Skip to main content

Waffen in Splatoon 3: Der Waffen-Guide für die kunterbunte Farbenschlacht

Splatoon 3 weapons, inkling with Stringer
(Bildnachweis: Nintendo)

Genau wie die Inklinge selbst gibt es auch die Waffen in Splatoon 3 in allen möglichen Formen und Größen. Von Brellas bis hin zu Chargern bietet dir der neue Farben-Shooter eine ganze Reihe von Möglichkeiten, die Tinte zu verteilen.

Splatoon 3 ist der dritte Teil der erfolgreichen Serie von skurrilen Nintendo Switch-Shootern und setzt die gute Tradition des Tinten-Chaos fort, das wir von Splatoon gewohnt sind. Obwohl das Spiel nicht versucht, die klassische Formel drastisch zu verändern, ist es klar, dass es Splatville einen neuen Anstrich verpasst. Doch egal, ob du um die Kontrolle einer Splat-Zone kämpfst oder dein Glück in einer Anarcho-Schlacht versuchst, du musst genau wissen, was du von den verschiedenen Waffen erwarten kannst, die im neuen Spiel verfügbar sind. 

Splatoon 3 bietet nicht nur alle klassischen Waffentypen, sondern auch das Splatana und den Stringer, mit denen du deine Feinde auf neue und aufregende Weise einfärben kannst. Nachfolgend findest du einen praktischen Leitfaden für alle verfügbaren Hauptwaffenarten, ihre Verwendung und eine vollständige Liste aller Varianten. Egal, ob du ein Veteran der Splatoon 3-Demo oder ein Neuling in der Serie bist: Lies weiter, um alles zu erfahren, was du über den tintigen Ansturm wissen musst. 

Splatoon 3: Waffen

Splatanas

Splatoon 3 weapons, Splatana Stamper

(Image credit: Future)

Diese Waffen, die in Splatoon 3 neu in dein Arsenal aufgenommen wurden, feuern Tintenschlitze ab, so wie du es von einem Tintenkatana erwartest. Wenn du den Abzug gedrückt hältst, lädst du deinen Schwung auf und erhöhst so die Reichweite des Tintenschlages und den Schaden. Während deine normalen Angriffe horizontal sind, sind diese aufgeladenen Angriffe vertikal - das solltest du auf jeden Fall bedenken, wenn du in die Offensive gehst.

  • Wischer-Splatana – das Standard-Splatana
  • Stempel-Splatana – eine langsamere aber auch stärkere Variante des Splatanas

Stringer

Splatoon 3 weapons, Tri Stringer

(Image credit: Future)

Der Stringer ist der zweite neue Waffentyp in Splatoon 3 und funktioniert wie ein Bogen. Wenn du den Abzug drückst, schießt du Tintenpfeile ab, die auf dein Ziel zufliegen. Alternativ kannst du deinen Schuss aufladen, um ein konzentriertes Tintengeschoss abzufeuern. 

  • Tri-Stringer – ein einfacher Stringer, der ein Sperrfeuer aus drei Schüssen abfeuert
  • LACT-450 – ein leichterer Stringer, der zwischen den Schüssen Ladung speichern kann 

Kleckser

Splatoon 3 weapons, 96 Gal

(Image credit: Future)

Die Kleckser feuern kleine, präzise Tintengeschosse ab und sind vergleichbar mit einem Sturmgewehr aus konventionellen Shootern. Einige feuern halbautomatisch, während andere vollautomatisch schießen können. Hier ist eine vollständige Liste aller Kleckser:

  • Disperser – Eine Option für kurze Distanz mit einer hohen Feuerrate.
  • Junior-Kleckser – Geringer Schaden, aber mit hoher Feuerrate und Tinteneffizienz.
  • Fein-Disperser – Ein hochpräziser Nahkampfschütze .
  • Airbrush MG – Eine Waffe mit kurzer Reichweite mit geringem Schaden und einer extrem breiten Schussreichweite.
  • Kleckser – Mit Schaden und Reichweite im Mittelfeld ist dieser Kleckser ein Alleskönner.
  • .52 Gallon – Dieser Mittelstrecken-Kleckser ist ungenau, richtet aber viel Schaden an.
  • N-ZAP85 – Geringer Schaden, aber eine hohe Feuerrate.
  • Dual-Platscher – Trotz seines geringen Schadens hat dieser Kleckser eine hohe Reichweite.
  • Profi-Kleckser – Eine Fernkampfwaffe mit ordentlichem Schaden, die aber viel Tinte verbraucht.
  • .96 Gallon – Hoher Schaden und große Reichweite, aber geringe Genauigkeit sowie hoher Tintenverbrauch.
  • Platscher – Eine Option mit geringem Schaden und extrem hoher Reichweite.
  • L3 Tintenwerfer – Eine Waffe mit mittlerer Reichweite, aber hoher Genauigkeit.
  • S3 Tintenwerfer – Ein Burst-Kleckser mit großer Reichweite.
  • Quetscher – eine vielseitige Waffe, die zwischen Halbautomatik und Vollautomatik wechseln kann. 

Roller

Splatoon 3 weapons, Dynamo Roller

(Image credit: Future)

Diese schweren Waffen hinterlassen eine breite Spur aus Tinte auf dem Boden und können verwendet werden, um deine Feinde platt zu walzen. Jeder, der das Pech hat, in den Weg des Roller zu geraten, kann sofort zermalmt werden. Warum also nicht auf deine ahnungslosen Gegner zusteuern? Hier sind deine Roller in Splatoon 3:

  • Karbonroller – Ein leichter Roller, der das Plätten von Gegnern für mehr Geschwindigkeit und Mobilität opfert .
  • Klecksroller – Ein gewöhnlicher, aber zuverlässiger Standard-Roller.
  • Dynaroller – Ein schwerer Roller, der Tinte sehr weit werfen kann, aber deine Bewegung einschränkt.
  • Flex-Roller – Eine vielseitiger Roller, der seine Form ändert, wenn du ihn schwingst. Im horizontalen Modus verhält er sich wie der Klecksroller, während er im vertikalen Modus zu einer schwereren Waffe wie der Dynaroller wird.

Konzentratoren

Splatoon 3 weapons, Classic Squiffer

(Image credit: Future)

Mit Konzentratoren kannst du, wie der Name schon sagt, einen Schuss aufladen, bevor du einen Angriff mit hohem Schaden aus großer Entfernung loslässt. Es sind zwar auch ungeladene Schüsse möglich, aber die sind ziemlich schwach und lohnen sich normalerweise nicht. Hier ist die Liste der Konzentratoren, Splatoons Antwort auf Scharfschützengewehre:

  • Sepiator α – Ein schneller Konzentrator, der Gegner auf Kosten der Reichweite mit einem Treffer erledigen kann.
  • Klecks-Konzentrator – Dieser Konzentrator hat eine gute Reichweite und eine solide Ladezeit. Du kannst seine Ladung zwischen den Schüssen speichern.
  • Ziel-Konzentrator – Ein Scharfschützengewehr mit Zielfernrohr für zusätzliche Reichweite und Genauigkeit.
  • E-Liter 4K – Sehr große Reichweite, leidet aber unter einer langen Ladezeit und einem hohen Tintenverbrauch. Aber du kannst die Ladung speichern.
  • Ziel-E-Liter 4K – Eine E-Liter-Variante mit einem Zielfernrohr, das beim Zielen hilft.
  • Klotzer 14-A – Schnelle Ladezeit, aber schwache Schadensleistung. Mit dieser Waffe kannst du deine Gegner also nicht mit nur einem Schuss ausschalten.
  • T-Tuber – Ein Konzentrator, der seine Ladung besonders lang speichern kann.

Schwapper

Splatoon 3 weapons, Explosher

(Image credit: Future)

Diese Einzelschusswaffen funktionieren ein bisschen wie Artillerie. Mit Schwappern kannst du deine Feinde in einem großen Bogen mit Tinte beharken und so auf alle möglichen Arten treffen. Hier ist eine Liste aller Schwapper in Splatoon 3: 

  • Schwapper – Ein Standard-Schwapper mit mittelmäßigen Werten.
  • 3R-Schwapper – Mit dieser kuriosen Waffe kannst du Tinte in drei Richtungen gleichzeitig verschießen, allerdings auf Kosten von Reichweite und Schaden.
  • Trommel-Schwapper – Diese Waffe feuert einen Artillerieschlag ab, gefolgt von einem Nachbeben. Feinde, die von dem Nachbeben getroffen werden, erleiden leichten Schaden.
  • Wannen-Schwapper – Dieser Schwapper mit großer Reichweite feuert vier Kleckse ab, die über den Boden hüpfen
  • Knall-Schwapper – Dieser präzise Schwapper feuert langsame Tintenkleckse mit großer Reichweite ab, die explodieren, wenn sie auf feste Hindernisse stoßen, aber weiterfliegen, nachdem sie Gegner getroffen haben.

Splatlings

Splatoon 3 weapons, Splatling gun

(Image credit: Future)

Diese Miniguns haben eine hohe Feuerrate und verschießen ein Sperrfeuer aus tintigen Kügelchen ab. Allerdings musst du sie immer voll aufladen, um das Beste aus ihnen herauszuholen. Hier sind deine Splatling-Optionen:

  • Klecks-Splatling – Eine leichte Minigun mit kurzer Ladezeit, aber begrenzter Reichweite.
  • Splatling – Die Standard-Splatling. Nicht zu langsam und nicht zu schnell.
  • Hydrant – Hat eine sehr große Reichweite und kann kontinuierlich feuern. Sie wird nur durch ihren hohen Tintenverbrauch gebremst.
  • Kuli-Splatling – Diese Splatling hat zwei verschiedene Feuereinstellungen: einen Modus mit kurzer Reichweite und hoher Intensität und einen mit großer Reichweite, der langsamer, aber präziser ist.
  • Nautilus 47 – Kurze Reichweite, aber kann ihre Ladung speichern. 

Doppler

Splatoon 3 weapons, Dapple Dualies

(Image credit: Future)

Mit diesen schnellen und vielseitigen Pistolen kannst du einen speziellen Ausweichwurf machen, um dem Beschuss auszuweichen. Nach dem Wurf erhältst du einen leichten Bonus, je nachdem, welche Zwillinge du benutzt. Hier sind alle Doppler in Splatoon 3:

  • Sprenkler – Diese Doppler haben eine hohe Feuerrate und ein schnelles Ausweichmanöver, sind aber in der Reichweite nicht sehr effektiv.
  • Klecks-Doppler – Die einfachsten Doppler ohne außergewöhnliche Eigenschaften.
  • Kelvin 525 – Große Reichweite mit niedriger Feuerrate.
  • Dual-Platscher – Diese Pistolen bieten eine ordentliche Reichweite und hohe Mobilität. 
  • Quadhopper Noir –Sie machen dich extrem mobil und lassen dich nicht nur während dem Rollen schießen, sondern erlauben auch bis zu vier Ausweichrollen hintereinander, anstatt der üblichen zwei.

Pluviatoren

Splatoon 3 weapons, Splat Brella

(Image credit: Future)

Pluviatoren sind vergleichbar mit Schrotflinten, bieten aber einen interessanten Twist in Form eines aufstellbaren Schildes. Hier ist jeder Pluviator: 

  • Parapluviator – Der klassische All-Round-Pluviator
  • Camp-Pluviator – Ein schwerer Pluviator mit einem stärkeren Schild.
  • Undercover – Ein leichter Pluviator, der abgefeuert werden kann, während der Schild aktiv ist.

Blaster

Splatoon 3 weapons, Blaster

(Image credit: Future)

Blaster feuern große Ladungen ab, die nach einer bestimmten Zeit explodieren. Das macht sie zu sehr effektiven Waffen für Massenkontrolle. Hier ist deine Liste der Blaster in Splatoon 3:

  • Luna-Blaster – Hoher Schaden und geringe Reichweite.
  • Blaster – Langsamer Blaster mit kurzer Reichweite, aber stark.
  • Fern-Blaster – Eine Variante mit mittlerer Reichweite.
  • Kontra-Blaster – Geringer Schaden und einer hohe Feuerrate.
  • Turbo-Blaster – Ein Blaster mit großer Reichweite, der mit beachtlicher Geschwindigkeit feuert.
  • Turbo-Blaster Plus – Eine langsamere und bedächtigere Version des regulären Turbo-Blasters.

Pinsel

Splatoon 3 weapons, Inkbrush

(Image credit: Future)

Pinsel ähneln in mancher Hinsicht den Rollern und hinterlassen eine schmale Spur aus Tinte, sind aber viel schneller als ihre breiteren Vettern. Pinsel richten mit schnellen Schlägen Schaden an, anstatt sich auf den absichtlichen Zerquetschungseffekt der Roller zu verlassen. Hier ist die Liste der Pinsel: 

  • Quasto – Schnell und mit hoher Distanz, was es dem Benutzer ermöglicht, sich extrem schnell zu bewegen. Geringer Schaden.
  • Kalligraf – Langsamer und schwerer als der Quasto, hat aber einen besseren Schadensoutput.

Jetzt hast du alle in Splatoon 3 verfügbaren Hauptwaffen kennengelernt. Es ist an der Zeit, deine Lieblings-Wumme zu wählen und dich in die Farbenschlacht zu stürzen.

Als Volontär bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Michael vor allem mit den Themen Nintendo, Gaming und Konsolen.

Er ist unter mwinkel[at]purpleclouds.de zu erreichen.

Mit Unterstützung von