Skip to main content

Samsung Galaxy Note 20 Ultra im Test

Ultra ist das richtige Wort dafür

Was ist eine Hands on-Review?
Samsung Galaxy Note 20 Ultra
(Image: © TechRadar)

Erstes Fazit

Das Samsung Galaxy Note 20 Ultra ist groß, kräftig und frech. Es verfügt über fast alle Top-End-Spezifikationen, die du dir für ein Premium-Smartphone wünschen könntest, und auf den ersten Blick sieht es so aus, als könne es mit der Crème de la Crème der Android-Familie und den besten iPhones von Apple konkurrieren, auch wenn wir es noch gründlicher testen müssen, um zu sehen, ob es unseren Erwartungen entspricht.

Vorteile

  • Top Spezifikationen
  • Starkes Design

Nachteile

  • Zu groß für eine Hand
  • Seltsam veraltete „Schnelllade“-Technik

Das neue Galaxy Note 20 Ultra ist nicht größer als das Top-Handy von Samsung von vor sechs Monaten, aber es könnte mit einem riesigen 6,9-Zoll-Bildschirm, einem funktionsreichen Stift und erstklassigen technischen Daten noch besser sein. Natürlich brauchst du eine große Hand und tiefe Taschen, um Samsungs neues Bestes genießen zu können.

Seltsamerweise fühlt sich das Note 20 Ultra eher wie ein Geschwisterchen des Galaxy S20 Ultra an als des Galaxy Note 20, das zusammen mit ihm veröffentlicht wurde. Das Standard Note 20 ist eine deutlich niedriger spezifizierte Version des Note 20 Ultra, während das Galaxy S20 Ultra sowohl in Bezug auf die Spezifikationen als auch auf die Größe ähnlich ist.

Wir haben das Galaxy Note 20 Ultra kurz getestet, und hier sind unsere ersten Gedanken dazu.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra: Erscheinungsdatum und Preis

Samsung Galaxy Note 20 Ultra

(Image credit: TechRadar)

Das Samsung Galaxy Note 20 Ultra wurde am Mittwoch, dem 5. August, auf der virtuellen Galaxy Unpacked-Veranstaltung des Unternehmens vorgestellt, zusammen mit dem neuen Galaxy Note 20 und einer Reihe anderer Geräte, darunter der Galaxy Watch 3.

Du kannst das neue Samsung Smartphone ab sofort vorbestellen. Das offizielle Erscheinungsdatum des Galaxy Note 20 Ultra ist Freitag, der 21. August.

Die "günstigste" Variante des Galaxy Note 20 Ultra kostet 1.266 €, dafür erhältst du 256 GB Speicher und 12 GB RAM. Außerdem ist auch eine Option mit 512 GB für 1.364 € erhältlich. Und: Das Note 20 Ultra gibt es nur als 5G-Variante.

Unabhängig davon, welche Version du möchtest, das sind außerordentliche Summen, die du für ein Smartphone hinblättern musst und du wirst dir ernsthaft überlegen wollen, ob du diesen Preis für all das, was das Note 20 Ultra dir bietet, bezahlen magst – und vor allem, ob du die Funktionen wirklich brauchst. Das neue Galaxy Note 20 ist deutlich günstiger, aber, wie wir bereits erwähnt haben, ist es in allen Bereichen mit geringeren Spezifikationen ausgestattet.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra: Design und Display

Das Samsung Galaxy Note 20 Ultra ist die Art von Gerät, bei dem man sich zurücklehnt und sich fragt, ob Telefone wirklich so groß sein müssen. Es hat ein Display mit 6,9 Zoll, und du wirst froh sein zu wissen, dass die Vorderseite des Geräts fast nur aus Bildschirm besteht, so dass das auch fast die Gesamtgröße des Mobilteils ist.

Der Screen selbst ist herrlich hell, mit einer Quad-HD-Auflösung von 3088 x 1440 und gewölbten Rändern an den Seiten. Die einzige Unterbrechung ist das winzige Loch, das wir im oberen Teil des Displays gesehen haben, um die Selfie-Kamera unterzubringen.

Samsung galaxy Note 20 Ultra

(Image credit: TechRadar)

Das Display hat eine maximale Bildwiederholrate von 120 Hz. Das bedeutet, dass der Bildschirm schneller aktualisiert wird als bei deinem älteren Telefon, so dass du ein flüssigeres Bild erhältst, egal ob du einen Film anschaust, Spiele spielst oder einfach nur in deinen Social Media Feeds scrollst.

Die Aktualisierungsrate wird dynamisch angepasst, je nachdem, was du gerade tust, so dass dein Smartphone entscheidet, wann es auf die maximale Bildwiederholrate von 120 Hz umschaltet und wann es die Bildwiederholrate verringert, um den Akku zu schonen.

Das Beispiel, das Samsung uns gegeben hat, war, dass das Handy beim Gaming die vollen 120 Hz bietet, aber wenn du eine Webseite oder ein eBook liest, wird es auf eine niedrigere Frequenz heruntergesetzt, und du solltest den Wechsel zwischen den Apps gar nicht bemerken.

Wir waren nicht in der Lage, während unserer begrenzten ersten Testphase des Note 20 Ultra viel mit dieser Funktion zu experimentieren, aber Samsung versichert uns, dass du die dynamische Einstellung abschalten kannst, wenn dir die Idee nicht gefällt. Allerdings kannst du mit der QuadHD-Auflösung immer noch nicht den 120Hz-Modus verwenden, was jeden enttäuschen wird, der das Beste vom Besten will.

Das Galaxy Note 20 Ultra ist ein großes Gerät, das in den meisten Fällen den Gebrauch beider Hände erfordert, auch wenn deine Hände ziemlich groß sind…

Bild 1 von 2

Samsung galaxy Note 20 Ultra

(Image credit: TechRadar)
Bild 2 von 2

Samsung Galaxy Note 20 Ultra

(Image credit: TechRadar)

Der S Pen befindet sich beim Note 20 unten links. Dies wurde gewechselt und bedeutet für dich womöglich eine kurze Umgewöhnungszeit, denn bei vorhergehenden Note-Smartphones musstest du den S Pen rechts einstecken. Wenn du also eines dieser älteren Geräte benutzt hast, wirst du vielleicht feststellen, dass dein Muskelgedächtnis dich dazu bringt, erst einmal nach der falschen Seite zu greifen, um den Eingabestift herauszuziehen.

Samsung hat einige kleinere Verbesserungen am S Pen beim Note 20 vorgenommen. Dazu gehören zusätzliche Gesten zur Steuerung bestimmter Funktionen sowie eine verbesserte Latenzzeit und eine Feder, die es dir ermöglichen sollte, präziser und schneller zu schreiben.

Die Rückseite des Smartphones besteht aus Glas, das sich hochwertiger anfühlt als das 'Glasstic'-Material (eigentlich: Polycarbonat), das beim Galaxy Note 20 verwendet wird, und die Kanten des Geräts sind aus Aluminium. Wenn du ein neueres Galaxy Note-Handy benutzt hast, wirst du feststellen, dass diese Kanten etwas weniger abgerundet sind als vorher, aber das Gerät passt immer noch bequem in deine Hände, wenn du sie etwas streckst.

Samsung galaxy Note 20 Ultra

(Image credit: TechRadar)

Wie bei anderen neueren Galaxy-Geräten ist der Fingerabdruck-Scanner in das Display eingebettet, und es ist schön, sowohl dieses als auch Face Unlock zu haben. Wie bei den meisten Dingen musst du möglicherweise zwei Hände benutzen, um den eingebetteten Fingerabdrucksensor bequem zu erreichen. Das Gerät ist nach IP68 wasser- und staubgeschützt, so dass es in der Lage sein sollte, den einen oder anderen Spritzer zu überleben.

Du hast die Wahl zwischen drei Farben: Mystic Bronze, Mystic Black und Mystic White. Unser Favorit ist der erste in dieser Liste - der kupferähnliche Bronzeton, den du oben sehen kannst - aber wenn du einen gedämpfteren Farbton suchst, solltest du dich vielleicht für eine der beiden anderen entscheiden.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra: Kamera und Akku

Samsung Galaxy Note 20 Ultra

(Image credit: TechRadar)

Wie bei den meisten neueren Samsung-Handys umfasst die hintere Anordnung drei Kameras. Diesmal handelt es sich um eine Hauptkamera mit 108 MP f/1,8, eine Telekamera mit 12 MP f/3,0 und eine Ultraweitwinkelkamera mit 12 MP f/2,2, die auf dem Papier weniger beeindruckend klingt als beim Galaxy S20 Ultra.

In unseren zeitlich begrenzten Tests schien das Note 20 Ultra eine ähnliche Bildqualität wie das Galaxy S20 Ultra zu bieten, wenn auch ohne den 100-fachen "Space Zoom" und mit einer etwas größeren Teleobjektivöffnung. Wir haben hier aber immer noch einen 50-fachen "Space Zoom" – und das war auch der Bereich, bei dem die Nutzbarkeit und die Qualität des S20 Ultra ohnehin abnahm.

Wir werden die Kameras für unseren umfassenden Testbericht viel ausgiebiger testen und feststellen, ob der Phasenerkennungs-Autofokus (PDAF) ebenso gut funktioniert wie der Dual-Pixel-Autofokus des Note 20, also schaue auf jeden Fall noch einmal nach, um unser wohlüberlegtes Urteil zu erfahren.

Auf der Vorderseite des Smartphones befindet sich eine Frontkamera mit 10 MP, ähnlich der Frontkamera des Galaxy S20 und des Galaxy S20 Plus, und wir haben mit diesen beiden Telefonen großartige Fotos gemacht. Natürlich kannst du auf dem Note Selfies mit dem S Pen aus der Ferne auslösen, indem du den Eingabestift wie eine Fernbedienung verwenden kannst, was für einige Leute ein Vorteil ist.

Das Note 20 Ultra ist mit einem 4.500mAh-Akku ausgestattet, von dem wir annehmen, dass du mit einer einzigen Ladung einen ganzen Tag lang durchhalten kannst, auch wenn wir weitere Tests durchführen müssen, um zu sehen, wie er genau abschneidet.

Seltsam ist hier, dass das Galaxy Note 20 Ultra Schnellladen mit nur 25W unterstützt. Damit sollte dein Gerät schnell aufgeladen werden, aber es ist nicht so schnell wie das Laden mit 45 W, das wir beim Galaxy S20 Ultra und dem Note 10 Plus gesehen haben. Stattdessen hat sich Samsung für die ältere Technologie entschieden, die bei Telefonen wie dem Galaxy S20 verwendet wird.

Es ist unwahrscheinlich, dass dies deiner Erfahrung mit dem Note 20 Ultra schadet, aber es ist eine seltsame Marotte, wenn man bedenkt, dass Samsung die Spezifikationen in den meisten anderen Bereichen ausgereizt hat - und wenn du für ein Handy viel Geld bezahlst, könnte man dir verzeihen, wenn du deswegen ein wenig enttäuscht bist.

Das drahtlose Schnellladen mit mindestens 15 W wird unterstützt, so dass du dein Handy schnell aufladen kannst, indem du es auf eine Ladematte oder ein Dock legst, anstatt es jedes Mal erst an das Kabel anschließen zu müssen.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra: Leistung und Software

Samsung Galaxy Note 20 Ultra

(Image credit: TechRadar)

Das Galaxy Note 20 Ultra läuft entweder mit dem Qualcomm Snapdragon 865 Plus oder dem Exynos 990-Chipsatz. Welchen Prozessor du bekommst, hängt davon ab, wo du wohnst, denn die US-Versionen des Ultras werden mit dem Qualcomm Chip arbeiten, während wir in Deutschland (und anderen Regionen) mit dem Exynos Vorlieb nehmen müssen.

Wir haben festgestellt, dass das Smartphone während unserer kurzen Testdauer gut funktionierte, da Apps schnell geladen und Spiele so einfach gestartet werden können, wie man es von einem Flaggschiff-Gerät erwartet. Wir müssen das neue Samsung Handy jedoch noch intensiv testen, und wir werden die Chipsätze und die 12 GB RAM, mit denen sie gepaart sind, für unseren ausführlichen Testbericht sicher bis an ihre Grenzen ausreizen.

Alle Regionen werden eine Version des Note 20 Ultra mit 512 GB Speicher erhalten; wenn du zusätzlichen Speicherplatz benötigst, ist das Note 20 Ultra mit einem microSD-Kartensteckplatz für bis zu 1 TB zusätzlichen Speicher ausgestattet - das reguläre Note 20 verfügt nicht über diesen Steckplatz.

Das Galaxy Note 20 Ultra ist durchgehend 5G-fähig, so dass du keine Version dieses Telefons kaufen kannst, das nur über 4G-Konnektivität verfügt. Das bedeutet, dass du in der Lage sein wirst, die Konnektivität der nächsten Generation und höhere Geschwindigkeiten zu nutzen, vorausgesetzt, dass du überall, wo du dich befindest, 5G-Netzabdeckung hast.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra: Erstes Fazit

Wenn du nach dem größten und besten Smartphone eines Android-Herstellers suchst, dann ist das Galaxy Note 20 Ultra genau das, was es werden soll.  Es bietet einige der besten Spezifikationen, die derzeit für ein Mobilgerät erhältlich sind, in einem starken und hochwertigen Design - vorausgesetzt, du hast in jeder Hinsicht tief genug in die Tasche gegriffen

Die Note-Serie war schon immer ein Synonym für das Beste, was Samsung zu bieten hat, und Ultra ist ein passender Name für das bisher leistungsstärkste und funktionsreichste Note-Handy des Unternehmens.

Was ist eine Hands on-Review?

Um dir den besten Eindruck eines Produkts bieten zu können, haben wir die Kategorie "Praxistests" eingeführt. Dort prüfen wir alle Produkte auf Herz und Nieren: Wir verbringen etwas Zeit damit - dies kann von wenigen Augenblicken bis hin zu mehreren Tagen reichen. Das Wichtige daran ist: Wir können uns so selbst von dem Produkt überzeugen und erlangen eine Vorstellung davon, wie sich das Produkt im Alltag schlägt. Du kannst unserem Urteil trauen! Für mehr Informationen, lies auch TechRadar's Bewertungsgarantie.