Skip to main content

Xiaomi Mi 11 Leak: Gute Alternative zum Samsung Galaxy S21?

Xiaomi Mi 10
Xiaomi Mi 10 (Image credit: TechRadar)

Wir dachten, dass das Xiaomi Mi 11 eines der bedeutendsten Smartphones des Jahres 2021 sein würde, aber wir könnten uns irren - denn das erwartete Xiaomi-Handy könnte stattdessen schon Ende 2020 das Licht der Welt erblicken.

Dieses Gerücht kommt von Digital Chat Station, einer zuverlässigen Quelle, die auf der chinesischen Social-Media-Plattform Weibo gepostet haben. Der Beitrag enthält ein Bild, angeblich vom Xiaomi Mi 11 und Mi 11 Pro, mit der Bildunterschrift "Wir sehen uns Ende des Jahres".

Wir haben bereits gehört, dass das Xiaomi Mi 11 voraussichtlich den Snapdragon 875-Chipsatz beinhaltet, und dass der Prozessor im Dezember auf den Markt kommt - könnte sich die Bildunterschrift auf das Mi 11 beziehen, das bereits im Dezember kommt, anstatt wie erwartet im Februar?

Das Bild zeigt zwei Smartphones, die sich deutlich vom Mi 10 und Mi 10 Pro unterscheiden. Das angebliche Mi 11 hat einen Bildschirm, der am Rand flach ist, nicht gewölbt wie beim Mi 10, und einen bunten roten Power-Knopf. Außerdem befindet sich der Ausschnitt für die Selfie-Kamera nicht oben links, sondern in der oberen Mitte.

Beim Mi 11 Pro sehen wir gekrümmte Ränder, wie beim Mi 10 und Mi 10 Pro, und auch den gleichen zentrierten Ausschnitt wie beim Mi 11. Es gibt keine sichtbare Lautstärkenwippe, obwohl sie beim Mi 10 Pro über dem An/Aus-Schalter sitzt. Aber vielleicht wurde diese auf der anderen Seite des Smartphones untergebracht - oder es ist nur eine digitale Version vorhanden - ähnlich des Huawei Mate 30 Pro.

Im Allgemeinen sieht das Xiaomi Mi 11 Pro nicht nach einer großen Designverbesserung gegenüber dem Mi 10 Pro aus, und das Standard Mi 11 erscheint im Vergleich zum Vorgängermodell eigentlich recht langweilig, aber wir konnten einige neue Funktionen sowie einen wettbewerbsfähigeren Preis erkennen, um dies auszugleichen. 

Wie bei allen Leaks vor der Auslieferung sollte man diese jedoch mit einer Prise Vorsicht genießen. Da Xiaomi jedoch mit der Mi 10T*-Linie auf mehr Flatscreen-Handys drängt, macht die Änderung am Mi 11 Sinn.

Herausforderung für Samsung?

Samsung Galaxy S20

Samsung Galaxy S20 (Image credit: Future)

Wir können nicht umhin, bei der Betrachtung dieser Leaks an Samsung zu denken.

Die größte Sensation der letzten Wochen war, dass das Samsung Galaxy S21 Mitte Januar auf den Markt kommen könnte. Ursprünglich hatten wir Ende Februar erwartet, und Gerüchten zufolge war der Grund dafür, dass das Unternehmen besser mit dem iPhone 12 und dem Huawei P50 konkurrieren könnte, das wahrscheinlich gegen April 2021 auf den Markt kommen würde.

Nun, es hört sich so an, als könnte das Xiaomi Mi 11 dem Galaxy S21 in Bezug auf vorzeitige Veröffentlichungen den Wind aus den Segeln nehmen, wenn es etwa im Dezember erscheint. Leute, die auf der Suche nach einem großartigen Android-Handy sind, könnten das Mi 11 für die bessere Wahl halten, und einige könnten sich dafür entscheiden, überhaupt nicht auf Samsung zu warten.

Das Design der Smartphones zerstreut diesen Gedanken nicht gerade - zentrale Punch-Holes sind etwas, das wir bei vielen Samsung-Handys sehen, aber nicht bei vielen Geräten von anderen Firmen, und die Wahl zwischen einem Smartphone mit flachem oder mit gebogenem Rand spiegelt den Unterschied zwischen dem Samsung Galaxy S20 Fan Edition (flacher Rand) oder dem Galaxy S20 (gebogener Rand) wider.

Frühe Gerüchte deuten darauf hin, dass das Galaxy S21 ziemlich uninteressant ist und gegenüber dem Galaxy S20 einen kleinen Vorsprung hat. Wenn Xiaomi also einige großartige neue Smartphones herausbringt, könnte es mit Samsungs Spitzenplatz in unseren Handy Bestenlisten konkurrieren.

Dennoch gibt es vieles, was wir bis jetzt nicht über das Xiaomi Mi 11 wissen, so dass wir im Moment nur schätzen können, ob es ein besseres oder schlechteres Gerät als das Galaxy S21 sein wird. In letzter Zeit häufen sich jedoch die Gerüchte, also schau wieder bei uns vorbei, um die neuesten Smartphone News zu erfahren.

Via Gizchina

* Link englischsprachig