Samsung Galaxy S23: keine Änderung der Kameras

Eine Nahaufnahme des Kamerafelds des Samsung Galaxy S22
(Bildnachweis: Future / TechRadar)

Wenn du auf eine Kamerarevolution beim Samsung Galaxy S23 oder Samsung Galaxy S23 Plus gehofft hast, dann hast du Pech gehabt, denn das neueste Leak deutet darauf hin, dass mindestens einer der Sensoren mit dem des Samsung Galaxy S22 (Öffnet sich in einem neuen Tab) identisch sein wird - und es gibt Grund zu der Annahme, dass dies auch für einen weiteren Sensor gelten könnte.

Laut GalaxyClub (Öffnet sich in einem neuen Tab) werden das Samsung Galaxy S23 und das Galaxy S23 Plus beide mit einer 10-MP-Telekamera ausgestattet sein, genau wie das Galaxy S22 und das Samsung Galaxy S22 Plus (Öffnet sich in einem neuen Tab).

Die Website weiß nicht, ob es sich um einen identischen Sensor handelt und ob er denselben 3-fachen optischen Zoom bietet. Da er aber anscheinend die gleiche Megapixelzahl hat, ist es wahrscheinlich, dass er auch in diesen Punkten identisch ist.

Da es für Samsung Galaxy S23-Leaks noch sehr früh ist und nicht klar ist, woher die Quelle diese Informationen hat, würden wir sie mit Vorsicht genießen, aber es ist durchaus glaubwürdig.

Die Seite weist darauf hin, dass die 10-Megapixel-Telekamera des Samsung Galaxy S22 erst in diesem Jahr eingeführt wurde - die beiden Vorgängermodelle hatten eine andere Teleobjektivkamera. Samsung ist nicht jemand, der jedes Jahr alle Komponenten austauscht und aufrüstet, also sieht das Unternehmen wahrscheinlich noch mindestens ein Jahr Lebenszeit für den 10MP-Sensor.

Nach der gleichen Logik könnte es sein, dass das Samsung Galaxy S23 und Galaxy S23 Plus den gleichen 50-MP-Primärsensor wie das Galaxy S22 und S22 Plus verwenden, da auch dieser dieses Jahr neu war. Allerdings gibt es diesbezüglich noch keine Gerüchte - das ist reine Spekulation.

Es ist jedoch möglich, dass die Ultrawide-Kamera, die seit einigen Jahren mit 12 Megapixeln auflöst, aufgerüstet wird, und auch bei der Selfie-Kamera (Öffnet sich in einem neuen Tab) gibt es Gerüchte.


Ein Blick auf die Kameras des Samsung Galaxy S22 Ultra

Ein Samsung Galaxy S22 Ultra (Image credit: Future)

Analyse: Größere Upgrades könnten im Samsung Galaxy S23 Ultra zu finden sein

Das Samsung Galaxy S22 Ultra (Öffnet sich in einem neuen Tab) ist dem Rest der S22-Reihe in Sachen Kamera bereits weit voraus, aber das S23 Ultra könnte weitere Upgrades erhalten.

Samsung hat das neuste Modell mit den gleichen Kameras ausgestattet wie das Samsung Galaxy S21 Ultra (Öffnet sich in einem neuen Tab). Daher könnte das Samsung Galaxy S23 Ultra zumindest in einigen Bereichen aufgerüstet werden, damit es nicht zu altbacken wirkt.

Wir haben auch schon eine Idee, was eines dieser Upgrades sein könnte, denn Samsung hat einen 200-MP-Sensor vorgestellt (Öffnet sich in einem neuen Tab), und zumindest eine Quelle vermutet, dass dieser im Samsung Galaxy S23 Ultra zum Einsatz kommen (Öffnet sich in einem neuen Tab) könnte.

Auf dem Papier hört sich das nach einem ziemlichen Upgrade des 108-MP-Hauptsensors an, aber wir hoffen, dass auch der Rest der Kameras ein wenig Aufmerksamkeit bekommt. Wenn das der Fall ist, wird Samsungs nächstes Ultra mit Sicherheit zu den besten Kamera-Smartphones (Öffnet sich in einem neuen Tab) gehören.

Via GSMArena (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Hallöchen, ich bin Franzi.

Als Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland bin ich unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Wenn ich nicht gerade nach neuesten News für euch das Internet durchforste oder frisch gelaunchte Geräte teste, backe ich, tauche ein in die Welt von Azeroth, schmökere in Romanen auf meinem Kindle Paperwhite oder sitze mit einer Tasse Tee gemütlich auf dem Sofa, ganz im Sinne von Netflix & Chill. Dazu eine schlafende Katze auf dem Schoß und ich bin glücklich.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de.

Ich freue mich auf deine Nachricht!

Mit Unterstützung von