Skip to main content

iPhone 12 mini im Test

Das iPhone 12 mini ist ein zierliches Vergnügen

iPhone 12 mini
(Image: © TechRadar)

Unser Fazit

Das iPhone 12 mini ist für alle, die von einem kleinen Telefon träumen, aber keine Kompromisse bei der Qualität eingehen wollen, und Apple hat einen sehr guten Job gemacht, um das zu realisieren. Es ist nicht perfekt, mit einer mittelmäßigen Akkulaufzeit und einem hohen Preis für nur 64 GB Speicherplatz, aber wenn du diese Minuspunkte beiseite schieben kannst, wirst du lieben, was das iPhone 12 mini in seinem Miniaturpaket leisten kann. Die Kamera ist vielseitig, das Display ist fantastisch, es hat jede Menge Power und die zusätzlichen Vorteile von 5G und MagSafe bedeuten, dass dies ein Smartphone ist, das dir für die nächsten Jahre reichen wird.

Vorteile

  • Kleineres Design sieht toll aus
  • Fantastisches Display
  • Zukunftssicher mit 5G

Nachteile

  • 64GB ist für manche nicht genug
  • Kabelloses Laden ist langsamer
  • Mittelmäßige Akkulaufzeit

Zwei-Minuten-Zusammenfassung

Apples iPhone 12 mini ist ein Triumph. Die Kombination aus erstklassiger Technik und hochwertigem Design ergibt ein Telefon, das mit einigen der besten Geräte auf dem Markt mithalten kann - und das alles in einem kleineren Gehäuse, als man es von einem Flaggschiff erwarten würde.

Es ist im Grunde genommen eine Neuauflage des iPhone 12, aber in einem kleineren Format, das denjenigen gefallen wird, die ein kompakteres Gerät suchen, als es die Top-Hersteller - einschließlich Apple - in den letzten Jahren anbieten konnten.

Dies ist das kleinste iPhone seit dem iPhone 5S*, und du wirst es sofort bemerken, wenn du es in die Hand nimmst. Selbst im Vergleich zum iPhone SE 2020 fühlt es sich klein an, aber es verliert nichts von der Premium-Qualität, die wir beim iPhone 12 gefunden haben.

Du wirst mit dem iPhone 12 Pro oder iPhone 12 Pro Max dank ihrer leistungsstärkeren Motoren, größeren Akkus und einer Vielzahl anderer Tweaks ein leicht verbessertes Erlebnis haben, aber wenn du auf ein kleines iPhone aus bist, musst du dir keine Sorgen mehr machen, dass du auf die besten Features verzichten musst.

Das 5,4 Zoll große Super Retina XDR OLED Display ist gestochen scharf und deutlich besser als das LCD-Display des iPhone 11. Du wirst die Verbesserungen vor allem beim Anschauen von Videos sehen, die HDR unterstützen.

Das iPhone 12 mini hat auch ein hochwertiges Design, mit einem geschützten Glasdesign namens Ceramic Shield und kantigen Rändern aus Aluminium, die dich an die Tage des iPhone 4 zurückversetzen, sobald du es zum ersten Mal in die Hand nimmst. Es kommt in einer Auswahl von fünf Farben (schwarz, weiß, rot, grün oder blau).

iPhone 12 mini

(Image credit: TechRadar)

Es mag sich wie ein iPhone für Nostalgiker anfühlen, aber es ist alles andere als das, wenn es um die Ausstattung geht. Der neueste A14 Bionic Chipsatz treibt dieses Gerät an - wir fanden, dass er nahezu fehlerfrei funktioniert, egal was wir dem Telefon zumuteten - und du hast eine Top-Kamera mit zwei 12 MP Sensoren auf der Rückseite, die genauso gut funktionieren wie die des iPhone 12.

Hinzu kommt die 5G-Konnektivitätstechnologie der nächsten Generation, die dir schnellere Geschwindigkeiten und eine einfachere Verbindung bei der Nutzung mobiler Daten ermöglicht. Das ist eine großartige zukunftssichere Technologie, aber aktuell ist 5G in vielen Gebieten noch nicht verfügbar, was bedeutet, dass es für die meisten Menschen nicht sofort eine transformierende Erfahrung sein wird.

Außerdem gibt es MagSafe, Apples neue magnetische Docking-Technologie, die es dir ermöglicht, ein kabelloses Ladegerät und anderes Zubehör (zum Start nur ein paar) anzuschließen, indem du es einfach auf der Rückseite des Smartphones einrastest.

Die Akkulaufzeit ist nicht so stark wie erhofft und die 64 GB Speicherplatz fühlen sich für ein Telefon im Jahr 2021 nicht ausreichend an. Das sind jedoch Kleinigkeiten, mit denen viele, denen die Entscheidungen, die Apple an anderer Stelle getroffen hat, gefallen, leben können.

Das iPhone 12 mini ist für diejenigen gedacht, die sich nach einem kleineren iPhone sehnen, das einfach in einer Hand zu bedienen ist, und wenn du Apples vollwertiges Smartphone-Erlebnis in einem kompakteren Paket haben willst, ist dies das iPhone für dich.

Selbst wenn du auf Apple-Smartphones stehst, hat das iPhone 12 mini wenig Konkurrenz, wenn du ein kleines, aber hochwertiges Gerät suchst. Am nächsten kommt das Asus Zenfone 8 mit 5,9 Zoll, während die meisten Flaggschiffe wie das Samsung Galaxy S21 und OnePlus 9 über 6 Zoll groß sind.

iPhone 12 mini: Erscheinungsdatum und Preis

  • Das iPhone 12 mini ist jetzt auf der ganzen Welt verfügbar
  • Beginnt bei 799 €, die Preise steigen für mehr Speicherplatz
  • Im Lieferumfang sind keine Kopfhörer oder Ladestecker enthalten

Der Preis für das iPhone 12 mini beginnt bei 799 €. Das ist für 64 GB Speicherplatz, und der Preis steigt für mehr Speicher - schau dir die Tabelle unten an, um alle Preise zu sehen.

iPhone 12 mini Preise
Region64GB128GB256GB
US$699$749$849
UK£699£749£849
DE799 €849 €969 €

Zum Vergleich: Das iPhone 12 beginnt bei 899 €, das iPhone 12 Pro beginnt bei 1.149 € und das iPhone 12 Pro Max beginnt bei 1.249 €.

Das iPhone 12 mini ist jetzt weltweit im Handel erhältlich, nachdem es aufgrund der Covid-19-Pandemie verschoben wurde. Es wurde im Oktober 2020 angekündigt und dann am 13. November desselben Jahres veröffentlicht.

Du kannst es manchmal für etwas weniger als die UVP in Drittanbieter-Shops finden, aber da es ein iPhone ist, konnte es seinen Wert recht gut halten.

Das iPhone 12 mini wird ohne Ladestation und Kopfhörer ausgeliefert, da Apple versucht, Elektroschrott zu vermeiden. Wenn du kein passendes Ladegerät oder Kopfhörer besitzt, wird dies die Kosten für dein Gerät erhöhen, da du diese separat kaufen musst.

Wenn du neue Kopfhörer brauchst, solltest du dir Apples AirPods Pro oder unsere Auswahl der besten Kopfhörer ansehen.

iPhone 12 mini: Design

  • Ein an das iPhone 4 erinnerndes Design mit abgeschrägten Ecken
  • Das kleinste iPhone seit mehreren Generationen
  • Einfach zu halten und in einer Hand zu benutzen

Das Design des iPhone 12 mini ist sein Alleinstellungsmerkmal und es ist eine willkommene Alternative für alle, die ein kleineres iPhone wollen und die mit Entsetzen zusehen, wie Apple immer größere Geräte herausbringt (aber auch nicht das veraltete Design des iPhone SE, Apples anderem Mini-Handy, wollen).

Es spiegelt im Wesentlichen das Design des iPhone 12 wider, aber in einem kleineren Gehäuse, das leichter in der Hand liegt; und trotz der geringeren Größe schafft es das Telefon immer noch, einen großen 5,4-Zoll-Bildschirm zu besitzen - mehr dazu unten

Mit den Maßen von 131,5 x 64,2 x 7,4 mm ist es das kleinste iPhone seit langem, einschließlich des iPhone SE, das Anfang 2020 veröffentlicht wurde. Es ist auch leicht, ohne sich zu leicht anzufühlen - mit 135 Gramm lässt es sich mühelos in die Tasche stecken, fühlt sich aber nicht billig an.

Es mag offensichtlich erscheinen, aber wenn du auf der Suche nach einem kleinen iPhone bist und dir keine Gedanken über die Kosten machst, dann ist das iPhone 12 mini eine sofortige Wahl, über die du nicht einmal nachdenken musst.

Bild 1 von 3

iPhone 12 mini

(Image credit: TechRadar)
Bild 2 von 3

iPhone 12 mini

(Image credit: TechRadar)
Bild 3 von 3

iPhone 12 mini

(Image credit: TechRadar)

Abgesehen von der schieren Größe des Smartphones (oder deren Fehlen), hat das iPhone 12 mini flachere Kanten als die letzten iPhone Generationen. Es ist immer schön zu sehen, wie sich das Design eines iPhones weiterentwickelt, aber dieser Schritt, der an den Look älterer iPhones anknüpft, wird nicht jedermanns Geschmack sein.

Wir fanden, dass das Telefon gut in der Hand liegt und sich genauso hochwertig anfühlt wie die anderen Mitglieder der iPhone 12 Familie. Das Design des mini ist sicherlich kein Fall, in dem Apple billigere Materialien verwendet, um einen niedrigeren Preis zu erzielen, und du bekommst die gleichen Designelemente und die gleiche Verarbeitungsqualität wie beim Rest der iPhone 12 Reihe, einschließlich des Aluminiumrahmens.

Die Rückseite des Smartphones ist aus Glas und es fühlt sich nicht rutschig an, wie es bei manch anderen Smartphone-Modellen der Fall ist. Du wirst jedoch schnell bemerken, dass sich Fingerabdrücke auf der Rückseite des Telefons bilden.

Der Power-Button befindet sich auf der rechten Seite, während auf der linken Seite die Lautstärketasten und der Stummschalter platziert sind. An der unteren Kante gibt es den Lightning-Anschluss zum Aufladen und den Stereolautsprecher, mit einem Gitter auf beiden Seiten des Anschlusses.

Du hast die Wahl zwischen den Farben Blau, Weiß, Rot, Grün und Schwarz, wobei die letzte Farbe in diesem Artikel abgebildet ist. Es scheint eine gute Mischung aus "Standard"-Farben und Optionen für diejenigen zu sein, die sich etwas Helleres für ihr Smartphone wünschen. Seit Kurzem gesellt sich nun auch ein frühlingshaftes Violett zur Farbpalette dazu.

Eine der großen Design-Änderungen ist eine, die man nicht sehen kann: MagSafe, eine Reihe von Magneten im Inneren der Rückseite des Geräts, die es dir ermöglichen, eine Vielzahl von Zubehör wie Cases, drahtlose Ladegeräte oder eine Autohalterung anzuschließen.

Dies ist etwas, wofür Apple bereits Zubehör anbietet und wir sind sicher, dass wir in Zukunft mehr sehen werden, sowohl von Apple als auch von Drittanbietern. Es ist ein lohnenswertes Update, auch wenn du das verfügbare Zubehör nicht vom ersten Tag an nutzen musst.

iPhone 12 mini: Display

  • Die neue Super Retina XDR OLED Technologie ist beeindruckend
  • Hohe 476 Pixel pro Zoll
  • Immer noch ein 60Hz Display trotz Gerüchten über 120Hz

Das iPhone 12 mini hat einen phänomenalen Bildschirm, und es ist einer der besten, die wir je bei einem iPhone gesehen haben. Zum ersten Mal hat das Unternehmen seine Super Retina XDR OLED Technologie in alle neuen iPhones gebracht und der Unterschied zu LCD ist bemerkenswert.

Der Bildschirm ist hier 5,4 Zoll groß und du kannst bequem alle Ecken erreichen, wenn du das Telefon mit einer Hand bedienst.

Die Auflösung ist mit 1080 x 2340 höher als beim iPhone 11, und der Unterschied ist spürbar. Diese Auflösung entspricht 476 Pixeln pro Zoll und es ist das schärfste Display, das wir je bei einem iPhone gesehen haben. Obwohl der Bildschirm kleiner ist als beim iPhone 12 Pro oder Pro Max, ist er wohl besser. Das Bild ist knackig und klar, und auch die Helligkeit ist beeindruckend.

iPhone 12 mini

(Image credit: TechRadar)

Das Display ist außerdem HDR10-fähig, was bedeutet, dass du mehr Details in dunklen und hellen Bereichen erkennen wirst, wenn du Inhalte ansiehst, die mit dieser Technologie kodiert wurden. Der Unterschied ist am deutlichsten, wenn du dir Videos von Quellen wie Netflix oder iTunes anschaust, aber auch Fotos und andere Bilder sehen besser aus.

Viele Hersteller von Android-Geräten bieten mittlerweile Screens mit hoher Bildwiederholrate an, was für flüssigere Bilder sorgt, wenn du Spiele spielst, Videos ansiehst oder durch deinen Twitter-Feed scrollst, aber Apple hat dies nicht in das iPhone 12 mini integriert.

Das 12 mini nutzt immer noch ein 60Hz Display, daher ist das Scrolling nicht so beeindruckend wie bei anderen Smartphones, die ähnlich viel kosten - und wenn du von einem Smartphone wechselst, das eine höhere Bildwiederholrate hat, wirst du es hier wahrscheinlich vermissen. Es ist unwahrscheinlich, dass du es sonst bemerken wirst, aber es ist ein Feature, das wir gerne auf dem Smartphone gesehen haben und wir würden es gerne sehen, wenn Apple es bald implementieren würde.

iPhone 12 mini: Kamera

  • Rückseitige Kamera mit zwei 12MP-Sensoren
  • 12MP Selfie Kamera funktioniert auch bemerkenswert gut

iPhone 12 mini

(Image credit: TechRadar)

Auf dem Papier scheint das Kamera-Setup des iPhone 12 mini dem des iPhone 11 sehr ähnlich zu sein, aber es gibt genug Verbesserungen, um die Bezeichnung "Next-Gen" zu rechtfertigen - und beachte, dass dies genau die gleiche Kameraanordnung wie beim iPhone 12 ist, so dass du nichts verpasst, wenn du dich für das kleinere iPhone entscheidest.

Es gibt eine 12-MP-Standard-Weitwinkelkamera mit einer f/1.6-Blende und eine 12-MP-Ultraweitwinkelkamera mit einem 120-Grad-Sichtfeld und einer f/2.4-Blende. Es ist kein Telephoto-Sensor vorhanden, wie beim iPhone 12 Pro und Pro Max, und das bedeutet, dass deine gezoomten Aufnahmen nicht so beeindruckend aussehen werden, da es keine dedizierte Kamera gibt, die die schwere Arbeit übernimmt.

Apples Kameras gehören zu den fähigsten automatischen Aufnahmesystemen auf dem Markt, und die Sensoren des iPhone 12 mini haben in unserem Test sehr gut abgeschnitten.

Laut Apple ist die Low-Light-Performance die wichtigste Verbesserung im Vergleich zum Vorgängermodell. Das liegt vor allem daran, dass die Blende der Hauptkamera von f/1.8 beim iPhone 11 auf f/1.6 gesenkt wurde, und wir konnten feststellen, dass die Kamera in dunklen Umgebungen sehr gut funktioniert - ein Beispiel dafür siehst du unten.

Apples Nachtmodus arbeitet in diesem Jahr mit beiden rückwärtigen Kameras (und der Selfie-Kamera) und ähnelt der Technologie anderer Hersteller, bei der das iPhone den Mangel an Licht bemerkt und dich bittet, das Telefon für eine variable Zeitspanne still zu halten (je nachdem, wie viel Licht in der Nähe ist), um sicherzustellen, dass es fotografieren kann.

Bild 1 von 2

iPhone 12 mini camera sample

Eine Aufnahme mit guter natürlicher Beleuchtung ohne Nachtmodus (Image credit: TechRadar)
Bild 2 von 2

iPhone 12 mini camera sample

Eine ähnliche Aufnahme bei viel schlechterem Licht und im Nachtmodus (Image credit: TechRadar)

Oft wirst du gebeten, das Handy für bis zu 15 Sekunden still zu halten. Wenn du das schaffst, dann haben wir festgestellt, dass der Nachtmodus gut aussehende Aufnahmen produziert - obwohl das auch davon abhängt, dass sich deine Motive nicht bewegen, also ist es keine gute Option für Fotos von deinen Haustieren oder anderen Motiven, die nicht gut auf Befehle reagieren.

Wenn du in fast völliger Dunkelheit fotografierst, wird auch der Nachtmodus seine Schwierigkeiten haben, aber du wirst beeindruckt sein, wie sehr die Kamera in der Lage ist, die Belichtung aufzuhellen, um ein Foto, das in der Dunkelheit aufgenommen wurde, so aussehen zu lassen, als wäre es bei Tageslicht aufgenommen worden.

Porträtaufnahmen - bei denen das Smartphone den Hintergrund verändern kann, um dein Gesicht in den Mittelpunkt zu rücken, indem es ihn entweder unscharf macht oder mit einer Farbe füllt - sind hier wieder vertreten, und wir fanden, dass sie mit der rückwärtigen Kamera gut funktionieren, ohne dass man viel herumfummeln muss.

Die Kameras können sich manchmal etwas langsam anfühlen, aber das liegt wahrscheinlich an der Smart HDR 3 Technologie von Apple, die bei einigen Aufnahmen automatisch arbeitet. Diese nutzt künstliche Intelligenz, um Elemente des aufgenommenen Bildes zu identifizieren und die Belichtung zu optimieren, um bestimmte Merkmale oder Bereiche hervorzuheben. 

Die Videoaufnahme auf dem iPhone 12 mini ist beeindruckend - du kannst in 4K mit 24, 30 oder 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen, und Full HD-Aufnahmen sind neben Funktionen wie Zeitlupe verfügbar.

Die größte Neuerung ist die Einführung von Dolby Vision HDR. In unseren Tests fanden wir die Qualität deutlich besser als die von nicht-HDR-Clips, die wir aufgenommen haben, und die Ergebnisse sehen farbenfroher und detaillierter aus. Es ist ein solides Upgrade für diejenigen, die eine bessere Videoqualität wünschen, auch wenn es für sich genommen kein Grund ist, das iPhone 12 mini zu kaufen.

Die Frontkamera ist ein weiterer 12-MP-Sensor, der für Selfies und Videotelefonie mehr als geeignet ist. Die Qualität ist beeindruckend und der Porträtmodus funktioniert dank des 3D-Tiefensensors fantastisch (dieser Sensor ist auch für Face ID verantwortlich).

iPhone 12 mini camera samples

Ein Beispiel der Selfie Kamera des iPhone 12 mini (Image credit: TechRadar)

Das ist kein großes Upgrade im Vergleich zu den letzten iPhones, aber das ist auch kein Problem, denn die Selfie-Kamera war in den letzten iPhone-Generationen immer sehr gut. Die Low-Light-Performance könnte besser sein, aber sie funktioniert immer noch gut genug - und, wie bereits erwähnt, ist auch hier der Nachtmodus verfügbar, so dass deine nächtlichen Selfies genauso gut aussehen sollten wie die am Tag.

iPhone 12 mini: Schnappschuss-Sammlung

Bild 1 von 10

iPhone 12 mini camera sample

(Image credit: TechRadar)
Bild 2 von 10

iPhone 12 mini camera sample

(Image credit: TechRadar)
Bild 3 von 10

iPhone 12 mini camera sample

(Image credit: TechRadar)
Bild 4 von 10

iPhone 12 mini camera sample

(Image credit: TechRadar)
Bild 5 von 10

iPhone 12 mini camera sample

(Image credit: TechRadar)
Bild 6 von 10

iPhone 12 mini camera sample

(Image credit: TechRadar)
Bild 7 von 10

iPhone 12 mini camera sample

(Image credit: TechRadar)
Bild 8 von 10

iPhone 12 mini camera sample

(Image credit: TechRadar)
Bild 9 von 10

iPhone 12 mini camera sample

(Image credit: TechRadar)
Bild 10 von 10

iPhone 12 mini camera sample

(Image credit: TechRadar)

iPhone 12 mini: Spezifikationen und Leistung

  • Verfügt über 4GB RAM und den neuesten Apple A14 Chipsatz
  • Die Wahl zwischen 64GB / 128GB / 256GB Speicherplatz
  • 5G-Konnektivität für alle, auf der ganzen Welt

Das iPhone 12 mini mag klein sein, aber an Leistung mangelt es ihm sicher nicht. Apples neuester Chipsatz, der A14 Bionic, ist derselbe Prozessor, den du auch im Rest der iPhone 12 Familie finden wirst, und es ist der leistungsstärkste Motor, den das Unternehmen je für ein Smartphone gebaut hat.

iPhone 12 mini: Spezifikationen

Gewicht: 135g
Abmessungen: 131,5 x 64,2 x 7,4 mm
Displaygröße: 5,4 Zoll
Auflösung: 2340 x 1080
Aktualisierungsrate: 60Hz
Pixeldichte: 476ppi
Chipsatz: Apple A14
RAM: 4GB
Speicher: 64GB / 128GB / 256GB
Kameras (Rückseite): 12MP + 12MP
Frontkamera: 12MP
Akku: 2227mAh

Wir haben diesen Chipsatz bereits im iPad Air sowie im iPhone 12 und 12 Pro gesehen, und er leistet hier genauso gute Arbeit. Wir haben den Chipsatz auf Herz und Nieren geprüft und der A14 Bionic konnte immer mit allem mithalten, was wir von ihm verlangten, einschließlich grafisch anspruchsvoller Spiele.

Der Arbeitsspeicher ist 4 GB groß, und obwohl das auf dem Papier nicht mit vielen anderen Herstellern mithalten kann, hat das iPhone 12 mini nie an Leistung eingebüßt. Wenn du etwas mehr Leistung für High-End-Videobearbeitung oder ähnliches brauchst, dann bietet die 12 Pro-Serie 6 GB RAM, aber für die meisten Leute sind 4 GB in Ordnung.

Ein Problem, das wir haben, ist der Onboard-Speicher: Du hast die Wahl zwischen 64 GB, 128 GB oder 256 GB für das iPhone 12 mini. Wenn du mehr brauchst, musst du dich für ein iPhone 12 Pro entscheiden, wenn du ein Power-User bist, das bei 128 GB beginnt und bis zu 512 GB umfasst.

Tatsache ist, dass 64 GB heutzutage nicht mehr viel Platz auf einem Telefon sind und die meisten Leute werden nicht lange brauchen, um ihn mit Apps, Fotos, Musik und anderen Medien zu füllen. 

Wir haben festgestellt, dass wir nach nur einer Woche, in der wir unser Smartphone mit Apps und Medien beladen haben, fast am Limit waren. Es ist also wahrscheinlich, dass du mehr Speicherplatz brauchst, wenn du nicht irgendwann von der Benachrichtigung "Speicher voll" begrüßt werden willst.

Das iPhone 12 mini wird mit iOS 14.2 ausgeliefert, du hast also alle Vorteile der neuesten Version von Apples mobilem Betriebssystem, wie z.B. die App-Bibliothek und die Widgets auf dem Homescreen.

Seit der Markteinführung hat das Gerät ein paar kleine Updates erhalten, die es zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels auf iOS 14.6 bringen. Diese haben Dinge wie App-Tracking-Transparenz, neue Emojis, Apple Fitness Plus, ProRaw-Modus für die Kamera und mehr hinzugefügt.

Du solltest davon ausgehen, dass dieses iPhone auch in den nächsten Jahren Updates erhalten wird, da Apple mit seinen Software-Upgrades sehr konsequent ist.

iPhone 12 mini: Akkulaufzeit

  • Eine Akkulaufzeit, die bei normalem Gebrauch für einen ganzen Tag reichen sollte
  • Du könntest feststellen, dass der Akku noch länger durchhält

Apple hat die genaue Akkugröße des iPhone 12 mini noch nicht bestätigt, aber die Angaben einer brasilianischen Mobilfunkagentur deuten darauf hin, dass es sich um eine 2227-mAh-Zelle handelt. Wie bei den meisten neueren iPhone-Modellen hat sich die Akkulaufzeit gegenüber älteren Geräten verbessert, aber sie wird dir immer noch nicht die beste Laufzeit bieten.

Wir haben festgestellt, dass das iPhone 12 mini mit einer einzigen Akkuladung einen ganzen Tag lang durchhält, aber es kann vorkommen, dass es gegen 22 Uhr nach einem anstrengenden Tag nicht mehr funktioniert. Das war allerdings eine besonders intensive Nutzung und auch an anderen Tagen haben wir festgestellt, dass das Telefon bis zum Schlafengehen durchhält.

An einem Tag mit mittlerer bis hoher Nutzungsintensität haben wir herausgefunden, dass das iPhone 12 mini am Ende des Tages noch 22 % im Tank hatte. Das war bei vier Stunden und 20 Minuten Bildschirmzeit und einer Vielzahl von Aufgaben, die im Hintergrund liefen, wie Musikwiedergabe und Benachrichtigungen.

Wir hatten andere Tage, an denen wir mehr als sechs Stunden genutzt haben, aber das war oft der Fall, wenn wir uns nicht mit einem mobilen Netz verbunden haben und das Telefon nicht so oft mit nach draußen genommen haben.

Wenn du unterwegs zwischen 5G- und 4G-Konnektivität wechselst, wird die Akkulaufzeit wahrscheinlich auch dadurch sinken. Wir haben festgestellt, dass die Akkulaufzeit an den Tagen, an denen wir nicht in der Nähe von WLAN waren - was aufgrund von Lockdowns und Beschränkungen nur selten der Fall war - schneller abnimmt.

Auch hier ist die Akkulaufzeit bei mittlerer Nutzung solide, aber wenn du dein Smartphone den ganzen Tag über in mobilen Netzwerken verwendest, wirst du feststellen, dass du es in der Mitte des Tages aufladen musst.

Apple gibt an, dass das iPhone 12 mini bis zu 15 Stunden Videowiedergabe durchhält, während das iPhone 12 und das iPhone 11 jeweils 11 Stunden schaffen. Diese Angaben sind nach unseren Tests korrekt und spiegeln die Unterschiede in der Akkulaufzeit zwischen dem iPhone 12 mini und dem größeren iPhone 12 wider.

iPhone 12 mini

(Image credit: TechRadar)

Apple hat hier seine Schnellladetechnik gegenüber dem iPhone 11 einen Hauch verbessert, d.h. du bekommst jetzt 20W Schnellladung. Was bedeutet das konkret? Wir haben festgestellt, dass das iPhone 12 mini in der Lage war, in nur 30 Minuten von Null auf 60 % geladen zu werden.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass dies mit einem speziellen Ladeblock von Apple durchgeführt wurde. Wenn du das Beste aus diesen Geschwindigkeiten machen willst, musst du dieses Ladegerät kaufen (wenn du es nicht bereits besitzt), für 25 €.

Dies ist Teil von Apples Mission, den Elektroschrott zu reduzieren, also ist nur ein Ladekabel im Lieferumfang enthalten. Das Problem ist, dass das Kabel USB-C zu Lightning ist, was ein Anschluss ist, den viele, die bereits ein iPhone besitzen, nicht haben, so dass es wahrscheinlich ist, dass du ein Ladegerät kaufen musst, um das Beste aus dem kabelgebundenen Laden zu machen.

Das kabellose Qi-Laden kehrt hier für das iPhone 12 mini zurück und hat in unserem Test generell gut funktioniert. Mit dem MagSafe-Schnellladegerät (das offizielle von Apple hat 12 W) konnten wir das Smartphone in einer halben Stunde auf 12 % aufladen.

Das ist langsamer als bei allen anderen Mitgliedern der iPhone-12-Familie. Warum genau das so ist, ist unklar, und es bedeutet, dass du hier ein etwas langsamer ladendes iPhone von Apple bekommst, wenn du wirklich das Top-End-Gerät haben willst.

Du wirst wahrscheinlich feststellen, dass die Akkulaufzeit des iPhone 12 mini besser ist als die eines älteren iPhones wie dem iPhone 8, vor allem, wenn du ein älteres Telefon für ein paar Jahre benutzt hast, aber das wird nicht die beste Akkulaufzeit sein, die du von einem Smartphone bekommen kannst. 

Wir stellten regelmäßig fest, dass der Akku vor dem Ende eines vollen Tages leer war (obwohl er oft fast bis zum Ende durchhielt und nur kurz vor dem Ende des Tages aufgeladen werden musste), was sich für einige Power-User als frustrierend erweisen könnte.

Solltest du das iPhone 12 mini kaufen?

iPhone 12 mini

(Image credit: TechRadar)

Ja, du solltest das iPhone 12 mini kaufen, wenn du...

...ein kleines iPhone willst

Das mag offensichtlich erscheinen, aber das größte Verkaufsargument dieses Smartphones ist seine einzigartige Größe. Wenn du dich für ein iPhone entscheidest und ein kleineres Gerät möchtest, ist dies die perfekte Option für dich - und es ist auch eines der kleinsten 5G-Handys auf dem Markt.

...begeistert von 5G bist

Wenn du unbedingt die Vorteile der 5G-Konnektivität nutzen möchtest, ist das iPhone 12 mini eine deiner ersten Gelegenheiten dazu. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels ist 5G noch eine aufstrebende Technologie, aber wenn du bereit für die Zukunft der mobilen Datengeschwindigkeiten bist, solltest du das 12 mini kaufen, damit du zukunftssicher bist.

...die günstigste Möglichkeit, ein iPhone 12 zu bekommen, suchst

Das iPhone 12 mini ist das günstigste Mitglied der iPhone 12 Familie, aber es fühlt sich nicht wie ein "billiges" iPhone an. Die Ausstattung und das Erlebnis sind weitaus besser als beim iPhone SE (2020). Wenn du also nach einem günstigeren Mitglied der iPhone 12 Familie suchst, solltest du dich für dieses Modell entscheiden.

Nein, du solltest das iPhone 12  mini nicht kaufen, wenn du...

...das Allerbeste von Apple brauchst

Das iPhone 12 Pro Max ist der endgültige Champion dieser Smartphone-Familie. Wenn du die besten Spezifikationen, Top-Kameras und eine fantastische Leistung haben willst, solltest du dir dieses Gerät ansehen. Der Preis mag höher sein und es ist ein physisch viel größeres Smartphone, aber es, oder das 12 Pro, wird einigen viel besser gefallen als das Mini.

...kabelloses Laden der Spitzenklasse willst

Das kabellose Laden des iPhone 12 mini ist langsamer als beim Rest der Geräteserie des Unternehmens. Wenn du also kein Kabel verwenden möchtest, um dein Handy schnell aufzuladen, solltest du dich stattdessen für ein anderes Mitglied der Familie entscheiden.

...auf der Suche nach einem günstigen Handy bist

Das iPhone 12 mini ist das günstigste Mitglied der iPhone 12-Familie, aber wir würden dir empfehlen, dich für ein älteres iPhone oder einen Android-Hersteller zu entscheiden, wenn du ein wirklich günstiges Smartphone suchst. Geräte wie das iPhone 11, iPhone SE und iPhone XR sind jetzt günstiger als je zuvor und könnten für manche Leute besser geeignet sein als dieses Modell.

TechRadar Deutschland ist jetzt auch auf Youtube zu finden!