Skip to main content

Microsoft Surface Go 2 könnte mit Wi-Fi 6 für höhere drahtlose Geschwindigkeiten - und einer besseren Akkulaufzeit - ausgestattet werden

Surface Go Type Cover
(Image credit: Future)

Microsofts Surface Go 2 sollte in Kürze, im Laufe des Mai, auf den Markt kommen, und wenn es (hoffentlich) erscheint, wird es mit einem Intel Wi-Fi 6-Adapter geliefert, der für viel höhere drahtlose Geschwindigkeiten und eine Verbesserung der Akkulaufzeit sorgen sollte.

Dies geht aus einer weiteren FCC-Anmeldung hervor, die, wie Windows Latest berichtet, wieder für ein "tragbares Computer-Gerät" entdeckt wurde, das Gerüchten zufolge eine Modellnummer haben soll, die Microsofts Version des Surface Go 2 mit LTE-Unterstützung entspricht.

Die Anmeldung deutet darauf hin, dass das Surface Go 2 mit dem Wi-Fi 6 AX200-Adapters von Intel ausgestattet wird und damit Wi-Fi 6 als auch Bluetooth 5.0 anbieten wird. Wi-Fi 6 (Link englischsprachig) ist der neueste Wi-Fi-Standard (früher bekannt als 802.11ax - der nächste Schritt von 802.11ac).

Der AX200 unterstützt Dual-Band 2x2 Wi-Fi, und die gute Nachricht bei Wi-Fi 6 ist, dass er mit einem großen Vorteil bei der Akkulaufzeit aufwartet, nämlich der Target Wake Time Technologie.

Das bedeutet, dass das Host-Gerät nicht ständig auf drahtlose Signale warten muss - der Adapter kann mit dem Router kommunizieren und nur dann aufwachen, wenn er zur Datenübertragung benötigt wird - und das führt zu Energieeinsparungen und damit zu einer längeren Batterielebensdauer.

Wie du vermutlich weißt, bedeutet Wi-Fi 6 auch eine bessere drahtlose Leistung im Vergleich zum Standard der vorherigen Generation und darüber hinaus eine verbesserte Leistung in dichten Umgebungen mit Wi-Fi-Signalen (und anderen Signalstörungen) wie in Wohnblöcken.

Surface Book 3 Leak

Das Ganze wird dadurch noch vertrauenswürdiger, dass kürzlich ein ähnliches Leck beim Surface Book 3 in Form einer FCC-Anmeldung entdeckt wurde. Das deutet darauf hin, dass dieser Hybrid ebenfalls Wi-Fi 6 verwenden wird - wiederum unter der Annahme, dass die Vermutungen an der Modellnamen-Front korrekt sind. Fairerweise muss man sagen, dass Wi-Fi 6 so ziemlich ein erwartetes Upgrade wäre.

Was die anderen angeblichen Hardwarespezifikationen des Surface Go 2 betrifft, so haben wir bereits viele Leaks gesehen, und Gerüchten zufolge soll das Tablet die Bildschirmgröße leicht auf 10,5 Zoll (von 10 Zoll) erhöhen, während die Gesamtgröße des Gehäuses gleich bleibt (die Einfassungen werden dünner sein). Die Auflösung des Bildschirms soll ebenfalls auf 1.920 x 1.280 Pixel erhöht werden, wenn man Berichten Glauben schenken darf.

Wir haben auch gehört, dass das Surface Go 2 in LTE- und Nicht-LTE-Varianten mit zwei Prozessoren zur Auswahl stehen wird: Intels Pentium 4425Y und dem Core m3-8100Y.

Während die ersten Infos aus der Gerüchteküche in Form von angeblichen Preisen eines italienischen Einzelhändlers vermuten ließen, dass der Nachfolger teurer sein könnte, haben wir inzwischen gehört, dass das Go 2 wahrscheinlich das gleiche Preisschema wie das ursprüngliche Surface Go beibehalten wird.

Natürlich bleibt abzuwarten, ob etwas davon wahr ist oder nicht, obwohl es jetzt viele Hinweise auf die Spezifikationen des Surface Go 2 gibt, und mit den FCC-Anmeldungen, die durchsickern, ist auch eine Markteinführung im Mai wahrscheinlicher.