Die besten Over-Ear-Kopfhörer 2023

Over-Ear-Kopfhörer im Vergleich
(Bildnachweis: Beyerdynamic)

Nichts schlägt die besten Over-Ear-Kopfhörer, wenn du Wert auf gute Klangqualität und beste Performance beim Musikhören legst. Es ist Fakt: In Bezug auf Klangspektrum, Klangqualität und Komfort bei längeren Hör-Sessions kann keine andere Kopfhörer-Form mithalten.

Und wenn es für dich genauso wichtig ist, deine Ohren bis ins hohe Alter gesund zu halten, dann sind diese Kopfhörer in der Regel auch besser für deine Ohrgesundheit insgesamt: Du musst die Lautstärke nicht erhöhen, um eine großartige Audio-Performance und Geräuschunterdrückung zu erhalten.

Zu den Neuzugängen unserer besten Kopfhörer für das Jahr 2022 gehören die Bowers & Wilkins PX8 und die Sennheiser Momentum 4 Wireless – beides grandiose kabellose Kopfhörer-Modelle.

Um Audiophilen die Suche zu erleichtern, konzentriert sich dieser Guide vor allem auf die Klangqualität – wenn du nach anderen coolen Funktionen suchst, solltest du dir unbedingt unsere Top-Listen ansehen, in denen wir verschiedene geräuschunterdrückende Kopfhörer (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder kabellose Kopfhörer (Öffnet sich in einem neuen Tab) getestet haben.

Die besten Over-Ear-Kopfhörer auf einen Blick

Warum können Sie TechRadar vertrauen? Unsere Experten verbringen Stunden damit, Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu vergleichen, damit Sie das Beste für sich auswählen können. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir testen.

Sennheiser Momentum 4 Wireless

(Image credit: Sennheiser)
Die vierte Generation der Sennheiser-Kopfhörer glänzt trotz ihres schlichten Aussehens mit ihrem fantastischen Klang

Spezifikationen

Bauart: Geschlossen
Gewicht: 293g
Frequenzbereich: 6Hz - 22.000Hz
Treiber: 42mm dynamisch
Akkulaufzeit: 60 Stunden

Pro

+
Neutraler, klarer, detaillierter Klang
+
Exzellentes ANC und Transparenz
+
Unglaubliche Akkulaufzeit auch bei aktiviertem ANC

Kontra

-
Optisch ein wenig schlicht
-
Design lässt sich nicht in den Kopfbügel einklappen

Wir haben unter intensiver Beobachtung gesagt, dass Sennheisers willkommenes Update der dritten Generation die Sennheiser Momentum Wireless-Kopfhörer (siehe unten) bald ganz oben in diesem Kaufratgeber stehen würde, und hier sind sie. Die Sennheiser Momentum 4 Wireless sind die neuesten kabellosen Over-Ear-Kopfhörer von Sennheiser, die im August 2022 herauskamen, und wenn Sony sich keine Sorgen macht, sollte es das dringend überdenken. 

Diese Kopfhörer bieten eine unglaubliche Akkulaufzeit von 60 Stunden, eine sympathische App, ein umfangreiches Funktionspaket, einfache Bedienelemente am Ohr, eine hervorragende adaptive Geräuschunterdrückung und einen überzeugenden Sound, bei dem du überall mit dem Kopf nicken wirst. Ja, sie sind optisch etwas schlicht, aber Probieren geht über Studieren, und dieser Kopfhörer klingt für sein Niveau unverschämt gut. 

Sennheiser hat den Momentum 4 Wireless mit allem ausgestattet, was das Herz begehrt: Sidetone, um deine Stimme beim Telefonieren besser zu hören, und "Sound Zones", EQ- und ANC-Voreinstellungen, die du so einstellen kannst, dass sie sich wie von Zauberhand aktivieren, wenn du in der richtigen Stimmung bist. Aber täusche dich nicht, die Hauptattraktion ist immer noch der Sound. Und was für ein Sound das ist! Er ist offen, detailliert, weiträumig, neutral und knackig. Nie ist er übermäßig warm, nie ist er überfüllt oder durch den Bass verwaschen.

Vergiss den Sony XM5, es gibt einen neuen Kopfhörer in der Stadt und ganz ehrlich, er ist in allen Belangen einfach ein bisschen besser.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Sennheiser Momentum 4 Wireless


jbl tune 750btnc

(Image credit: TechRadar)
Hochwertige Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung zu einem günstigen Preis

Spezifikationen

Bauart: Geschlossen
Gewicht: 220 g
Frequenzgang: 20 Hz - 20 kHz
Treiber: 40 mm
Empfindlichkeit: 95 dB
Impedanz: 32 Ohm
Akkulaufzeit: 15 - 22 Stunden
Reichweite: 10 m
NFC: Nein

Pro

+
Gute Klangqualität
+
Starke Geräuschunterdrückung

Kontra

-
Nicht wasserfest
-
Akkulaufzeit nur durchschnittlich

JBL ist ein bekannter Name in der Welt der Kopfhörer und Bluetooth-Lautsprecher, und das zu Recht. Dank der soliden Zuverlässigkeit wissen die Verbraucher, was sie von der Marke erwarten können – anständige Klangqualität zu einem anständigen Preis. 

Genau das haben wir letztes Jahr mit dem JBL Live 650BTNC erlebt – und jetzt ist der JBL Tune 750BTNC bereit, seinen Platz einzunehmen, ein überlegener Nachfolger des 650BTNCs als hochwertiger und preisgünstiger Über-Ohr-Kopfhörer.

Der JBL Tune 750BTNC klingt gut, sieht gut aus und passt gut. Zuverlässig und einfach zu bedienen, man könnte die Wasserdichtigkeit und ein paar kleinere Funktionen vermissen, aber bei diesem Preis...

Lies unseren ausführlichen Testbericht: JBL Tune 750BTNC (Öffnet sich in einem neuen Tab)


sony wh-1000xm4

(Image credit: Sony)
Unsere Kopfhörer Bestenliste hat einen neuen Gewinner!

Spezifikationen

Bauart: Geschlossen
Gewicht: 254 g
Kabellänge: 1,2 m
Frequenzgang: 4 Hz bis 40 kHz
Treiber: 40 mm
Treibertyp: Kalotte
Empfindlichkeit: 104,5 dB
Impedanz: 47 Ohm
Akkulaufzeit: 30 Stunden
Reichweite: 30 m
NFC: Ja

Pro

+
Verbesserte Geräuschunterdrückung
+
DSEE Extreme Audio Upscaling
+
Multipoint-Pairing

Kontra

-
Nicht wasserfest

Die Sony WH-1000XM4 bieten hervorragende Geräuschunterdrückung und überraschende Audioqualität in einem leichten, bequemen Design.

Zwar unterscheiden sie sich optisch wenig von ihrem Vorgänger, den Sony WH-1000XM3*, doch verhelfen eine Reihe neuer Features, wie Multipoint-Pairing, DSEE Extreme Upscaling und ein Gesprächsfilter und Auto-Play/-Pause dank eines eingebauten Sensors, den Sony WH-1000XM4 an die Spitze der besten Kopfhörer des Jahres 2022.

In jederlei Hinsicht sind die Sony WH-1000XM4 ein großartiges Paar kabellose Noise-Cancelling-Kopfhörer. Sie halten alles, was sie versprechen – und dank bemerkenswerter Geräuschunterdrückung und hervorragender Codec-Unterstützung sogar noch mehr als das.

Zusätzlich zu den oben erwähnten Anpassungen unterstützen die Sony WH-1000XM4 Sonys 360 Reality Audio-Format, das Raumklang auf Stereo-Kopfhörern erlaubt, und den LDAC-Codec, mit dem Bitraten bis 990 kbps übertragen werden können. Leider verlieren sie Unterstützung für aptX und aptX HD, also kann es bei dir durchaus zu Einschränkungen bei Hi-Res-Audio kommen.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Sony WH-1000XM4


Beyerdynamic DT 1990 Pro

(Image credit: Beyerdynamic)
Professionelle Over-Ear-Kopfhörer, die einfach nur Spaß machen

Spezifikationen

Bauart: Offen
Gewicht: 370 g
Kabellänge: 3 oder 1 m
Frequenzgang: 5 - 40.000 Hz
Empfindlichkeit: 102 dB
Impedanz: 250 Ohm

Pro

+
Robust und komfortabel
+
Atemberaubende Auflösung

Kontra

-
Leichte Aussparung der Mitten
-
Höhen können ermüdend sein

Obwohl Beyerdynamic vielleicht nicht so bekannt ist wie sein deutscher Bruder Sennheiser, hat die Audio-Firma in ihrer Geschichte einige der am besten klingenden Audiogeräte auf dem Markt entwickelt – die Kopfhörer DT770, DT880 und DT990 des Unternehmens waren bekannt für ihre exzellente Bauweise und Klangqualität. 

Über all denen steht jedoch der Beyerdynamic DT 1990 Pro, eine offene Version des Beyerdynamic DT 1770 Pro, ein Kopfhörer, der aufgrund seiner Klanggebung, seines Designs und seines Preis-Leistungs-Verhältnisses die Wahl unserer Redaktion gewonnen hat. Beide Over-Ear-Kopfhörer sind gleich bepreist und ab ca. 440 € erhältlich. Der Unterschied zwischen beiden liegt einzig und allein im Klang. 

Da sie an der Außenseite offen sind, sind die DT 1990 Pro für den Einsatz zu Hause oder im Studio für anspruchsvolles analytisches Hören gedacht. Da der Klang ein- und austritt, vermittelt das offene Design des DT 1990 Pro ein großartiges Raumgefühl. Das Klangspektrum ist ebenfalls ziemlich breit, sodass selbst der unbedarfteste Zuhörer die exakte Position der einzelnen Instrumente im Raum genau bestimmen kann.  

Wenn du nach einem Paar HiFi-Kopfhörer gesucht hast, die von einigen der weltweit führenden Audio-Ingenieure verwendet werden, dann sind das genau die Richtigen für dich. 

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Beyerdynamic DT 1990 Pro (Öffnet sich in einem neuen Tab)


The Sony WH-1000XM5 Wireless Headphones on a plain white background.

(Image credit: Sony)
Immer noch die Besten in ihrer Liga, auch wenn die Steigerungen marginaler sind als früher.

Spezifikationen

Bauart: Geschlossen
Gewicht: 250g
Frequenzbereich: 5-40,000Hz
Treiber: 30 mm Kuppel aus Kohlefaserverbundstoff
Akkulaufzeit: 30 Stunden

Pro

+
Hervorragende Geräuschunterdrückung
+
Fantastische Sound-Performance
+
Clever Umgebungsfunktionen
+
Eine App, die du tatsächlich nutzen willst

Kontra

-
Das neue Design ist unbeweglicher
-
Immernoch nicht wasserdicht
-
Teurer als die Vorgängermodelle
-
Kein riesiges Upgrade gegenüber dem immer noch hervorragenden WH-1000XM4

Die neuen Sony Over-Ear ANC-Kopfhörer sind die besten Kopfhörer, die derzeit erhältlich sind - wenn auch etwas teurer als die Vorgängermodelle der Reihe.

Egal, ob du das neue, leichtere Design magst (das sich nicht mehr zusammenklappen lässt, obwohl die Ohrmuscheln flach liegen) oder nicht, sie sind wirklich bequem und die benutzerfreundlichen Vorzüge sind nicht zu übersehen. Sei es, dass sie zuverlässig erkennen, wenn du den Kopfhörer vom Kopf nimmst und deine Musik pausieren, Egal, ob du ein Gespräch führst und die Lautstärke herunterdrehst oder die Geräuschunterdrückung an einer belebten Straße ausschaltest - der Sony WH-1000XM5 Kopfhörer kann genau das tun, was du willst, ohne dass du selbst eine Taste drücken musst. Diese intelligenten Funktionen fühlen sich flotter und reaktionsschneller an als bei den Vorgängermodellen - und die Geräuschunterdrückung und die Klangqualität bleiben auf diesem Niveau unschlagbar. Wir mögen diese Kopfhörer sehr und sind der Meinung, dass sie für die meisten Menschen die besten kabellosen Kopfhörer sind.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Sony WH-1000XM5


Bowers & Wilkins PX8 headphones in tan, on white background

(Image credit: Bowers & Wilkins)
Kabellose Kopfhörer, die umwerfend aussehen und noch besser klingen

Spezifikationen

Klangdesign: Geschlossen
Gewicht: 320g
Frequenzbereich: /
Treiber: 2 x 40mm dynamischer Vollbereich
Akkulaufzeit: 30 Stunden

Pro

+
Agiler, detaillierter, erstklassiger Klang
+
Höchster Komfort beim Tragen
+
Edle Konstruktion und Verarbeitung

Kontra

-
Die Akkulaufzeit wurde übertroffen
-
Die Geräuschunterdrückung ist durchschnittlich
-
Teuer

Klanglich sind die Bowers & Wilkins PX8 jetzt die kabellosen Over-Ear-Kopfhörer, die es zu schlagen gilt. Da, wir haben es gesagt. Wenn das alles ist, was du hören musst, danke, dass du diesen Kaufratgeber gelesen hast. Wenn du aber wissen willst, warum wir "klanglich" und nicht "im Großen und Ganzen" gesagt haben und warum wir ihnen viereinhalb und nicht die vollen fünf Sterne gegeben haben, lies weiter. 

Tatsache ist, dass die B&W PX8 teuer sind. Dafür gibt es gute, greifbare und verständliche Gründe - eine neue 40-mm-Karbonmembran-Treibereinheit ersetzt den Biozellulose-Treiber im günstigeren Bowers & Wilkins PX7 S2 (siehe unten) und die Arme aus Aluminiumdruckguss, die diamantgeschliffenen Details aus glänzendem Metall und die Nappaleder-Ausstattung heben die Verarbeitung auf High-End-Niveau - aber für manche ist alles, was teurer ist als die AirPods Max, angesichts des aktuellen Finanzklimas zu viel des Guten. Wir verstehen dich. Aber wir haben auch die Bowers & Wilkins PX8-Kopfhörer gehört und sie sind, Lebenskostenkrise hin oder her, außergewöhnlich.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Bowers & Wilkins PX8


Bowers & Wilkins PX7 S2 over-ear headphones in white

(Image credit: Bowers & Wilkins)
Starker Allrounder

Spezifikationen

Bauart: Geschlossen
Gewicht: 307g
Frequenzbereich: TBC
Teiber: 2 x 40mm dynamic full range
Akkulaufzeit: 30 Stunden

Pro

+
Souverän und detailliert im Mitteltonbereich
+
Unmengen an klanglichen Einblicken
+
Elegantes Design und Verarbeitung

Kontra

-
Basslastige Tracks klingen dumpf
-
ANC wird auf diesem Niveau von Sony übertroffen
-
Knöpfe sind schwer zu finden

Wenn du auf der Suche nach kabellosen Kopfhörern mit Geräuschunterdrückung der Spitzenklasse bist und dich der Preis von 429€ nicht abschreckt, dann sind die Bowers & Wilkins PX7 S2 eine Überlegung wert. 

Sie sind ein würdiges Upgrade ihres Vorgängers, der PX7, die wir mit viel Freude getestet haben. Diese neuere Version ist zwar noch teurer, bietet aber das bisher edelste Bowers & Wilkins-Finish. Die Akkulaufzeit ist mit 30 Stunden immer noch dieselbe wie beim Vorgängermodell, aber der Tragekomfort wurde gegenüber dem PX7 deutlich erhöht.

Die Kopfhörer bieten einen hervorragenden Klang mit viel Detailreichtum in den Stimmen und Mitten. Dies ist den hochauflösenden 40-mm-Treibern zu verdanken, die in jeder Ohrmuschel angewinkelt sind und für ein unglaublich realistisches Klangbild sorgen. Die Audioleistung ist nicht perfekt: Wenn die Bässe abfallen, wird der Klang tatsächlich getrübt. 

Es gibt also vielseitigere Over-Ear-Kopfhörer auf dieser Liste, wie z. B. die Sony WH-1000XM5, die ein besseres Klangerlebnis für ein breiteres Spektrum an Musikrichtungen bieten. Aber der PX7 S2 eignet sich besonders gut für bestimmte Genres, vor allem für klassische Musik, da er präzise und aufschlussreich durch Tasten, Streicher und Gesang klingt. 

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Bowers & Wilkins PX7 S2


Sennheiser PXC 550-II

(Image credit: Future)
Die besten dezenten Over-Ear-Kopfhörer

Spezifikationen

Bauart: Geschlossen
Gewicht: 227g
Frequenzbereich: 17 - 23.000Hz
Treiber: 32mm Dynamisch
Akkulaufzeit: 20 Stunden

Pro

+
Vernünftiger Klang
+
Gute Akkulaufzeit
+
Dezentes Premium-Aussehen

Kontra

-
Schwierigkeiten bei hohen Aufnahmen

Die Verarbeitung, die Akkulaufzeit und die Klangqualität der Sennheiser PXC 550-II sind allesamt sehr beeindruckend und verbessern das Vorgängermodell PXC 550 mit dem neuesten Bluetooth-Standard und verbesserten Audio- und Smart-Funktionen. Die unauffälligen und dennoch komfortablen Kopfhörer eignen sich besonders gut für Nutzer mit kleineren Ohren. 

Der Over-Ear-Kopfhörer PXC 550-II ist etwas günstiger als der Momentum 4 Wireless des gleichen Unternehmens. Sie sehen auch schlichter aus und sind kleiner, aber sie liefern trotzdem eine beeindruckende und anspruchsvolle Leistung. 

Bei unseren Tests haben wir festgestellt, dass die Bässe klar und druckvoll sind und eine hervorragende Struktur und Detailgenauigkeit aufweisen, die Mitten sind satt und die Höhen glänzen mit einer guten Durchsetzungskraft. Die Sennheiser PXC 550-II sind ein echter Hörgenuss, ganz gleich, was dein Geschmack ist.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Sennheiser PXC 550-II


Beyerdynamic Amiron Wireless

(Image credit: Beyerdynamic)
Unglaubliche Klanggenauigkeit zu einem ordentlichen Preis

Spezifikationen

Bauart: Geschlossen
Kabellänge: 1,4 m
Frequenzgang: 16 - 22.000 Hz
Treibertyp: Dynamisch
Impedanz: 28 Ohm
Akkulaufzeit: 25+ Stunden
Reichweite: 10+ Meter
NFC: Ja

Pro

+
Exzellente(r) Verarbeitung und Komfort
+
Detaillierter und geräumiger Sound
+
Klingt genauso gut wie kabelgebunden

Kontra

-
Nicht ideal zum Reisen

Der Beyerdynamic Amiron Wireless ist der am besten klingende kabellose Kopfhörer, den du kaufen kannst – Punkt. Der Klang ist geräumig, detailliert und macht Lust, deine Musikbibliothek neu zu entdecken. Sein wuchtiges Design und die durchschnittliche Geräuschisolierung machen ihn ungeeignet für Reisen. Wenn du jedoch den besten Klang aus einem Bluetooth-Kopfhörer ohne Kabel suchst, dann ist dieser Over-Ear-Kopfhörer genau richtig.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Beyerdynamic Amiron Wireless (Öffnet sich in einem neuen Tab)


Bose Noise Cancelling Headphones 700

(Image credit: Bose)
Klassenbeste Geräuschunterdrückung, aber nicht die beste Akkulaufzeit

Spezifikationen

Bauart: Geschlossen
Gewicht: 250 g
Akkulaufzeit: 20 Stunden
Reichweite: 10 m
NFC: Ja

Pro

+
Atemberaubende Geräuschunterdrückung
+
Unterhaltsamer, lebendiger Sound
+
Elegantes Design

Kontra

-
Akkulaufzeit könnte besser sein

Sie können zwar die Akkulaufzeit und den Preis des Sony WH-1000XM3 nicht schlagen, dennoch sind die Bose Noise Cancelling Headphones 700 ein fantastisches Paar Over-Ear-Kopfhörer.

Durch die Geräuschunterdrückung sowohl bei Musik als auch bei Telefongesprächen bieten sie klassenbeste Technologie, einen kräftigen, lebendigen Klang und eine breite, ausgewogene Klangbühne. 

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Bose Noise Cancelling Headphones 700


Apple airpods max

(Image credit: Apple)
Die perfekten Kopfhörer für Apple-Jünger

Spezifikationen

Bauart: Geschlossen
Gewicht: 350 g
Treiber: 40 mm
Treibertyp: Dynamisch
Akkulaufzeit: 20 Stunden
NFC: Ja

Pro

+
Unglaubliche Klangperformance
+
Fantastische User Experience
+
Tolle Features für iOS-Nutzer
+
Hervorragendes Noise-Cancelling

Kontra

-
Sehr teuer
-
Kein 3,5-mm-Anschluss
-
Eingeschränkte Funktionen mit Android
-
Unnütze Tragetasche

Die Apple AirPods Max waren die meisterwarteten Kopfhörer seit langer Zeit – schließlich rankten sich schon zwei Jahre zuvor Gerüchte um die Kopfhörer – und verfügen über aktives Noise Cancelling, überragende Klangqualität und ein Design, das sie sicher von anderen Noise-Cancelling-Kopfhörern auf dem Markt abhebt.

Während ihre Audio-Performance und das klassenbeste ANC beeindrucken können, kann man bei ihrem Preis, der fragwürdigen Tragetasche und der mangelnden Unterstützung von Hi-Res-Audio-Codecs nur den Kopf schütteln.

Trotz ihres hohen Preises richten sich die AirPods Max nicht unbedingt an die audiophile Community, nicht zuletzt, weil sie keinen 3,5-mm-Anschluss besitzen. Stattdessen richten sie sich dank ihrer cleveren Features für iOS-Nutzer und ihres unverwechselbaren Apple-Designs zielsicher an zahlungskräftige Mitglieder des Apple-Ökosystems.

Für Android-Nutzer sind die AirPods Max nur ein hochwertiges (und hochpreisiges) Paar Noise-Cancelling-Kopfhörer mit einem ungewöhnlichen Design, so gut sie auch klingen mögen – und für solche Nutzer ist der Preis auch durchaus gerechtfertigt.

Doch wenn du dich bereits ins Apple-Ökosystem eingekauft hast, viel Geld verheizen willst und dich nicht für Hi-Res-Audio interessierst, findest du keine Kopfhörer, die besser klingen oder einfacher zu benutzen sind als die AirPods Max.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Apple AirPods Max


V-Moda M-200

(Image credit: V-Moda)
Toller Sound, gebaut wie ein Panzer und gut konfigurierbar

Spezifikationen

Bauart: Geschlossen
Gewicht: 290 g
Kabellänge: Balanced 120 cm; SpeakEasy 132 cm
Frequenzgang: 5 Hz - 40 kHz
Treiber: 50 mm
Empfindlichkeit: 101,5 dB
Impedanz: 30 Ohm
NFC: Nein

Pro

+
Herausragende Balance
+
Überragende Verarbeitung und Materialien

Kontra

-
Nicht kabellos
-
Drücken extrem auf die Ohren

Die V-Moda M-200 sind die Spitze dessen, was kabelgebundene Kopfhörer sein können. Obwohl es 2022 ist und kabellose Kopfhörer viel bequemer sind, gibt es immer noch Menschen, die ein kabelgebundenes Erlebnis bevorzugen. Dazu gehören Profis wie Musikproduzenten, DJs und Videoredakteure. Selbst einige Audio-Enthusiasten und Gamer bevorzugen einen kabelgebundenen Kopfhörer wegen seiner Zuverlässigkeit.

Das Design des M-200 ist typisch V-Moda: Die Ohrmuscheln haben das charakteristische sechseckige, kantige Design der Marke beibehalten und die Verarbeitungsqualität ist mit einer Mischung aus Kunststoff, Aluminium und schweißresistentem PU-Leder hervorragend. 

Ja, die M-200 sind teuer, aber sie sind es wert für ihre Klangqualität, Auflösung, Verarbeitungsqualität und die einzigartigen anpassbaren Platten. 

Lies unseren ausführlichen Testbericht: V-Moda M-200 Studiokopfhörer


Focal Stellia

(Image credit: Focal)
Luxuriöse Kopfhörer, luxuriöser Preis

Spezifikationen

Bauart: Geschlossen
Gewicht: 435 g
Kabellänge: 1 x 1,2 m OFC 24 AWG Kabel, 1 x 3 m OFC 24 AWG Kabel
Frequenzgang: 5 Hz - 40 kHz
Treiber: 40 mm
Empfindlichkeit: 106 dB SPL / 1mW bei 1 kHz
Impedanz: 35 Ohm
NFC: Nein

Pro

+
Beeindruckender, präziser Sound
+
Offene Klangbühne
+
Komfortabel

Kontra

-
Extrem teuer
-
Etwas groß

Die Focal Stellia klingen absolut fantastisch. Durch ihre weit offene Klangbühne und die detailgenaue, präzise Klangbehandlung lassen sie jedes Musikgenre brillant klingen.

Wenn du Songs hörst, die du zu kennen glaubst, dann bedeutet die präzise Trennung der Frequenzen der Stellia, dass du wahrscheinlich Details hörst, die du noch nie zuvor bemerkt hast.

Warum haben sie es nicht weiter nach oben auf der Liste geschafft? Nun, wir haben sie nur als Bonus-Option aufgenommen, weil sie wirklich unglaublich sind. Leider aber auch unglaublich teuer. 

Sie kosten 3.000 Euro. Und so gut sie auch sind, bleibt das Problem: Die Focal Stellia sind für die Meisten unerschwinglich teuer, denn sie kosten zehnmal so viel wie unsere aktuellen Lieblingskopfhörer, die Sony WH-1000XM4s.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Focal Stellia (Öffnet sich in einem neuen Tab)


Meze Liric

(Image credit: Meze)
Diese Kopfhörer haben keine Angst davor, zurückzublicken, um voranzukommen

Spezifikationen

Gewicht: 391g
Frequenzbereich: 20Hz - 20kHz
Treiber: 92 x 63mm
Akkulaufzeit: /

Pro

+
Souveräner, präziser und aussagekräftiger Klang
+
Bemerkenswerte klangliche Kontrolle und Positivität
+
Beruhigende Verarbeitungsqualität

Kontra

-
Nicht der schwerste Hörer
-
Intolerant gegenüber qualitativ schlechten Musikquellen
-
Großes Case

Das Wichtigste zuerst: Erwarte nicht, dass dich kabelgebundene Kopfhörer im Wert von fast zwei Riesen umhauen, wenn du sie an eine mittelmäßige Musikquelle anschließt. Spotify Free-Tier-Abonnenten, Besitzer von Smartphones, die noch einen Kopfhöreranschluss haben, und Leute, die ihre Kopfhörer direkt an der Seite ihres Laptops anschließen wollen, sollten sich a) woanders umsehen und b) viel weniger Geld für Kopfhörer ausgeben. Die Liric tolerieren all das ganz und gar nicht.

Erweiterte Funktionalität? Fehlanzeige. Mainstream-Preise? Wohl kaum. Anpassungsfähig oder anspruchslos? Fehlanzeige. Mit den kabelgebundenen Over-Ear-Kopfhörern Meze Audio Liric wirst du nicht verwöhnt. Wenn du ein Paar kaufst, bist du es, der am meisten verwöhnt wird.

Das bedeutet, dass Meze Audio eine beträchtliche Menge Geld für große, kabelgebundene Kopfhörer mit esoterischen Planar-Magnet-Treibern ausgibt – und obwohl sie durch ihre geschlossene Bauweise und die (lächerlich große) Tragetasche besser für den mobilen Einsatz geeignet sind als die meisten Meze Audio Over-Ear-Kopfhörer, sind sie weder diskret noch besonders tragbar.

Was sie sind, ist wunderschön und aus hochwertigen Materialien gefertigt. Und wenn du etwas aus diesem Text über die Meze Audio Liric mitnimmst, dann ist es, dass sie – mit einem Vorbehalt – hervorragend klingen. Wenn du Wert auf Details legst, auf die richtige Interpretation einer Aufnahme, auf Einblicke in Klang und Timbre und die Form einzelner Noten, dann sind die Liric ein überzeugender und absolut musikalischer Hörgenuss und gehören zu den besten Over-Ear-Kopfhörern, was die Klangtreue angeht.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Meze Liric

Over-Ear-Kopfhörer: darauf solltest du achten

Um es Audiophilen leichter zu machen, konzentriert sich dieser Guide vor allem auf die Klangqualität. 

Beim Kauf deiner neuen Over-Ear-Kopfhörer ist die Klangqualität das wichtigste Merkmal, auf das du achten solltest – je teurer, desto besser klingen deine Ohrhörer, auch wenn es einige beeindruckende Ausnahmen von dieser Regel gibt. 

Wie du eine gute Klangqualität definierst, hängt von deinem persönlichen Geschmack ab. Magst du einen warmen, abgerundeten Klang oder bevorzugst du Ultra-High-Fidelity, bei der du jedes einzelne Detail deiner Musik hören kannst? Bist du ein leidenschaftlicher Bassist oder eher ein Klassikjunkie?

Wenn es dir um den Bass geht, solltest du nach dynamischen Treibern Ausschau halten, die viel Luft verdrängen, was zu einer basslastigen Klangbühne führt. Wenn dir Details wichtiger sind, achte auf große Frequenzbereiche - 20 Hz bis 20 kHz ist der Standard, also kann alles, was größer ist, mehr Details in den Höhen und Tiefen ermöglichen. 

Es ist auch wichtig, die Klangbühne als Ganzes zu betrachten; wenn du einen weiten, offenen Klang liebst, probiere ein Paar Kopfhörer mit offenem Design. Hast du Bedenken, dass andere Leute deine Musik mithören, solltest du nach einem Paar geschlossene Kopfhörer mit gutem Sitz Ausschau halten.

Wie wir bereits erwähnt haben, gibt es in dieser Liste einige kabellose Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung – das liegt daran, dass die Klangqualität dieser Modelle ebenso außergewöhnlich ist. Viele Over-Ear-Kopfhörer sind heutzutage mit diesen Features ausgestattet, obwohl sie oft teurer sind als ihre kabelgebundenen Pendants – wenn du nicht ohne diese Annehmlichkeiten leben kannst, dann solltest du unbedingt Kopfhörer mit der neuesten Bluetooth-Technologie und aktiver Geräuschunterdrückung kaufen. 

Auch das Design ist enorm wichtig, denn ein guter Over-Ear-Kopfhörer muss bei langen Hörsitzungen bequem sein – achte deshalb auf gepolsterte Ohrmuscheln und Bügel aus Materialien wie Memory-Schaumstoff für ultimativen Komfort. 

*Link in englischer Sprache

Michael Winkel
Volontär

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalist. Dort lernte ich nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch wie man moderiert und gute Kurzfilme produziert. Nun bin ich bei TechRadar Deutschland als Volontär gelandet und tierisch froh, leidenschaftlich über Videospiele, Gaming und Tech zu schreiben.

Erreichbar bin ich unter mwinkel[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von