Skip to main content

Renderings des Samsung Galaxy S22-Gehäuses zeigen große Veränderungen beim S22 Ultra

Samsung Galaxy S21 Ultra Test
Das Samsung Galaxy S21 Ultra (Image credit: Future)

Abgesehen vom Google Pixel 6 - das sich in einem merkwürdigen Zustand der halben Markteinführung befindet - ist die Samsung Galaxy S22-Reihe wohl die nächste große Smartphone-Einführung, die wir erleben werden, und dank einiger geleakter Gehäusebilder haben wir jetzt eine gute Vorstellung davon, was wir von den Geräten erwarten können.

Am interessantesten sind die Bilder des Samsung Galaxy S22 Ultra, die der Leaker Ice Universe veröffentlicht hat. Sie zeigen ein Smartphone mit einem viel kantigeren Design als beim Samsung Galaxy S21 Ultra. Die Form erinnert eher an das Samsung Galaxy Note 20 Ultra.

Die Bilder verraten auch eine Aussparung im Gehäuse, die für den angeblichen S Pen vorgesehen sein könnte. Zusammen mit der vermuteten Namensänderung in Samsung Galaxy Note 22 Ultra deutet das alles darauf hin, dass die Note-Reihe früher als erwartet zurückkehren könnte.

See more

Die Rückseite des Samsung Galaxy S22 Ultra sieht ebenfalls anders aus, mit einem Kamerablock, der eher die Form eines "P" hat. Allerdings scheint Ice Universe nicht sicher zu sein, dass dies die exakte Form ist, wie aus dem Begleittext hervorgeht.

Als Nächstes sind das Samsung Galaxy S22 und das Samsung Galaxy S22 Plus an der Reihe, für die SlashLeaks ebenfalls Renderings veröffentlicht hat. Sie sind weniger interessant, weil sie ihren Vorgängern sehr ähnlich sehen, obwohl es den Anschein hat, dass das Samsung Galaxy S22 größere Kameralinsen als das Galaxy S21 haben könnte.

Da die Linsen aber möglicherweise auch größer aussehen als die des Samsung Galaxy S22 Plus, würden wir nicht zu viel hineininterpretieren - sie könnten auch falsch gerendert worden sein.

See more

Auf jeden Fall sehen alle diese Entwürfe im Großen und Ganzen so aus, wie wir sie schon in früheren Leaks gesehen haben. Und obwohl wir sie mit Vorsicht genießen sollten, könnten sie dennoch akkurat sein.


Analyse: Es macht Sinn, dass Samsung das Note in die S-Reihe integriert

Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal?
...unsere Facebook-Page?

Viele Leute waren enttäuscht, dass es dieses Jahr kein neues Samsung Galaxy Note gab, aber die Reihe hat schon seit einiger Zeit keinen großen Sinn mehr gemacht.

Die Note-Serie hatte früher größere Bildschirme als die S-Reihe, aber in den letzten Jahren war das nicht mehr so sehr der Fall, so dass der S Pen das einzige Unterscheidungsmerkmal war. Das scheint kaum genug zu sein, um eine ganze Reihe von Handys zu rechtfertigen, aber es ist eine nützliche Funktion, die Samsung der S-Serie hinzufügt, also ergibt es Sinn.

Den Anfang machte in diesem Jahr das Samsung Galaxy S21 Ultra, das jedoch keinen Steckplatz für den S Pen hatte, während es immer mehr danach aussieht, dass das Galaxy S22 Ultra einen solchen haben wird.

Wir sind uns nicht sicher, ob es notwendig ist, den Namen oder das Design an die Note-Reihe anzupassen, wie es auch geschehen könnte. Aber so oder so, ob wir nun das S22 Ultra oder das Note 22 Ultra bekommen, es scheint, dass der Geist der Galaxy Note-Serie von Samsung weiterleben wird, ohne die übermäßige Anzahl von allzu ähnlichen Spitzen-Smartphones, die das Unternehmen in den letzten Jahren angeboten hat.

Via PocketNow