Google ruiniert die eigene Pixel Fold-Überraschung weniger als eine Woche vor der Enthüllung

Google Pixel Fold in Werbevideo mit offenem Display gezeigt
(Bildnachweis: Google)

Hast du daran gezweifelt, dass wir bald das Google Pixel Fold bekommen? Mit einer Anspielung auf den vierten Mai und den Star Wars Day hat Google das Pixel Fold auf Twitter angekündigt und eine unterstützende Website mit einem guten Blick auf das kommende faltbare Smartphone eingerichtet. 

Das neue Handy wird auf der Google I/O Veranstaltung am 10. Mai vorgestellt. Google hat auf Twitter den Zeitpunkt und den Ort der Vorstellung verraten und das Gerät, wie erwartet, offiziell Pixel Fold genannt. Außer dem, was wir aus Gerüchten und Leaks erfahren haben, wissen wir nicht viel mehr über das Gerät, aber wir sind trotzdem gespannt.

Zusammen mit dem Ankündigungs-Tweet wurde ein Promo-Video veröffentlicht, das das neue Google Pixel Fold beim Öffnen und Drehen zeigt. Es gibt uns einen guten, klaren Blick auf die Rückseite des Smartphones, das große interne Display und sogar den externen Bildschirm, wenn auch nur am Rande.

Google Pixel Fold: Das zeigt das Video

Dieses Promo-Video bestätigt, dass das Pixel Fold ein großzügigeres Seitenverhältnis haben wird als das große und geizige Samsung Galaxy Z Fold 4. Das Z Fold ist im geschlossenen Zustand sehr schmal und sein Seitenverhältnis ist viel größer als das eines normalen Smartphones. Das Pixel Fold scheint breiter zu sein, was es in geschlossenem Zustand besser nutzbar machen sollte.

Google Pixel Fold in Werbevideo mit offenem Display gezeigt.

Die Kamera auf der rechten Seite sieht aus wie ein Teleobjektiv. (Image credit: Google)

Auf der Rückseite des Telefons ist ein Dreifach-Kamera-Array zu sehen, und eine dieser Kameras ähnelt den gefalteten Zoom-Objektiven, die Hersteller für Aufnahmen aus größerer Entfernung verwenden.

Beim Aufklappen des Telefons ist unklar, wie viel von der Falte auf dem aufgeklappten inneren Display zu sehen sein wird. Das Glas selbst ist in der Entfaltungssequenz in Dunkelheit gehüllt, so dass es schwierig ist, einen guten Blick auf die inneren Kanten zu werfen.

Google Pixel Fold in Werbevideo mit offenem Display gezeigt.

Schwer zu sagen, ob es hier eine große Furche gibt. (Image credit: Google)

Sobald das Pixel Fold geöffnet ist, können wir einen guten Blick auf den Startbildschirm werfen. Er sieht nicht viel anders aus als der Android 13 Startbildschirm auf des Pixel 7. Die Widgets sind jetzt alle verfügbar, es gibt also noch keine neuen Softwarefunktionen zu sehen. Es ist unklar, ob das Pixel Fold mit Android 13 ausgeliefert wird oder ob es eine neue Softwarevariante gibt, vielleicht ein Android 13L, so wie Android 12L für größere Bildschirme war.

Endlich können wir einen Blick auf das externe Display werfen, aber es scheint sich in einem Always-On-Display-Modus zu befinden, d.h. der Bildschirm ist bis auf ein paar weiße Benachrichtigungen und Highlights komplett schwarz. Gerüchte besagen, dass das externe Display sehr groß sein könnte, aber dieses neue Video gibt uns nicht viel, mit dem wir arbeiten können.

Das Pixel Fold kommt, aber wann ist es erhältlich?

Jetzt wissen wir, dass das Pixel Fold definitiv am 10. Mai angekündigt wird, aber wann können wir es kaufen? Das scheint weniger klar zu sein. Das Pixel 7a, das Gerüchten zufolge ebenfalls am 10. Mai auf der Google I/O angekündigt werden soll, wurde kürzlich bei eBay entdeckt. Das deutet darauf hin, dass die Geräte bereits ausgeliefert werden. Das neue Smartphone könnte schon sehr bald erhältlich sein.

Google Pixel Fold in Werbevideo mit offenem Display gezeigt.

Nichts Neues an der Softwarefront. (Image credit: Google)

Das Pixel Fold hingegen ist nur in ersten Leaks aufgetaucht. Wir haben noch keine Verpackung gesehen, und niemand verkauft ein Gerät auf eBay oder packt es heimlich in einem Pausenraum aus. Das zeigt uns, dass die Verfügbarkeit noch in weiter Ferne liegen könnte.

Wir wissen, dass Samsung jedes Jahr im August eine Veranstaltung abhält, die sich in den letzten vier Jahren auf Klapphandys konzentriert hat. Wir erwarten ein Galaxy Z Fold 5 und ein Galaxy Z Flip 5 in der zweiten Jahreshälfte.

Gerüchten zufolge wird auch OnePlus im gleichen Zeitraum ein OnePlus Klapphandy auf den Markt bringen. Die zweite Hälfte des Jahres 2023 wird ganz im Zeichen der Klapphandys stehen. Die große Frage ist, ob Google als Erster auf der Party auftauchen wird oder ob es zu spät kommt. Es heißt mal wieder abwarten und Tee trinken. Solange kannst du dir ja unseren Kaufberater für das beste Android-Smartphone durchlesen.

Michael Winkel
Volontär

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalisten. Dort lernte ich nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch wie man moderiert und gute Kurzfilme produziert. Nun bin ich bei TechRadar Deutschland als Volontär gelandet und tierisch froh, leidenschaftlich über Videospiele, Gaming und Tech zu schreiben.

Erreichbar bin ich unter mwinkel[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von