Die neuen kabellosen Desktop-Lautsprecher von Creative bieten jetzt auch RGB-Beleuchtung

Creative Pebble Pro product image
(Bildnachweis: Creative)

Der PC-Sound-Spezialist Creative hat seine neuen Creative Pebble Pro Computer-Lautsprecher vorgestellt – eine verbesserte Version des beliebten kugelförmigen Stereo-Desktop-Systems Pebble. Nur wenige Monate nach der Veröffentlichung der preisgünstigen, aber beeindruckenden Pebble Plus verfügt der Pebble Pro über völlig neue Vollbereichstreiber, die neueste Bluetooth 5.3-Konnektivität und eine digitale statt analoge Verstärkerstufe mit integrierter Klangverarbeitung.

Creative behauptet, dass das neue System einen größeren Audio-Headroom ermöglicht, was zu einem lauteren, klareren Klang in allen Lautstärkebereichen führt und im Vergleich zu den Pebble V3 bis zu 3,5 Mal mehr Bass bietet. Neben den Audioverbesserungen verfügen die Pebble Pro auch über eine neue RGB-Beleuchtungsfunktion an der Unterseite jedes Lautsprechers, die eine große Auswahl an Farben und drei Lichteffekte (Cycle, Pulsate oder Solo) bietet. Offensichtlich hofft das Unternehmen, dass die Pebble Pro Gamer und ihre unbändige Liebe zu RGB zu begeistern.

Wie die Pebble Plus haben auch die Pebble Pro ein leicht abgeschrägtes Lautsprecherkonzept, um die Schallwellen besser auf die Ohren des sitzenden Zuhörers zu richten – sie sind kleiner als die meisten der besten Stereolautsprecher, daher soll dieses Design für mehr Weite und Höhe sorgen. Im Gegensatz zum Pebble Plus gibt es keine Option für einen separaten Subwoofer. Creative scheint jedoch der Meinung zu sein, dass du dank des Gehäusedesigns der Pro und der BassFlex-Tuning-Technologie keinen brauchst, da sie auch bei geringer Lautstärke eine erweiterte Tieftonwiedergabe und ausgeprägte Bässe liefert.

Zur integrierten Audioverarbeitung gehört auch die von Creative entwickelte Clear Dialog-Funktion, die gesprochene Wörter aufnimmt und sie gegenüber Umgebungsgeräuschen verstärkt. Es gibt eine ganze Reihe von Anschlussmöglichkeiten: Bluetooth 5.3, einen 3,5-mm-Aux-Eingang, einen Kopfhörer- und einen Mikrofonanschluss, einen USB-C-Anschluss für Audio-Streaming und Stromversorgung sowie einen Lautstärkeregler an der Vorderseite der rechten Kugel, der auch als Steuerung für die RGB-Beleuchtung dient.

Die Lautsprecher können zwar über den bereits erwähnten USB-C-Anschluss mit Strom versorgt werden, aber um die Pebble Pro in vollem Umfang nutzen zu können, musst du sie an einen 30-Watt-Adapter anschließen, der satte 30 W RMS und 60 W Spitzenleistung liefert. Leider ist der Adapter nicht im Lieferumfang enthalten, sondern als optionales Extra erhältlich. Die Creative Pebble Pro kosten 79,99€ und sind ab sofort erhältlich.

Creative Pebble Pro top view product image

(Image credit: Creative)

Analyse: Die neuen Pro-Lautsprecher sind ein echtes Schnäppchen

Die Creative Pebble Plus 2.1 Stereolautsprecher haben uns Anfang des Jahres begeistert und unsere Erwartungen an die neuen, hochwertigeren Modelle der Serie erhöht. Sie sind zwar etwas teurer, aber die neuen Treiber und die Audioverarbeitung sollten den Mehraufwand mehr als rechtfertigen, ganz zu schweigen von der stimmungsvollen RGB-Beleuchtungsfunktion.

Wir haben Vorbehalte gegen das ehrwürdige, an die Nullerjahre angelehnte Creative-Logo auf der Vorderseite der ansonsten geschmackvoll gestalteten Klangkugeln und sind gespannt, wie viel Bassdruck sie ohne Subwoofer erzeugen können.

Als Volontär bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Michael vor allem mit den Themen Nintendo, Gaming und Konsolen.

Er ist unter mwinkel[at]purpleclouds.de zu erreichen.

Mit Unterstützung von