Skip to main content

iOS 14.5 Beta 2 für Entwickler ist da - diese Änderungen kommen auf dein iPhone

social media apps iPhone
(Image credit: dole777/Unshsplah)

Die iOS 14.5 Beta 2 ist für Entwickler live und bringt mit Spannung erwartete neue Funktionen für iPhones - wie das Umgehen von FaceID, um sie mit deiner Apple Watch zu entsperren.

Dies könnte die größte Änderung in der Art und Weise sein, wie Nutzer mit ihren iPhones seit Jahren interagieren. Apples Entscheidung, mit dem iPhone X im Jahr 2017 auf den Touch-ID-Home-Button zu verzichten und stattdessen ganz auf die Gesichtserkennung mit Face ID zu setzen, war seither kein großes Thema mehr, aber das weit verbreitete Maskentragen durch die Covid-19-Pandemie hat die Nützlichkeit extrem eingeschränkt. 

Daher könnte diese neue Methode, die in der iOS 14.5 Entwickler-Beta 2 enthalten ist, um dein iPhone zu entsperren, indem du eine Apple Watch in der Nähe antippst, ein hilfreicher Workaround sein, auch wenn es den Besitz einer von Apples Smartwatches erfordert.

Wie bei anderen Betas, die nur für Entwickler gedacht sind, müssen sich interessierte Nutzer im Apple Developer Program anmelden und ihr Gerät registrieren, um Zugang zur iOS 14.5 Dev Beta 2 zu erhalten. Oder du geduldest dich und wartest auf die öffentliche Beta von iOS 14.5 warten, die voraussichtlich im Laufe dieser Woche veröffentlicht wird.

Andere Funktionen der iOS 14.5 Beta 2

iOS 14.5 Beta 2 für Entwickler bringt auch ein paar andere Verbesserungen der Lebensqualität, wie eine neue Apple Maps Funktion, um Verkehrsstörungen und Radarfallen zu melden, genau wie Waze. Beginnend mit diesem Update solltest du auch in der Lage sein, Spotify oder andere Musik-Streaming-Dienste als Standard-Audioplayer für Siri zu verwenden, so 9to5Mac. Apple Fitness Plus wird außerdem Unterstützung für AirPlay 2 erhalten.

Die andere lang erwartete Funktion, die mit der iOS 14.5 Beta 2 kommen soll, ist die App-Tracking-Transparenz, die Apps dazu zwingt, den Nutzer um Erlaubnis zu fragen, bevor sie seine Aktivitäten und Daten über andere Apps und Websites verfolgen. Insbesondere zwingt Apple Apps dazu, dem Nutzer ihre volle Funktionalität zur Verfügung zu stellen, auch wenn dieser dem Tracking nicht zustimmt. 

Zu guter Letzt fügt die iOS 14.5 Beta 2 dem Katalog laut 9to5Mac mehr als 200 Emojis hinzu, darunter ein flammendes Herz, eine weitere Diversifizierung von Paar-Emojis mit neuen Hautton- und LGBTQ+-Paarungen und die Aktualisierung alter Emojis - wie das Ersetzen des Impfsymbols durch ein weniger grausiges.