Skip to main content

BioWare entschuldigt sich für die fehlenden EA Play News mit neuen Dragon Age 4 Bildern

Dragon Age 4
(Image credit: BioWare/EA)

BioWare hat die Nachricht, dass weder Dragon Age 4 noch Mass Effect 5 auf der EA Play Live Ende des Monats zu sehen sein werden, durch die Veröffentlichung eines brandneuen Dragon Age 4-Konzeptbildes abgemildert. 

Der ausführende Produzent von Dragon Age 4, Christian Dailey, teilte das neue Bild auf Twitter mit einer begleitenden Nachricht, in der es heißt: "Es tut uns leid, dass es dieses Jahr keine Neuigkeiten von der EA Play gibt, aber bitte wisst, dass das Team mit viel Energie an der Sache arbeitet und große Fortschritte macht. Wir freuen uns darauf, mehr zu teilen, wenn die Zeit reif ist. Bitte bleibt gesund und habt ein tolles Wochenende!"

See more

Basierend auf den Insignien in der Ecke des Bildes und der Kleidung der Charaktere, zeigt das von Dailey geteilte Bild die Antivan Crows, eine Organisation von Dieben, Meuchelmördern und Spionen mit einer langen, wichtigen und blutigen Geschichte in Antiva und Thedas als Ganzes. 

Die Antivan-Krähen sind bereits in den Spielen aufgetaucht, und zwar in Form des Dragon Age: Origins-Begleiter Zevran, aber es gibt immer noch eine Menge über sie zu lernen. Dieses Bild deutet darauf hin, dass wir in Dragon Age 4 mehr von ihnen sehen werden, und wenn man sich das gut gekleidete Chaos anschaut, das wir hier sehen, wollen wir das auch.

Dies ist nicht das erste Konzeptbild, das Dailey seit der Ankündigung von Dragon Age 4 geteilt hat, um die Fans zu beruhigen. In früheren Beiträgen wurden eine weitere Thedas-Organisation, die Grauen Wächter, sowie ein Magier und ein Bogenschütze mit ziemlich faszinierenden Hintergründen vorgestellt. 

Was dich erwartet

Solide Informationen zu Dragon Age 4 sind immer noch ziemlich dünn gesät und im Moment hat das Spiel noch keinen festen Veröffentlichungstermin. Der letzte Trailer zum Spiel wurde während der 2020 Game Awards veröffentlicht, in dem Varric "Dämonen, Drachen, Darkspawn und sogar den Dread Wolf" ankündigt.

Auch wenn es enttäuschend ist, dass Dragon Age 4 und Mass Effect 5 bei der diesjährigen EA Play Live nicht dabei sein werden, so scheint es doch, dass es sich lohnt, die Show für Updates zu einigen von EAs anderen großen Franchises zu beobachten. 

Die Hauptshow wird am 22. Juli stattfinden, aber EA hat auch vier zusätzliche Spotlight-Streams im Laufe des Monats angekündigt, die sich auf Titel wie Battlefield 2042 und Madden NFL 22 konzentrieren und wichtige Updates zu Spielen wie Apex Legends liefern werden.

Du kannst den EA Play Live-Stream am 22. Juli um 19:00 Uhr verfolgen.