Skip to main content

Im Test: Sony WH-1000XM5 Wireless Kopfhörer

Immer noch die Besten in der Branche, aber die Vorteile des WH-1000XM5 sind deutlich geringer als zuvor.

The noise-cancelling Sony WH-1000XM5 headphones
Editor's Choice
(Image: © Future)

TechRadar Urteil

Dank der erstklassigen Geräuschunterdrückung und des ausgewogenen Klangs sind die Sony WH-1000XM5 Kopfhörer immer noch die besten Kopfhörer der Welt. Der höhere Preis und die ähnliche Funktionalität wie bei den Vorgängermodellen machen den Verkauf allerdings etwas schwieriger als zuvor.

Pros

  • +

    Erstklassige Geräuschunterdrückung

  • +

    Wunderbare Klang-Performance

  • +

    Clevere Umgebungsfunktionen

  • +

    Eine App, die du sogar benutzen willst

Cons

  • -

    Das neue Design ist weniger beweglich

  • -

    Immer noch nicht wasserdicht

  • -

    Teurer als die vorherigen Modelle

  • -

    Kein sonderlich großes Upgrade zu dem immernoch sehr guten WH-1000XM4

Die Sony WH-1000XM5 Kopfhörer haben einen der am meisten verehrten Stammbäume in der modernen Audiogeschichte. Nach zwei erstklassigen Over-Ear-Vorgängermodellen mit Geräuschunterdrückung landen die WH-1000XM5 mit einer Erwartungshaltung, die in der Welt des Personal Audio ungewöhnlich ist.

TechRadar hat die Sony WH-1000XM3 und die Sony WH-1000XM4 in ihren jeweiligen Testberichten verdientermaßen mit Bestnoten ausgezeichnet, und so ist zu erwarten, dass die WH-1000XM5 die perfekten Audio-Leistung ihrer Vorgänger ebenfalls erreichen müssen.

In puncto technische Daten und Leistung treten sie in die gleichen Fußstapfen wie ihre Vorgänger (ein bisschen zu sehr), aber was das Design angeht, ist der Sony WH-1000XM5 die größte Veränderung, die die Serie seit ihrer Einführung erlebt hat.
Aber reichen die Unterschiede im Design aus, um die ohnehin schon hohe Messlatte, die Sony sich selbst gesetzt hat, noch höher zu legen?

Sony WH-1000XM5: Preis und Release-Datum

  • Preis: €410 in Deutschland

Die Sony WH-1000XM5 Kopfhörer werden ab dem 20. Mai 2022 ausgeliefert und liegen mit einem Preis von 410€ deutlich über dem Preis der Vorgängergeneration Sony WH-1000XM4 (360€). 

Bei der Markteinführung sparst du mit den älteren - und immer noch sehr guten - Sony WH-1000XM4 etwa 50€. Das ist eine beträchtliche Summe und, was noch wichtiger ist, es ist eine Lücke, die sich im Laufe des Jahres vergrößern könnte, wenn wir uns auf die großen Shoppingtage wie Black Friday und Cyber Monday zubewegen. Irgendwann werden die Sony WH-1000XM4 wahrscheinlich unter die 300-Euro-Marke fallen und dann zum halben Preis angeboten werden - und zu diesem Preis sind die Sony WH-1000XM4 ein absolutes Muss, obwohl es auch einige Sony WH-1000XM5-Angebote geben könnte.

Sie sind immer noch deutlich günstiger als die Alternative von Apple, denn die AirPods Max kosten immer noch 612€, wenn du sie direkt bei Apple kaufst.

The noise-cancelling Sony WH-1000XM5 headphones

(Image credit: Future)

Sony WH-1000XM5: Design

  • Komplett neues Design
  • Angenehm zu tragen, auch bei längeren Sessions
  • Das Design verhindert Störungen durch Wind, man kann die Ohrmuscheln aber nicht mehr zusammenklappen
  • Immer noch nicht wasserdicht

Nach zwei Generationen weitgehend identischer Over-Ear-Kopfhörer stellen die WH-1000XM5 Kopfhörer eine deutliche Veränderung gegenüber ihren Vorgängern dar.

Am besten lässt sich der WH-1000XM5 Kopfhörer damit beschreiben, dass er ein bisschen kurviger ist als seine Vorgänger. Alles ist ein bisschen aufgeräumter, ein bisschen schlanker - es gibt weniger sichtbare Gelenkpunkte, dezentere Mikrofonanschlüsse und einen schlankeren Kopfbügel mit zusätzlichem Lederüberzug, um die Verbindungsstellen und Verlängerungspunkte zu verbergen. Auch die Vertiefung, in der deine Ohren sitzen, hat eine etwas andere Form - eine eher gedrungene Eiform als das Oval des WH-1000XM3 und WH-1000XM4. Obwohl wir sie nicht bis an ihre Grenzen getestet haben, fühlen sich die ausziehbaren Verlängerungspunkte stabiler an als frühere Modelle, da es weniger Druckpunkte gibt, die abbrechen könnten - eine Beschwerde, die wir bei früheren Modellen hatten.

The noise-cancelling Sony WH-1000XM5 headphones

Links die XM5 Kopfhörer, rechts die älteren XM3 Kopfhörer (welche ein fast schon identisches Design haben) (Image credit: Future)

Aber es gibt auch einige Änderungen, die vielleicht nicht so willkommen sind. Enttäuschend ist, dass der Kopfhörer immer noch nicht wasserdicht ist. Da sich die Kopfhörer nicht mehr zusammenklappen lassen, sind sie nicht mehr ganz so tragbar wie früher. Der Kopfbügel ist zwar besser versteckt und in das Gesamtdesign integriert, aber er scheint weniger gepolstert zu sein als bei früheren Sony-Kopfhörern der Serie. 

Aber das ist vielleicht gar nicht so wichtig, denn unserer Erfahrung nach sind die Kopfhörer dadurch nicht weniger bequem und sitzen auch bei langen Hörsessions problemlos auf deinem Kopf. Die Ohrmuscheln sind gut gepolstert und lassen sich drehen und schwenken, damit sie für alle Größen geeignet sind. Der Bügel übt genau den richtigen Druck aus, um sie an ihrem Platz zu halten, ohne dein Gehirn durch die Ohren zu quetschen. Der Kopfbügel lässt sich jetzt auch stufenlos verlängern, statt wie bei früheren Versionen nur stufenweise.

The noise-cancelling Sony WH-1000XM5 headphones

(Image credit: Future)

Die Bedienelemente sind weitgehend die gleichen wie beim 1000XM4 Kopfhörer. Abgesehen von der intelligenten, kontextabhängigen automatischen Steuerung (auf die wir im Abschnitt "Funktionen" dieses Testberichts eingehen) gibt es zwei physische Tasten am linken Rand der Ohrmuschel. Mit der ersten kannst du zwischen den Einstellungen für Noise Cancelling und Ambient Awareness wechseln und mit ein paar Fingertipps auf die ANC-Taste Spotify Tap aktivieren, sodass du den Musikstreamer starten und abspielen kannst, ohne dein Smartphone aus der Tasche zu nehmen. Die zweite Taste ist die Einschalttaste, die du gedrückt halten kannst, um den Bluetooth-Kopplungsmodus zu aktivieren. Auch die Außenseite der rechten Ohrmuschel ist berührungsempfindlich: Streiche nach oben und unten, um die Lautstärke zu ändern, tippe doppelt darauf, um den Ton anzuhalten und Anrufe anzunehmen, und bedecke sie mit deiner Handfläche, um sofort in einen Umgebungsmodus zu wechseln, der Außengeräusche einfängt. Außerdem gibt es noch einen USB-C-Ladeanschluss an der rechten Ohrmuschel und einen 3,5-mm-Kopfhöreranschluss an der linken Ohrmuschel.

The noise-cancelling Sony WH-1000XM5 headphones

(Image credit: Future)

Was hat sich also bei den offensichtlichen äußeren Veränderungen und Ergänzungen getan und warum? 

Zunächst einmal soll das geschwungene Design den Windwiderstand an den Kopfhörern reduzieren, der an windigen Tagen zu störenden Verzerrungen bei der Geräuschunterdrückung führen kann. Ein aerodynamischeres Design soll helfen, diesen Effekt zu reduzieren. Wir sind zwar nicht direkt in einen Hurrikan gerannt, aber diese Behauptung hat sich an einem windigen Tag im Londoner Greenwich Park bestätigt.

Die zweite offensichtliche Neuerung ist die Verdopplung der Anzahl der Mikrofonpunkte am Kopfhörer. Dadurch stehen den integrierten Noise Cancelling-Prozessoren (ja, es gibt zwei in den Kopfhörern) mehr Audiodaten zur Verfügung, mit denen sie die Leistung der aktiven Geräuschunterdrückung analysieren und verbessern können. Außerdem wurde die Anzahl der Beamforming-Mikrofone in der Nähe des Mundes für Anrufe von zwei auf vier verdoppelt. Die Gesprächsqualität war laut unseren kritischen Freunden kristallklar.

Trotz dieser Neuerungen sind die Kopfhörer leichter als das Vorgängermodell: Sie wiegen nur 250 g und sind damit 4 g leichter als die letzte Version. Außerdem wird für die Konstruktion ABS-Kunststoff verwendet (ebenso wie für die Verpackung), der aus recycelten Autoteilen hergestellt wird, um die Umweltfreundlichkeit zu erhöhen.

The noise-cancelling Sony WH-1000XM5 headphones

(Image credit: Future)

Auch bei diesen neuen Sony-Kopfhörern ist eine Tragetasche im Lieferumfang enthalten, die sehr nützlich ist. Sie besteht aus grauem Stoff und lässt sich etwas zusammenfalten, damit du etwas mehr Platz in der Tasche hast, wenn du deine Kopfhörer benutzt. Erwarte aber nicht, dass sie sich auf eine hauchdünne Größe zusammenklappen lässt, denn eine Innentasche zum Verstauen der Kabel sorgt dafür, dass sie ein bisschen dicker ist. Es ist keine vergleichbare Bewertung, aber die Oberfläche der neuen Tasche ist größer als die der früheren Modelle, auch wenn du den Rauminhalt verkleinern kannst.

Sony WH-1000XM5: Funktionen

  • Die aktuell beste aktive Geräuschunterdrückung auf dem Markt
  • Clevere Optionen für die Umgebungserkennung
  • Kann mit zwei Geräten gleichzeitig verbunden werden
  • App besitzt Funktionen, die dein Gehör schützen

Die aktive Geräuschunterdrückung ist seit langem das Markenzeichen der WH-Kopfhörer von Sony, und der WH-1000XM5 setzt diese gute Tradition fort. Es muss schwierig gewesen sein, die hervorragende Leistung der vorherigen Generationen zu übertreffen, und zugegebenermaßen unterscheiden sie sich nicht wesentlich vom WH-1000XM4-Modell. Aber es gibt eine eindeutige, wenn auch nur leichte, Verbesserung.

Schon die WH-1000XM4 haben die tiefen Frequenzen (den Lärm öffentlicher Verkehrsmittel oder das Rumpeln der Triebwerke eines Flugzeugs) wirkungsvoll unterdrückt, aber die XM5 arbeiten härter in den höheren Frequenzbereichen. Das liegt zum Teil am neuen 30-mm-Treiberdesign, das zwar kleiner ist als das alte 40-mm-Design, aber mit einer hochfesten Kuppel und einer weichen Kante ausgestattet ist, die den hohen Tönen etwas von ihrem Biss nimmt. Als ich durch den Londoner Bahnhof Paddington ging, einem Ort des Gesindels (sowie Geräuschen aller Art), konnte ich kaum etwas hören, selbst wenn ich die Lautstärke meiner Musik auf ein Minimum reduzierte. Das war sehr beeindruckend.

The noise-cancelling Sony WH-1000XM5 headphones

(Image credit: Future)

Die aktive Geräuschunterdrückung ist die wichtigste Funktion der WH-1000XM5 Kopfhörer von Sony. Viele dieser Funktionen werden automatisch aktiviert, ohne dass du etwas tun musst, und verbessern das Hörerlebnis, ohne einen Finger zu rühren.

Der erste Punkt ist die Standortbestimmung. Durch die Kopplung mit deinem Smartphone lernen die WH-1000XM5 Kopfhörer deinen Tagesablauf und passen die Ambient Sound Control Einstellungen an deinen Standort an. Wenn die Kopfhörer erkennen, dass du zu Hause stillsitzt, können sie die Geräuschunterdrückung je nach deinen Vorlieben auf eine geringere Stufe stellen als im Büro. Und wenn du spazieren gehst, kann es sein, dass sie mehr Außengeräusche einblenden, um dich beim Überqueren der Straße zu schützen.

Speak-to-Chat ist eine weitere praktische Funktion. Wie der Name schon sagt, unterbrechen die Kopfhörer die Wiedergabe, wenn du anfängst zu sprechen, und übertragen Umgebungsgeräusche, sodass du dich unterhalten kannst, ohne die Kopfhörer abnehmen zu müssen. Aber wie bei den WH-1000XM4 gibt es auch hier einen Nachteil: Die Wiedergabe wird unterbrochen, wenn du singst, während die Funktion aktiviert ist. Zum Glück ist dies eine optionale Funktion, so dass du auch als Möchtegern-Pavarotti deine Lungen beim Zuhören beanspruchen kannst.

Eine noch nützlichere und intuitivere Funktion ist die Tatsache, dass die WH-1000XM5 dank eines versteckten Sensors in der Ohrmuschel den Ton automatisch unterbrechen, wenn du sie vom Kopf nimmst. Wenn du sie etwas länger nicht benutzt, schalten sie sich automatisch aus und schonen so den Akku. Du hast auch die Möglichkeit, dich mit zwei Geräten gleichzeitig zu verbinden und zwischen den beiden zu wechseln, je nachdem, was auf den beiden Geräten passiert, z. B. um einer Benachrichtigung Vorrang zu geben.

Und schließlich gibt es eine bessere Unterstützung für Sprachassistenten und ihre Weckwörter. Alexa und Google Assistant können durch ihre jeweiligen Auslösebefehle freihändig aktiviert werden und können dann alles Mögliche tun: Anrufe tätigen und annehmen, eingehende Textnachrichten und Benachrichtigungen lesen und Musik steuern.

The noise-cancelling Sony WH-1000XM5 headphones

(Image credit: Future)

Viele dieser Funktionen können über die zugehörige App angepasst werden, die weitaus nützlicher ist als ähnliche Software dieser Art. Es gibt einen reaktionsschnellen Equalizer mit einer Bassverstärkungsfunktion, die das Klangprofil der Kopfhörer wirklich beeinflusst (obwohl wir mit der Standardeinstellung sehr zufrieden waren), einen Ear Analyzer zur Optimierung des Effekts von Sonys proprietärem 360 Reality Audio Spatial Sound Format und viele Optionen zur Anpassung der Geräuschunterdrückung und der standortabhängigen Einstellungen, die die App automatisch auf Basis deiner Nutzung und Umgebung konfigurieren kann.

Ein nettes Detail, von dem ich gar nicht wusste, dass ich es zu schätzen weiß, ist der Bereich "Safe Listening" in der App. Der Kopfhörer zeichnet ständig den Dezibelpegel und den Schalldruck deiner Hörsessions auf und informiert dich darüber, wie nah du an der von der WHO empfohlenen wöchentlichen Lärmgrenze bist. Für jemanden, der die Welt regelmäßig mit ohrenbetäubender Lautstärke übertönt, war es ein Weckruf, den potenziellen Schaden, den ich meinen Ohren zufüge, zu sehen. Die App zeichnet auch die Zeit auf, die du mit den Kopfhörern verbracht hast, was eine nette Sache für Life-Logger ist, und vergibt Gamification-Badges für die Nutzung der verschiedenen Funktionen der Kopfhörer im Laufe der Zeit. Schade ist nur, dass die App nur die Zeit aufzeichnet, die du mit einem angeschlossenen Gerät verbracht hast, anstatt diese Daten auf dem Kopfhörer zu speichern. 

Sony WH-1000XM5: Audioqualität

  • Geräumige Klangkulisse
  • Spatial-Audio-Unterstützung
  • LDAC und DSEE Extreme schneiden sehr gut ab
  • Sehr ausgewogen, mit starkem Bass und verblüffendem Detail

Der Wechsel von einem 40-mm-Treiber in den WH-1000XM4-Kopfhörern zu dem neuen 30-mm-Treiber in den neuesten WH-1000XM5-Kopfhörern ließ uns zunächst die Augenbrauen hochziehen - würde die charakteristische Dynamik und Räumlichkeit der WH-Linie durch den kleineren Treiber verloren gehen? Zum Glück waren diese Befürchtungen unbegründet - sie klingen genauso gut wie die vorbildlichen XM4, wenngleich wir zugeben müssen, dass sie auch nicht dramatisch besser klingen.

Sony setzt auch hier wieder auf einen Doppelschlag aus LDAC-Codec und DSEE Extreme-Unterstützung, um die bestmögliche Klangqualität für deine angeschlossenen Geräte zu bieten. LDAC ist deine High-Resolution Audio-Option, die Tracks im laufenden Betrieb komprimiert und dekomprimiert, um eine viel größere kabellose Bandbreite zu liefern, als eine Standard-Bluetooth-Verbindung zaubern könnte. Aber auch wenn du einen Streaming-Dienst mit niedriger Standardauflösung über Bluetooth nutzt, holt DSEE Extreme mit Hilfe von KI-Upscaling-Techniken ein wenig mehr Details heraus, die sonst verloren gehen würden. Beide machen einen tollen Job.  

The noise-cancelling Sony WH-1000XM5 headphones

(Image credit: Future)

Trotz des Treiberwechsels bleibt die Klangkulisse weiträumig und gibt allen Elementen eines Mixes Raum zum Atmen und Strahlen. Nimm zum Beispiel den mächtigen Soloteil von Metallicas Klassiker One - ein Thrash-Metal-Riffing und Double-Bass-Drum-Wahnsinn, aber Kirk Hammetts rasante Fingerbewegungen in den hohen Registern kommen durch und glänzen. In einem ruhigeren, aber vielschichtigen Stück wie Jeff Buckleys Grace klappert das akustische Strum unter dem harmonischen Gesang und der Gitarrenlinie im Refrain, aber es gibt auch Platz für eine wandernde Basslinie, die sich neben den aufsteigenden Streichern platziert. Mit den Sony WH-1000XM5 findet alles seinen Platz und der Effekt ist eine wunderbare Klangumhüllung, auch außerhalb der 360 Reality Audio Raumeinstellungen.

Wenn du wissen willst, wie stark der Bass ist, gibt es kaum etwas Besseres als Bullet in the Head von Rage Against the Machine, bei dem die Bassarbeit von Tim Commerford wie eine... nun ja, kolbengetriebene Maschine durch den Track läuft. Die WH-1000XM5 sorgen dafür, dass die Basslinie mit echter Kraft hinter dem höhenbetonten Gitarrenriff steht, ohne alles andere abzuflachen. Wenn du wissen willst, wie tief die Lautsprecher gehen können, ohne an Schärfe zu verlieren, kannst du dir Massive Attacks "Angel" anhören, bei dem die WH-1000XM5 selbst bei den tiefsten Frequenzen noch musikalisch und detailliert sind.

Am anderen Ende des Stimmungsspektrums entdeckten wir bei Prince' fröhlichem Raspberry Beret Details, die wir zuvor überhört hatten. Es ist Prince' "Mehr-ist-mehr"-Produktion der 80er Jahre in ihrer ganzen Pracht, mit schnappenden Snares und Handclaps, die den zauberhaften Mix aus Synthesizern, Streichern und Gitarren durchdringen. Vielleicht täusche ich mich, aber ist da ein Cembalo unter all dem? Wenn ja, dann ist es das erste Mal, dass ich es in den 35 Jahren, in denen ich den Song höre, bemerkt habe.

The noise-cancelling Sony WH-1000XM5 headphones

(Image credit: Future)

Und wenn du die Klarheit einer wunderbar realisierten Gesangsdarbietung hören willst, während du dich ausweinst, dann schalte das von Prince geschriebene und von Sinead O'Connor vorgetragene Nothing Compares 2 U ein - sie könnte genauso gut mit dir im Raum sein: Vom eindringlichen Refrain bis zur zitternden Bridge spannt O'Connor den Bogen von der Wut bis zum Herzschmerz, wobei die Sony-Lautsprecher jeden Tonfall und jeden zischenden Schrei mit wundervoller Wirkung aufnehmen.

Es gibt auch nur sehr wenige Klangverluste. Als ich im Büro neben einem Kollegen saß, war selbst bei höchster Lautstärke kein einziges Geräusch zu hören - eine Verbesserung gegenüber der Version vom letzten Jahr, wie mir meine Kollegen sagten.

Sony WH-1000XM5: Akkulaufzeit

Es gab nicht viele Bereiche, in denen sich die Sony WH-1000XM5 im Vergleich zu ihren 1000XM4-Vorgängern hätten verbessern können, daher hatten viele gehofft, dass ein Bereich, in dem ein Leistungssprung möglich gewesen wäre, die Akkulaufzeit war. Sony behauptet, dass sich die Akkulaufzeit leicht verbessert hat: Während die 30 Stunden bei aktivierter Geräuschunterdrückung mit dem Vorgänger übereinstimmen, sind es bei ausgeschalteter Geräuschunterdrückung 40 Stunden - eine Verbesserung von zwei Stunden gegenüber den WH-1000XM4s. Das mag für einige LeserInnen etwas enttäuschend sein, da die Konkurrenten anfangen, mehr Akkulaufzeit pro Ladung herauszuquetschen. Aber die Qualität der anderen Funktionen gleicht den Verlust gegenüber der Konkurrenz aus, vor allem bei der Geräuschunterdrückung, und 30-40 Stunden Wiedergabezeit sind trotzdem mehr als respektabel.

Sind die Schätzungen von Sony zur Wiedergabezeit zutreffend? Aus unserer Erfahrung heraus würden wir sagen, dass sie im Großen und Ganzen zutreffen - wir haben die angekündigten 30 Stunden mit eingeschaltetem ANC nicht ganz erreicht, aber wir neigen auch dazu, die Lautstärke lauter zu stellen, als es der Durchschnittsmensch tun würde (bzw. als es die empfohlene Sicherheitsstufe vorsieht) und würden daher erwarten, dass sich der Akku entsprechend schneller erschöpft, wenn die Lautstärke hoch ist.

Sony hat sich beim Aufladen des Kopfhörers viel Mühe gegeben: Mit dem USB-PD-Standard kannst du den Kopfhörer in nur drei Minuten drei Stunden lang aufladen, damit du so schnell wie möglich deine Musik hören kannst.

The noise-cancelling Sony WH-1000XM5 headphones

(Image credit: Future)

Sollte ich die Sony WH-1000XM5 Kopfhörer kaufen?

Kaufe sie, wenn...

...du eine erstklassige aktive Geräuschunterdrückung und eine hervorragende Audioqualität willst
Mit den WH-1000XM5 Kopfhörern von Sony hat sich das Angebot zwar ein wenig eingependelt, aber sie sind an der Spitze des Marktes angesiedelt. Diese neuesten Over-Ear-Kopfhörer von Sony mit aktiver Geräuschunterdrückung sind nach wie vor das Beste, was man derzeit für Geld kaufen kann - auch wenn sie mehr Geld kosten als die Vorgängermodelle der Reihe.

...du clevere, KI-gesteuerte Software zu schätzen weißt
Ob es darum geht, zu erkennen, dass du die Kopfhörer vom Kopf genommen hast und deine Musik zu pausieren, zu erkennen, dass du ein Gespräch führst und die Lautstärke zu reduzieren oder die Geräuschunterdrückung auszuschalten, wenn du dich auf einer belebten Straße befindest - die Sony WH-1000XM5 Kopfhörer können genau vorhersehen, was du willst, ohne dass du selbst eine Taste drücken musst. Diese intelligenten Funktionen fühlen sich auch flotter und reaktionsschneller an als bei früheren Modellen.

...du Kopfhörer willst, die deine Zeit, deine Gesundheit und die Umwelt schonen
Die Sony WH-1000XM5 Kopfhörer laden sich schnell auf und wollen, dass du dich so schnell wie möglich wieder deiner Musik widmen kannst, während die App dich darauf aufmerksam macht, dass laute Musik deinen Ohren schaden kann, wenn sie nicht unter Kontrolle gehalten wird. Auch bei der Konstruktion des Kopfhörergehäuses und der Verpackung wurde auf Nachhaltigkeit geachtet.

Kaufe sie nicht, wenn...

...du bereits die WH-1000XM4 Kopfhörer besitzt
Obwohl die neuen WH-1000XM5 Kopfhörer einige bemerkenswerte Verbesserungen in Bezug auf Design und ANC-Qualität aufweisen, ist der Sprung nicht so groß, dass sie ein Upgrade des Vorgängermodells rechtfertigen würden.

...du die WH-1000XM5 Kopfhörer zu einem Schnäppchen erwischen kannst
Laut Sony werden die WH-1000XM4 nicht von heute auf morgen verschwinden und weiterhin neben den WH-1000XM5 angeboten werden. Das bedeutet, dass die 1000XM4-Kopfhörer wahrscheinlich bald auf einen historischen Tiefstpreis fallen werden - und der geringe Leistungsunterschied zwischen beiden Kopfhörern bedeutet, dass es am besten ist, die älteren Modelle zu einem günstigeren Preis zu kaufen.

...du vor allem Transportfähigkeit schätzt
Anders als die Vorgängermodelle lassen sich die WH-1000XM5 Kopfhörer nicht zusammenklappen, damit sie leichter in eine Tasche passen. Daher sind sie etwas groß, wenn es darum geht, sie zu verstauen. Behalte das im Hinterkopf, wenn du einen echten Kopfhörer für unterwegs brauchst - und ziehe die ebenfalls hervorragenden WF-1000XM4 In-Ears von Sony als tragbare Alternative in Betracht.

Ziehe auch diese Alternativen in Betracht

(opens in new tab)

Bose Noise Cancelling Headphones 700 (opens in new tab)*
Willst du ein noch schlankeres Design? Dann könnten die Bose Noise Cancelling Headphones 700 genau das Richtige für dich sein. Dieser leichte Kopfhörer verfügt über 11 Modi zur aktiven Geräuschunterdrückung und klingt auch noch großartig.

*Link englischsprachig

(opens in new tab)

Apple AirPods Max (opens in new tab)
Für eine noch umfassendere räumliche Audiounterstützung solltest du dir die AirPods Max, die Spitzenkopfhörer von Apple mit Geräuschunterdrückung, zulegen. Achte aber auf dein Portemonnaie, denn sie sind sehr teuer und bieten keine Unterstützung für kabelgebundene Geräte.

(opens in new tab)

Sony WH-CH510 (opens in new tab)*
Du hast ein kleines Budget? Diese günstigeren Over-Ears von Sony sind einen Blick wert. Sie kommen zwar nicht an die Klarheit, Ausgewogenheit und das breite Klangbild der WH-1000XM5 heran, aber sie klingen immer noch viel besser, als ihr niedriger Preis vermuten lässt.

*Link englischsprachig

Getestet im Mai 2022

Wie wir testen

Wir sind stolz auf unsere Unabhängigkeit und unser strenges Testverfahren.
Wir widmen den von uns getesteten Produkten langfristige Aufmerksamkeit und stellen sicher, dass unsere Testberichte aktualisiert und gepflegt werden - egal, wann ein Gerät veröffentlicht wurde, wenn du es noch kaufen kannst, ist es auf unserem Radar.

Hier kannst mehr darüber lesen, wie wir Produkte testen (opens in new tab)*
*Link englischsprachig

Michael Winkel
Michael Winkel

Als Volontär bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Michael vor allem mit den Themen Nintendo, Gaming und Konsolen.

Er ist unter mwinkel[at]purpleclouds.de zu erreichen.

With contributions from