die Gesichtserkennung blockiert haben, wenn sie Mund-Nasen-Masken tragen - und da die Funktion in der iOS 14.5 Beta 2 für Entwickler auftauchte, würden wir erwarten, dass dies in der Vollversion landet.

2. Ein Standard-Musikplayer deiner Wahl

Auf iOS 14.4 und musstest du mit Apple Music als Standard-Musik-Player vorlieb nehmen, aber bei der iOS 14.5 Beta kannst du das nun endlich ändern*.

Wenn du zum ersten Mal einen Song von Siri anforderst, sollte sie dich fragen, welche App du verwenden möchtest. Spotify und viele andere werden unterstützt, und in Zukunft sollte immer dieser Player als Standard verwendet werden, sodass du nicht bei jeder Eingabe erneut gefragt wirst.

Wir sagen, "sollte", weil die Beta-Version einige Kinderkrankheiten zu haben scheint, und es nicht durchgehend funktioniert, aber hoffentlich werden diese Probleme in der Zeit für die fertige Version von iOS 14.5 ausgebügelt werden.

3. App Tracking Transparenz

App Tracking Transparenz

(Image credit: Apple)

Es wird auch erwartet, dass iOS 14.5 eine große neue Datenschutzfunktion namens App-Tracking-Transparenz enthalten wird. Damit müssen Apps deine Erlaubnis einholen, bevor sie deine Aktivitäten und Daten mit Websites und Apps anderer Unternehmen teilen.

Dieses Weitergeben von Daten wird oft für Werbung verwendet, wobei Facebook zum Beispiel großen Gebrauch davon macht, aber mit App Tracking Transparenz wirst du in der Lage sein, dich dagegen zu entscheiden, wenn du das möchtest, und Apple besteht darauf, dass Nutzer immer noch vollen Zugriff auf Apps haben, auch wenn sie sich dagegen entscheiden.

4. Unterstützung für PS5- und Xbox Series X-Controller

Wenn du ein Gamer bist, dann wirst du wahrscheinlich den Zusatz von Unterstützung für PS5 und Xbox Series X Controller als Teil von iOS 14.5 zu schätzen wissen. The Verge berichtet, dass diese Funktion in der öffentlichen Beta gefunden wurde, und es sollte ein praktisches Upgrade für alle sein, die eine dieser Konsolen besitzen, vor allem diejenigen, die auch Apple Arcade nutzen.

Es wäre sogar noch nützlicher für das Spielen auf einem Apple TV, und während die Funktion noch nicht für tvOS bestätigt ist, würden wir erwarten, dass es bald auch zu diesem hinzugefügt wird.

5. Melden von Verkehrsstörungen in Apple Maps

Apple Maps iOS 14.5

(Image credit: Apple / MacRumors)

Viele von uns gehen im Moment nirgendwo hin, aber für diejenigen, die viel Verwendung für Apple Maps haben, gibt es eine potenziell praktische neue Funktion in der iOS 14.5 Beta.

MacRumors berichtet, dass du jetzt Unfälle, Gefahren und Geschwindigkeitskontrollen auf deiner Reise melden kannst, und vermutlich wird, wenn genug Leute dasselbe markieren, eine Warnung darüber auf Apple Maps erscheinen - allerdings in der aktuellen Zeit, wo so viele Leute Zuhause bleiben und da die Funktion noch in der Beta-Phase steckt, könnte es passieren, dass das Feature es nicht in die endgültige Version schafft. Wir müssen wohl abwarten.

* Link englischsprachig