Skip to main content

Neues Bild zu Thor: Love and Thunder bestätigt Verbindung zu Moon Knight

Ein lächelnder Thor und Korg starren im Trailer zu Thor: Love and Thunder in den Himmel
(Image credit: Marvel Studios)

Es folgen Spoiler für Moon Knight sowie mögliche Spoiler für Thor 4 und Black Panther 2!

Ein neues Bild für Thor: Love and Thunder (opens in new tab) hat bestätigt, wie der kommende Marvel-Film (opens in new tab) mit Moon Knight (opens in new tab) und Black Panther: Wakanda Forever (opens in new tab) zusammenhängt.

Das Foto, das am Montag, dem 16. Mai, in Disneys offizieller Bilddatenbank hochgeladen wurde, zeigt Jane Foster/Mighty Thor (Natalie Portman), die neben Walküre (Tessa Thompson) Platz nimmt. Es ist unklar, wo genau sich die beiden befinden, aber der neue Drehort ist gar nicht das Interessanteste an dem Bild.

Unten rechts sieht man eine weitere pantherähnliche Figur. Unserer Meinung nach handelt es sich dabei um keinen Geringeren als Bast, die ägyptische Göttin, die eine Verbindung zu Moon Knight (opens in new tab) und Black Panther: Wakanda Forever hat. Schau dir das Bild unten an:

Walküre und Jane Fosters Mighty Thor sitzen in Thor: Love and Thunder neben Bast im Rat der Götter

Bast wird in Thor: Love and Thunder auftreten. (Image credit: Marvel Studios)

Für die Uneingeweihten: Bast ist Teil der Ennead, der Gruppe ägyptischer Götter, die wir in der Disney+ (opens in new tab) Live-Action-Serie von Moon Knight kennengelernt haben. Im Marvel Cinematic Universe (MCU) (opens in new tab) ist Bast auch die Göttin, die den ersten Black Panther – Bashenga – zum Herzförmigen Kraut führte, der Quelle der Superkräfte des Black Panther.

Marvel-Filminsider haben schon früher behauptet, dass Bast in Thor: Liebe und Donner auftauchen würde, aber dies ist die erste bestätigte Sichtung des Panther-Gottes im vierten Solofilm des nordischen Gottes. 

Laut The Cosmic Circus (opens in new tab) wurde Akosia Sabet (Clickbait) für die Rolle der Bast im Marvel Phase 4 (opens in new tab)-Projekt gecastet und es sieht so aus, als würde sie vor Jane Foster/Mighty Thor sitzen.

In der ägyptischen Mythologie sowie in den Marvel-Comics sind Bastet und Bast austauschbare Namen für die ägyptische Göttin. Möglicherweise hat Marvel Studios beschlossen, Bast für die Göttin selbst und Bastet für ihren menschlichen Avatar zu verwenden, um das Publikum nicht zu verwirren, wenn der Film in die Kinos kommt.

Es wird nicht mehr lange dauern, bis wir es herausfinden werden. Thor: Love and Thunder kommt am . Juli in die deutschen Kinos.


Wird in Thor 4 das Parlament der Pantheons eingeführt?

Russell Crowe spielt Zeus in Thor: Love and Thunder

Zeus ist einer von vielen Göttern, die in Thor 4 auftauchen könnten. (Image credit: Marvel Studios)

Wenn man bedenkt, dass Gorr der Götterschlächter (opens in new tab) (Christian Bale) – der Hauptbösewicht in Thor: Love and Thunder – auf dem Weg ist, das MCU von seinen mythischen Wesen zu befreien, liegt es auf der Hand, warum Bast in dem Superheldenfilm (opens in new tab) auftauchen wird. Schließlich ist sie eine Göttin und hat daher ebenfalls ein Interesse daran, Gorrs Rachefeldzug schnell zu beenden.

Bast ist nicht die Einzige, die Angst haben sollte. Von den nordischen Göttern wie Thor, Walküre und der Mjolnir-schwingenden Jane Foster bis hin zu den griechischen Göttern wie Zeus (Russel Crowe), hat Gorr es auf sie alle abgesehen. Es wäre also nur logisch, dass sich die verschiedenen Götter des MCU versammeln, um Pläne zu schmieden, wie sie Gorr aufhalten können.

Welcher Ort wäre da besser geeignet als das Parlament der Pantheons? In den Comics ist das Parlament der Pantheons eine zwischenstaatliche Organisation, in der Götter aus dem gesamten Marvel-Universum zusammenkommen. Hier besprechen sie alle möglichen Themen. Zum ersten Mal tauchte es in Thor: God of Thunder #3 (opens in new tab) vom Dezember 2012. Es wäre also eine nette Idee, wenn das Parlament der Pantheons sein MCU-Debüt in einem Live-Action-Film geben würde.

Natürlich könnten die drei Figuren auch im Rat von Neu-Asgard sitzen, der neuen Heimat der Asgardianer auf der Erde. Es würde allerdings keinen Sinn ergeben, wenn Bast einen Platz im Rat von Neu-Asgard hätte. Deshalb glauben wir, dass sie neben Walküre und Jane Foster Mitglied des Parlaments der Pantheons ist. In weniger als zwei Monaten werden wir es endlich erfahren.

Stephan Sediq
Stephan Sediq

Stephan Sediq ist Business Development Manager bei techradar DE. Bitte wende dich mit allen Fragen zum Thema Native Advertising und Gastbeiträgen direkt an ihn.

Darüber hinaus ist Stephan für die Bereiche Cinema & Entertainment sowie Audio verantwortlich.


E-Mail: ssediq[at]purpleclouds.de

With contributions from