Splatoon 3: Das steckt im Day-One-Patch 1.1.0

Splatoon 3 Käpt'n Kuttelfisch
(Bildnachweis: Nintendo)

Nintendo veröffentlich noch vor Release von Splatoon 3 einen neuen Patch mit der Versionsnummer 1.1.0. Wenn du das Spiel digital gekauft hast, dürfte dir das Update bereits aufgefallen sein. Die verpflichtende Softwareaktualisierung wird es vermutlich nicht auf die Retail-Versionen des Spiels geschafft haben.
Der Inhalt sieht aber insgesamt eher mau aus.

Standardmäßig enthält Version 1.1.0 diverse Online-Funktionen, die eine Internetverbindung voraussetzen. Zusätzlich kannst du nun das Aussehen von Käpt'n Kuttelfisch – dem einzigen erwachsenen Inkling – ändern und ihm neue Outfits verpassen. Das Ganze erledigst du über das Skizzenheft am Zelt beim Krater. 

Splatoon 3 Turf War battle

(Image credit: Nintendo)

Solltest du im Story-Modus schon weiter vorangeschritten sein, kannst du kurzzeitig zum Krater zurückkehren, indem du den Plüsch-Elektrowels im Lager untersuchst und „Erinnere dich an den Krater“ auswählst. Außerdem kannst du nun den Fotomodus auch im Heldenmodus benutzen. Allerdings ist das auf ausgewählte Orte beschränkt.

Ein insgesamt standardmäßiges Day-One-Update, welches bei Online-Titeln wie Splatoon 3 relativ üblich ist. Primär ist es wohl dafür gedacht, um die Mehrspieler-Funktionen des Farben-Shooters zu aktivieren.

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalist. Dort lernte ich nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch wie man moderiert und gute Kurzfilme produziert. Nun bin ich bei TechRadar Deutschland als Volontär gelandet und tierisch froh, leidenschaftlich über Videospiele, Gaming und Tech zu schreiben.

Erreichbar bin ich unter mwinkel[at]purpleclouds.de.