Skip to main content

iPhone SE 3 wahrscheinlich doch nicht im März

Das iPhone SE 2020 aufrecht
(Image credit: Future)

Mehrere Leaks hatten bisher darauf hingedeutet, dass das iPhone SE 3 im März oder April vorgestellt werden soll und eine davon sprach sogar explizit von März. März war also bisher der beste Anhaltspunkt, aber einem neuen Leak zufolge soll es auf April oder sogar Mai hinauslaufen.

Ross Young (opens in new tab), ein namhafter Leaker mit einem guten Draht zur Display-Branche, behauptete in einem Tweet, dass diesen Monat die Produktion des Panels für das iPhone SE 3 (von ihm als „Apple 5G SE model“ bezeichnet) beginnen und das Smartphone selbst im März in Produktion gehen soll.

Ausgehend davon sagt er voraus, dass eine Ankündigung in der zweiten Aprilhälfte oder Anfang Mai erfolgen und das iPhone SE 3 Ende April oder Anfang Mai ausgeliefert werden soll.

See more

Das ist natürlich nur eine Quelle, weshalb wir hier eher vorsichtig wären. Da Young aber gute Kontakte zur Display-Branche hat, ist es sehr wahrscheinlich, dass seine Informationen vertrauenswürdig sind – zumindest, was die Panel-Produktion angeht.

Außerdem waren andere Leaks bisher nicht so spezifisch. In manchen war von der ersten Jahreshälfte die Rede, in anderen zwischen März und Mai. In jedem Fall noch etwas Unsicherheit.

Es klingt jedoch, als würde Young selbst eher raten als wissen, wann das iPhone SE 3 tatsächlich angekündigt wird. Auch hier können wir uns nicht sicher sein, wobei April (oder sogar Mai) wahrscheinlicher klingt als bisher.


Analyse: Ein späterer Launch gibt dem iPhone 13 mini mehr Raum

Wenn das iPhone SE 3 tatsächlich im April oder Mai erscheint, dann könnte das vorteilhaft fürs iPhone 13 mini sein – das jüngste Smartphone von Apple mit kleinem Bildschirm.

Berichten zufolge hat sich das iPhone 13 mini deutlich schlechter verkauft als der Rest der iPhone 13-Reihe. Wenn das iPhone SE 3 erscheint, werden die Probleme nur noch größer, da das SE 3, Gerüchten zufolge, denselben Chipsatz, 5G und ein ähnliches Format, wenn auch ein älteres Design haben soll – zu einem kleineren Preis.

Das iPhone SE 3 könnte daher für viele wesentlich verlockender sein und das iPhone 13 mini noch weniger attraktiv erscheinen lassen. So hat das iPhone 13 mini etwas mehr Zeit im Rampenlicht, bevor das neue kleine iPhone erscheint.

Via GSMArena (opens in new tab)

James is a freelance phones, tablets and wearables writer and sub-editor at TechRadar. He has a love for everything ‘smart’, from watches to lights, and can often be found arguing with AI assistants or drowning in the latest apps. James also contributes to 3G.co.uk, 4G.co.uk and 5G.co.uk and has written for T3, Digital Camera World, Clarity Media and others, with work on the web, in print and on TV.