Skip to main content

Neue Emojis für 2020 auf iOS und Android: Transgender-Flagge, Fondue, prähistorische Tiere und mehr

Neue Emojis 2020
Das sind einige der neuen Emojis 2020 (Image credit: Unicode Consortium)

Eine Liste mit neuen Emojis für 2020 wurde bekannt gegeben, und es gibt einige ziemlich großartige Neuzugänge - aber auch einige ziemlich bizarre.

Die vollständige Liste findest du hier, vom Unicode-Consortium, das jedes Jahr die neuen Emoji auswählt. Wir werden dir einige der Highlights vorstellen, aber insgesamt gibt es 65 neue (sogar 117, wenn du die verschiedenen Hautton-Varianten desselben Emojis einbeziehst). Aber aufgrund der Menge bleiben wir lieber bei den Highlights.

Die Emoji des Jahres 2020 sind eindeutig weiterhin auf Vielfalt ausgerichtet. Die Highlights sind die Transgender-Flagge und das Transgender-Symbol, und während Ersteres bereits in bestimmten Betriebssystemen verfügbar ist, zeigt es den stärkeren Druck in Richtung Inklusivität.

Dies spiegelt sich auch in neueren Versionen älterer Emoji wider: Männer in Brautkleidern, Frauen im Smoking und Männer und Frauen, die Babys füttern sowie geschlechtsneutrale Versionen einiger der oben genannten Elemente.

(Image credit: Unicode Consortium)

Zu den anderen neuen Emoji gehören bestimmte ausgestorbene Tiere, wie ein Dodo und ein Mammut, und andere Tiere wie Bisons, Eisbären und Robben.

Wir bekommen auch eine ganze Reihe von Insekten, wie den Käfer, die Schabe, die Fliege und den Wurm, so dass Entomophobiker wahrscheinlich nicht alle Neuzugänge schätzen werden.

Es gibt auch noch ein paar andere Icons, die Teil der neuen Emoji-Welle sind, wie zum Beispiel ein allgemeines Umarmungs-Symbol, ein Grabstein, eine Sammlung von Heimwerkerwerkzeugen, ein Akkordeon, eine Sandale, eine Pinata, ein Zauberstab und Matroschka-Puppen.

Und, liebe Schweizer, endlich wird es auch ein Fondue-Emoji geben - En Guete!

(Image credit: Unicode Consortium)

Und wann bekomme ich die neuen Emojis?

Nur weil die Liste der neuen Emoticons vorgestellt wurde, heißt das noch lange nicht, dass du sie schon bald auf deinem Handy findest. Diese Liste stammt von Unicode, der Gruppe, die die Basisdesigns für Emoticons erstellt, die dann von den Unternehmen verwendet werden.

Apple und Google werden ihre eigenen Versionen dieser Emoji entwerfen, bevor du sie tatsächlich nutzen kannst. So können sie ihren eigenen ästhetischen Stil beibehalten und gleichzeitig mit den Emojis übereinstimmen, die zwischen allen Geräten gesendet werden können. Eine Vorstellung davon, wie ähnlich oder anders die Emoji am Ende aussehen könnten, erhältst du in unseren Artikeln über die Emoji von 2019 auf iOS * und Android*.

Unicode deutet darauf hin, dass die neuen Emoji im September oder Oktober auf den Markt kommen könnten, obwohl sie letztes Jahr bereits im Juli 2019 von Apple und Google (am selben Tag) eingeführt wurden. Nun ist das Rennen für beide Unternehmen im Gange, um die neuen Emojis als Erster auf die eigene Plattform zu bringen.

Es sei darauf hingewiesen, dass es möglich (aber unwahrscheinlich) ist, dass eine Plattform nicht alle diese Emoji bekommt, aber das wäre nur unter seltenen Umständen der Fall.

* Link englischsprachig