Skip to main content

Xiaomi Mi 10 Pro Test

Ein teures Premium Smartphone von Xiaomi

Xiaomi Mi 10 Pro Erfahrungen
(Image: © Future)

Unser Fazit

Das Xiaomi Mi 10 Pro ist ein ausgereiftes Telefon, dessen Bildschirm, Kameras und Akkukapazität alles sind, was du von einem Premium-Gerät erwartest - insbesondere die Lautsprecher und Ladegeschwindigkeiten gehören zum Besten, was du heutzutage in einem Smartphone finden kannst. Es gibt jedoch ein paar lästige Software-Macken zu viel, um sie tolerieren zu können - und der Preis ist ein ganzes Stück höher, als man bei einem Xiaomi-Handy erwarten würde.

Vorteile

  • Schnelles Laden
  • Gute Kameras
  • Großartige Lautsprecher

Nachteile

  • Sehr teuer
  • Langsamer Fingerabdruckscanner
  • Jede Menge Bloatware

Xiaomi Mi 10 Pro: Zwei-Minuten-Zusammenfassung

Xiaomi hat sich den Ruf erworben, eindrucksvolle Smartphones zu erschwinglichen Preisen herauszubringen; es scheint jedoch eines dieser Adjektive für seine Mi 10-Serie im Jahr 2020 fallen gelassen zu haben, da die Telefone - und insbesondere das Xiaomi Mi 10 Pro - nicht das sind, was die meisten von uns als "günstig" ansehen würden.

Das hohe Preisschild des Pro bietet viele Funktionen, die Handyfans lieben werden. Die Kamera besteht aus einem 108MP-Hauptsensor, zwei Telezoomobjektiven (eines für Fernaufnahmen, ein weiteres für den Porträtmodus) und einem ultraweiten Objektiv. Auf dem Papier, aber auch im wirklichen Leben, ist die Kamera ziemlich großartig.

Es gibt noch viel mehr, was man an diesem Smartphone von Xiaomi mögen kann, wie beispielsweise das schnelle Aufladen, das erstklassige "Feeling" (dank der schlanken Rückseite und des sanft gewölbten Bildschirms) und einige der besten Lautsprecher, die wir in einem Smartphone gefunden haben und die für Musik genauso gut sind wie für Spiele.

Es ist jedoch schwer, über all dies zu sprechen, ohne das Xiaomi Mi Note 10* aus dem Jahr 2019 zu erwähnen, das mit vielen dieser Spezifikationen und Designvorzügen geliefert wurde, aber zum halben Preis. Stellt das also den hohen Preis der Mi 10 Pro in Frage? Sicher, irgendwie tut es das.

Auch beim Xiaomi Mi 10 Pro gibt es einige Probleme, wie z.B. den langsamen Fingerabdrucksensor oder die Tatsache, dass Xiaomi noch immer nicht die Probleme mit der aufgeblähten Software gelöst hat, die die Benutzeroberfläche der Eigenmarke MIUI mit sich zu bringen scheint. Dies sind jedoch keine großen Probleme, und viele Menschen werden feststellen, dass sie damit leben können.

Xiami Mi 10 Pro Test

(Image credit: Future)

Im Allgemeinen scheint das Xiaomi Mi 10 Pro ein großartiges Telefon zu einem fragwürdig hohen Preis zu sein. Wenn es schon eine Weile auf dem Markt ist und die Kosten mit der Zeit sinken, lohnt es sich auf jeden Fall, über einen Kauf nachzudenken.

Anmerkung der Redaktion: Wir waren nicht in der Lage, die 5G-Fähigkeiten des Xiaomi Mi 10 Pro zu testen, da die Coronavirus-Sperre Reisen verbietet, und bei uns direkt kein 5G verfügbar ist. Die 5G-Geschwindigkeit hängt jedoch mehr vom Netzwerk als vom Gerät ab, so dass die 5G-Leistung nicht unbedingt ein Hinweis auf die Fähigkeiten eines Smartphones ist. Wir hatten auch nur begrenzt Gelegenheit, bestimmte Kamerafunktionen zu testen.

Xiaomi Mi 10 Pro: Preis und Verfügbarkeit

Das Xiaomi Mi 10 Pro ist derzeit in bestimmten Teilen der Welt erhältlich, unter anderem in Australien und verschiedenen europäischen Ländern. Aber obwohl wir wissen, dass ein Start in Großbritannien und möglicherweise auch in den USA bevorsteht, wissen wir nicht, wann das sein wird.

In Deutschland ist das Mi 10 Pro seit dem 28. März bestellbar, zu einem Preis von 999,90 €. Wie wir zu Beginn dieses Testberichts festgestellt haben, scheint es, als hätte sich Xiaomi von dem Mittelklasse-Dasein seiner Smartphones hiermit verabschiedet.

Xiami Mi 10 Pro Test

(Image credit: Future)

Zum Vergleich: Das Xiaomi Mi 9* kostete rund 450 € und das Mi Note 10, das sechs Monate vor dem Mi 10 herausgegeben wurde, hatte einen Preis von 550 €. 

Besonders die Preiserhöhung zum Xiaomi Mi Note 10 ist dramatisch, da dieses Telefon viel mit dem Mi 10 Pro gemeinsam hat, von der Kameraaufstellung bis zum gewölbten Display und mehr - und das bedeutet, dass das Mi 10 Pro hart arbeiten muss, um seinen hohen Preis zu rechtfertigen.

Xiaomi Mi 10 Pro: Display

Der Bildschirm des Xiaomi Mi 10 Pro hat eine Diagonale von 6,67 Zoll und damit eine ziemliche Standardgröße im Bereich Top-End-Smartphones im Jahr 2020. Aber als Super AMOLED-Panel mit einer Auflösung von 1080 x 2340 kann er nicht ganz mit dem OnePlus 8 Pro oder dem Oppo Find X2 Pro mithalten, die beide über 6,7-Zoll-Bildschirme mit einer Auflösung von 1440 x 3168 verfügen.

Das Display hat eine Bildwiederholrate von 90 Hz, was ziemlich respektabel ist, wenn viele Smartphones noch mit 60 Hz arbeiten, und es macht das Blättern durch Apps und das Scrollen in sozialen Medien etwas flüssiger. Doch einige der diesjährigen Premiumhandys, darunter das Samsung Galaxy S20 mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz, stehlen dem Xiaomi Mi 10 Pro jedoch auch hier ein wenig die Show.

Diese kleinen Unzulänglichkeiten im Vergleich zu seinen Zeitgenossen bedeuten jedoch nicht viel, wenn du kein Top-End-Display benötigst. Wenn du dir ein neues Smartphone wegen der Kamera, der Spieleleistung oder der Akkulaufzeit kaufst, wirst du dich vielleicht nicht allzu sehr um die Bildschirmtechnologie kümmern.

Xiaomi Mi 10 Pro Erfahrungsbericht

(Image credit: Future)

Nichts von alledem bedeutet, dass das Xiaomi Mi 10 Pro einen schlechten Bildschirm hat, da die Farben gut aussehen und der Kontrast stimmt. Der Screen war jedoch oft dunkler, als wir es bevorzugen würden, entweder weil die automatische Helligkeit nicht genug erhöht wurde oder weil die maximale Helligkeit mit 500 Nits einfach nicht so hoch ist.

Etwas, worüber wir uns freuen, ist, dass das Display trotz der angebotenen Technik den Akku nicht so stark belastet hat wie bei vergleichbaren Telefonen. Wenn wir den Bildschirm mit seiner standardmäßigen Bildwiederholrate von 90 Hz (im Gegensatz zu den optionalen, batterieschonenden 60 Hz) verwendet haben, und wenn wir das Display stundenlang eingeschaltet ließen, hat der Akku nicht allzu sehr gelitten, obwohl es sich hierbei um zwei Funktionen handelt, die notorisch stromfressend sind.

Xiaomi Mi 10 Pro: Design

Das Xiaomi Mi 10 Pro hat einen ziemlich gewöhnlichen Look, wenn du dich in der Designsprache von High-End-Android-Smartphones auskennst, mit einem Curved Screen mit minimalen Einfassungen auf der Vorderseite, gewölbten Kanten auf der Rückseite und einem Kamera-Array, das sich hinten links befindet (und einem Objektiv, das aus irgendeinem Grund nicht in dieser Halterung montiert ist).

Wie bei anderen Xiaomi-Handys steht die hintere Kamerahalterung ziemlich weit heraus. Bei der Verwendung anderer Telefone mit ähnlich hervorstehenden Unebenheiten haben wir festgestellt, dass sie ziemlich leicht verkratzen können, und wir gehen davon aus, dass dies mit der Zeit auch beim Mi 10 Pro der Fall sein wird, obwohl wir dies in unserer Testphase bei diesem Smartphone nicht bemerkt haben.

Xiaomi Mi 10 Pro Test

(Image credit: Future)

Die gewölbten Ränder des Displays sind etwas weniger konisch als bei einigen anderen Smartphones, wie dem Oppo Find X2, so dass die Gefahr, dass du versehentlich auf das Display drückst, gering ist. Außerdem liegt das Telefon angenehm in der Hand. Oben links auf dem Display befindet sich ein kleines "Stanzloch" - ein Ausschnitt, in dem die Selfie-Kamera untergebracht ist.

Mit den Abmessungen von 162,5 x 74,8 x 9 mm und einem Gewicht von 208 g fühlt sich das Smartphone groß an. Allgemein kann man sagen, dass sich jedes Telefon etwas sperrig anfühlt, das mehr als 200 g wiegt, obwohl die relative Größe des Xiaomi Mi 10 Pro angesichts der Bildschirmgröße und der Technologie im Inneren verständlich ist.

Die Vorder- und Rückseite des Smartphones sind aus Glas und der Rahmen aus Aluminium - wie wir bereits erwähnt haben, ist das Design für ein Android-Handy der Spitzenklasse ziemlich Standard. Am rechten Rand des Telefons befinden sich die Lautstärkeregler und die Einschalttaste, und an der Unterseite liegt der USB-C-Anschluss (aber keine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse). Wir glauben, dass Leute mit kleineren Händen aufgrund der Größe des Mi 10 Pro Probleme bekommen könnten und die (Seiten-) Tasten für sie eher schwer zu erreichen sind - obwohl dies natürlich nicht alle betreffen muss.

Xiaomi Mi 10 Pro: Kameras

Das Xiaomi Mi 10 Pro verfügt über eine 108MP-Hauptkamera, die eine der größten Attraktionen des Geräts ist - wenn du eine technisch sehr ausgefeilte Kamera möchtest.

Bei guten Lichtverhältnissen, wie z.B. in einem hellen Raum oder im Freien an einem sonnigen Tag, kann diese Kamera großartige Bilder mit vielen Details, hellen Farben und satten Strukturen aufnehmen. Und das unabhängig davon, ob du den Standard-Aufnahmemodus verwendest, bei dem das Pixel-Binning verwendet wird, um vier Pixel effektiv zu einem einzigen für eine verbesserte Lichtsammlung zu kombinieren, was zu 27 MP-Bildern führt, oder den 108MP-Aufnahmemodus.

Xiaomi Mi 10 Pro Test

(Image credit: Future)

Das Pixel-Binning bewirkt, dass eine bestimmte Anzahl von Pixeln - in diesem Fall vier - als ein Pixel fungiert, wodurch mehr Licht einfällt und das Aussehen der resultierenden Fotos verbessert wird. Eine ausführliche Anleitung, wie dies funktioniert, kannst du hier lesen*.

Wenn die Beleuchtung in Innenräumen oder bei Nacht nicht so gut ist, können die Bilder jedoch etwas körnig oder verrauscht aussehen, obwohl der Standard-Pixel-Binning-Modus diese Probleme etwas mildert. Dennoch sehen Fotos, die bei schlechten Lichtverhältnissen aufgenommen wurden, immer noch einen Hauch besser aus als Schnappschüsse, die mit anderen Handys mit geringerer Auflösung gemacht wurden.

Es gibt auch einen 20MP f/2,2 Ultra-Wide-Sensor, und wir haben festgestellt, dass Bilder, die mit diesem Gerät aufgenommen wurden, deutlich heller aussahen als Aufnahmen mit der Hauptkamera - und vielleicht sogar etwas ansprechender als diese. Es gab nicht viele sichtbare Verzerrungen an den Bildrändern, wie es manchmal bei Weitwinkelobjektiven der Fall sein kann - tatsächlich war es manchmal schwierig zu sagen, ob ein Bild mit der Weitwinkel- oder der Hauptkamera aufgenommen worden war, wenn es keinen Kontext gab.

Xiaomi Mi 10 Pro Test

(Image credit: Future)

Das Haupt-Teleobjektiv ist eine 8MP f/2 Combo, das einen 5-fachen optischen und einen 10-fachen Hybrid-Zoom (optisch + digital) bietet. Bilder, die mit diesem Gerät aufgenommen wurden, sahen denen der Hauptkamera in Bezug auf Farbe und Helligkeit ziemlich ähnlich, und obwohl der relativ niedrig auflösende 8MP-Sensor keine fantastisch aussehenden Zoom-Aufnahmen ermöglicht, bietet die Kamera eine zusätzliche Ebene der Vielseitigkeit, die dafür sorgt, dass du den Bildausschnitt von weit entfernten Motiven anpassen kannst.

Dieses Objektiv bietet auch einen bis zu 50-fachen Digitalzoom, obwohl auch hier der Sensor der Aufgabe nicht wirklich gewachsen ist, und die mit dieser Kamera aufgenommenen Bilder sehen so körnig aus, dass es sich kaum lohnt, sie zu benutzen.

Bild 1 von 5

Ultra-weit

Ultra-weit (Image credit: Future)
Bild 2 von 5

Kein Zoom (1x)

Kein Zoom (1x) (Image credit: Future)
Bild 3 von 5

2x Zoom

2x Zoom (Image credit: Future)
Bild 4 von 5

5x Zoom

5x Zoom (Image credit: Future)
Bild 5 von 5

Volle Kraft ...äh... voller Zoom voraus!

Volle Kraft ...äh... voller Zoom voraus! (Image credit: Future)

Die letzte Kamera auf der Rückseite verfügt über einen 12MP f/2-Sensor und hat auch ein Teleobjektiv, trotz dass diese Kamera nur einen 2fachen optischen Zoom für Aufnahmen im Hochformat bietet. Obwohl wir sie zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund der Kontaktbeschränkungen nicht ausprobieren konnten, ist es genau dieselbe Kamera wie die im Xiaomi Mi Note 10, die, wie wir fanden, fantastisch aussehende Personenaufnahmen machte. Wenn man davon ausgeht, dass sich nichts zum Schlimmsten geändert hat, handelt es sich um eine der besten Porträtaufnahmen, die wir je auf einem Smartphone gesehen haben.

Das Xiaomi Mi 10 Pro verfügt über eine Reihe von Video-Aufnahmemodi, die für Videofilmer interessant sein könnten - das Telefon kann in 8K mit 30 Bildern pro Sekunde sowie in 4K und 1080p mit 60 oder 30 fps aufnehmen, so dass hier eine gewisse Vielseitigkeit gegeben ist. Außerdem gibt es verschiedene nützliche Modi wie Slow-Motion, Auto-Subject-Tracking und den 'Vlog'-Modus, mit dem du mehrere kurze Ausschnitte aufnehmen und nahtlos zusammenfügen kannst.

Ein Problem, das wir mit dem Zeitlupenmodus hatten, war, dass das Material sehr dunkel aussah, was es in Innenräumen praktisch unbrauchbar machte. Wir sind uns nicht sicher, ob das ein Fehler oder eine Eigenart der Kameraeinstellungen ist, die wir verwendet haben, aber es war nicht ideal.

Die nach vorne gerichtete Kamera hat eine Auflösung von 20 MP und f/2, und die damit aufgenommenen Bilder sahen nett aus, besonders wenn wir den Porträtmodus verwendet haben, der den Hintergrund automatisch mit ziemlich guter Genauigkeit verwischt.

Xiaomi Mi 10 Pro: Foto-Sammlung

Bild 1 von 6

(Image credit: Future)
Bild 2 von 6

(Image credit: Future)
Bild 3 von 6

(Image credit: Future)
Bild 4 von 6

(Image credit: Future)
Bild 5 von 6

(Image credit: Future)
Bild 6 von 6

(Image credit: Future)

Xiaomi Mi 10 Pro: Akkulaufzeit

Das Xiaomi Mi 10 Pro verfügt über einen 4.500 mAh-Akku, was für ein Flaggschiff-Handy eine recht großzügige Kapazität darstellt, obwohl die Lebensdauer eines Smartphones ebenso von der Leistungsoptimierung wie von der Ladekapazität abhängt - und das Mi 10 Pro scheint in dieser Hinsicht ziemlich gut zu funktionieren.

Du kannst das Xiaomi Mi 10 Pro problemlos einen Tag lang durchgängig benutzen, ohne es aufladen zu müssen, egal ob du nur deine Nachrichten abrufst, Musik und Filme streamst oder Spiele spielst. Tatsächlich haben wir festgestellt, dass das Smartphone bei typischer Nutzung auch bis in den zweiten Tag hinein gut durchgehalten hat, bevor es den Geist aufgab.

Wenn du das Always-on-Display aktivierst, ist die Akkulaufzeit nicht ganz so beeindruckend - obwohl wir, wie bereits erwähnt, bemerkten, dass es nicht allzu viel verbrauchte und das Telefon immer noch einen Tag durchhält.

Das Telefon verfügt über Schnellladen mit 50 W, was sicherlich ziemlich schnell geht - nach nur 10 Minuten Anstecken war die Akkuladung auf 27 % gestiegen, und es dauerte deutlich weniger als eine Stunde, bis das Smartphone vollständig aufgeladen war. Es gibt auch ein drahtloses 30-W-Ladegerät, das zwar nicht ganz die Geschwindigkeiten des kabelgebundenen Aufladens erreicht, aber es ist immer noch zügiger als das Aufladen über Kabel bei vielen anderen Geräten.

Xiaomi Mi 10 Pro Testbericht

(Image credit: Future)

Wenn du über andere Geräte verfügst, die den Qi-Standard für drahtloses Laden unterstützen, kann das Xiaomi Mi 10 Pro diese über eine bilaterale Stromversorgung aufladen, so dass du dein Handy als drahtlose Ladestation verwenden kannst. Mit 5 W geht das nicht gerade zackig, und wir würden es nicht als eine Möglichkeit empfehlen, die Ladung mit einem anderen Smartphone zu teilen, aber es kann nützlich sein, deine Smartwatch oder Bluetooth Kopfhörer unterwegs schnell aufzuladen. 

Xiaomi Mi 10 Pro: Leistung und Software

Das Xiaomi Mi 10 Pro verfügt über einen Snapdragon 865 Chipsatz, den besten Prozessor, der zum Zeitpunkt der Markteinführung für Android-Telefone verfügbar war, und es bietet dir eine Verarbeitungsleistung der Spitzenklasse. Als wir das Smartphone einem Benchmark-Test unterzogen, erzielte es ein Multi-Core-Ergebnis von 3.210. Damit schlug es das Samsung Galaxy S20 Plus, obwohl es nicht ganz die Höhen des iPhone 11 Pro Max erreichte.

Dieser Chipsatz ist mit 8 GB RAM gepaart, was nicht so hoch ist wie bei einigen anderen Handys mit 12 GB oder sogar 16 GB, aber das Telefon fühlte sich dennoch flott in der Handhabung an. Außerdem ist der Chipsatz mit einem 5G-Modem ausgestattet, so dass das Xiaomi Mi 10 Pro ein 5G-fähiges Gerät ist.

Was die Speicherkapazität betrifft, so stehen dir 256 GB zur Verfügung, was für die meisten Nutzer ausreichend sein dürfte, egal ob du nur deine Fotos und Apps speichern möchtest, oder ob du viele Top-Spiele laden oder regelmäßig Videos aufnehmen und bearbeiten willst.

Xiaomi Mi 10 Pro Erfahrungsbericht

(Image credit: Future)

Das Betriebssystem ist Android 10, darüber liegt die MIUI-Oberfläche von Xiaomi. Dies ist im Allgemeinen eine kosmetische Änderung, obwohl sie bestimmte Apps mit sich bringt, die die standardmäßige Android-Auswahl ergänzen. Allerdings hatten wir einige Probleme damit - die Gestennavigation ist nicht verfügbar, so dass man die drei virtuellen Navigationsschaltflächen nicht entfernen und sich stattdessen auf "Swipes" verlassen kann, und es gibt eine ganze Reihe vorinstallierter Anwendungen, die man wahrscheinlich nie benutzen wird, was ein wenig irritierend sein kann.

Noch etwas, worauf man hinweisen sollte, ist, dass sich der im Screen eingebettete Fingerabdrucksensor etwas langsamer anfühlt als bei anderen Smartphones. Wenn du von einem Mobiltelefon mit einem physischen Fingerabdrucksensor oder mit Face Unlock kommst, ist das vielleicht kein Problem für dich, aber wenn du Wert auf eine schnelle Aktivierung legst, wird dir das Xiaomi Mi 10 Pro vielleicht etwas langsam erscheinen.

Xiaomi Mi 10 Pro: Filme, Musik und Gaming

Das Xiaomi Mi 10 Pro verfügt über einige der besten Lautsprecher, die wir je auf einem Smartphone gehört haben. Die Anordnung der beiden Lautsprecher, bestehend aus einem an der Unterseite und einem weiteren an der Oberseite des Telefons, klingt großartig, mit einer ziemlich lauten maximalen Lautstärke und wenig bis keiner Verzerrung bei höheren Pegeln, was bedeutet, dass Musik und andere Audiosignale großartig klingen.

Als wir auf dem Handy jedoch Filme anschauen und spielen wollten, sind wir auf ein Problem gestoßen. Bei der Markteinführung des Mi 10 rechtfertigte Xiaomi die Verwendung einer Kamera mit "Punch Hole"-Ausschnitt in den Ecken damit, dass, wenn du das Telefon bei Filmen oder Spielen im Querformat hältst, deine Hand diesen Teil des Bildschirms wahrscheinlich verdeckt, so dass du das Stanzloch nicht bemerkst. Das stimmt; aufgrund der Positionierung der Lautsprecher verdeckt deine Hand jedoch auch beide Lautsprecher, wenn du das Smartphone horizontal ausrichtest, wodurch der Ton gedämpft wird.

Xiaomi Mi 10 Pro Review

(Image credit: Future)

Wenn du das Smartphone um 180 Grad drehst, um Videos zu schauen oder zu spielen, wird der Kameraausschnitt sichtbar und sitzt genau an der Stelle, an der normalerweise die Maps in Spielen erscheinen, was ziemlich ärgerlich ist (das Telefon ist auch etwas schwieriger so zu halten, da die Kameraanordnung, die sonst für einen natürlichen Grip sorgen würde, dafür zu niedrig liegt).

Wir hatten ständig Probleme, wenn wir versuchten, auf dem Xiaomi Mi 10 Pro in der Landscape-Ausrichtung zu spielen, es sei denn, wir hielten unsere Hände absichtlich so, dass sie die Lautsprecher nicht verdeckten. Wenn du kabelgebundene Kopfhörer verwendest, ist das natürlich kein Problem, aber es ist schade, dass du auf diesem Handy nicht auf eine Weise spielen kannst, die ein natürliches, bequemes Gefühl vermitteln sollte, ohne das Erlebnis zu beeinträchtigen.

Ein weiteres Problem, das wir beim Spielen und bei einigen anderen Funktionen hatten, ist, dass die gewölbten Ränder des Bildschirms unsere Berührungen oft nicht registrieren. Es gab unzählige Gelegenheiten, bei denen wir versuchten, ein Spiel zu spielen, und mehrere Male tippen mussten, um etwas ganz oben oder unten auf dem Bildschirm auszuwählen, was nicht ideal ist.

Das beeindruckende Display bedeutet zumindest, dass Filme und Spiele gut aussehen, wenn man sie genießen kann, ohne dass das Loch im Weg ist und man das Lautsprecherproblem umgeht. 

Sollte ich das Xiaomi Mi 10 Pro kaufen?

Xiaomi Mi 10 Pro kaufen - ja oder nein?

(Image credit: Future)

Du solltest dir das Xiaomi Mi 10 Pro kaufen, wenn...

...du ein langlebiges Smartphone möchtest.

Das Xiaomi Mi 10 Pro ist mit seiner angemessenen Akkulaufzeit und den schnellen Ladegeschwindigkeiten eine gute Wahl für Personen, die ihr Telefon nicht gerne häufig oder lange aufladen wollen.

...du dein Handy als Lautsprecher nutzen willst.

Dank seiner großartigen integrierten Lautsprecher ist das Xiaomi Mi 10 Pro eine gute Option für die laute Wiedergabe von Liedern, wenn du keinen Bluetooth-Lautsprecher oder ein anderes Audiogerät besitzt.

...du mit deinem Smartphone häufig fotografierst.

Dank seines leistungsfähigen Kameraarrays ist das Xiaomi Mi 10 Pro eines der besseren Kamerahandys, die du im Moment kaufen kannst, besonders wenn du hochauflösende Bilder willst, die du bearbeiten kannst, um sie noch besser aussehen zu lassen.

Du solltest dir das Xiaomi Mi 10 Pro nicht kaufen, wenn...

...du ein günstiges Smartphone möchtest.

Die Marke Xiaomi wird mit günstigen Smartphones assoziiert, aber das ist nicht der Fall beim Xiaomi Mi 10 Pro, das mit den Flaggschiffen von Apple und Samsung konkurriert.

...du ein begeisterter Mobile-Gamer bist.

Aufgrund der Probleme mit der Lautsprecherplatzierung und den gewölbten Bildschirmrändern hatten wir Probleme, bestimmte Games auf dem Xiaomi Mi 10 Pro zu spielen, und es gibt andere Smartphones, die besser für diejenigen geeignet sind, die regelmäßig Spiele auf ihrem Telefon spielen.

...du wählerisch bist, was die Benutzeroberfläche deines Handys betrifft.

Zwischen der Bloatware, dem Mangel an Gesten-Navigation und einem scheinbaren Defizit an Anpassungsmöglichkeiten hat die MIUI ihre Probleme; und während einige ihr Aussehen mögen, finden andere diese Nachteile vielleicht abschreckend.

* Link englischsprachig