Skip to main content

Ein OnePlus 11 Pro-Leak lässt uns mit mehr Fragen als Begeisterung zurück

OnePlus 10 Pro
(Bildnachweis: Future)

Endlich tauchen Details zum nächsten Kamera-Flaggschiff auf, das das OnePlus 10 Pro ersetzen wird. Der prominente Tippgeber Steve Hemmerstoffer, auch bekannt als OnLeaks, hat ein Datenblatt des neuen OnePlus 11 Pro mit der Website 91Mobiles geteilt, das alle Details enthält, allen voran die nächste Generation der Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 Mobilplattform. 

Selbstredend erwarten wir, dass das nächste OnePlus-Handy mit dem besten Qualcomm-Prozessor ausgestattet ist, denn OnePlus hat seine besten Smartphones schon immer mit Chips der Superlative bestückt. Auch die Kameraausstattung wird voraussichtlich deutlich verbessert werden. Wir hatten bereits gehört, dass das Hasselblad-Logo in die OnePlus-Familie zurückkehren würde. 

Jetzt sehen wir beim OnePlus 11 Pro ein riesiges Kamera-Array mit einer 48-MP-Hauptkamera und einer 50-MP-Ultraweitwinkelkamera. Es scheint auch, dass das Teleobjektiv des OnePlus 11 Pro eine deutliche Steigerung von den derzeitigen 8 MP des OnePlus 10 Pro auf einen neuen 32-MP-Sensor erhalten könnte. 

Seltsamerweise hören wir auch, dass die Selfie-Kamera an der Vorderseite einen Schritt zurückgehen könnte, was die Megapixel angeht. Das aktuelle OnePlus 10 Pro verfügt über eine 32-MP-Selfie-Kamera, aber die Gerüchte deuten auf einen 16-MP-Sensor auf der Vorderseite des OnePlus 11 Pro hin. Selbstverständlich sind es nicht nur die Megapixel, die ein gutes Foto ausmachen. Ein großartiges Objektiv mit einer großen Blende und ein großer Sensor mit riesigen Pixeln wären ein guter Ersatz für einen High-MP-Shooter. 

Ansonsten scheint das OnePlus 11 Pro mehr vom Gleichen zu sein. Der Bildschirm wird wie beim OnePlus 10 Pro 6,7 Zoll groß sein und mit einer Bildwiederholfrequenz von bis zu 120 Hz arbeiten. Der Akku wird eine Kapazität von 5000 mAh haben. Für OnePlus-Fans wird die beliebte Funktion "Alert Slider" auf dem Gerät bleiben. 

Analyse: OnePlus liebt die Kamera in seinem Pro

Für OnePlus steht das Pro-Sortiment für überlegene Kameras. Auch wenn das neueste Smartphone des Unternehmens das Flaggschiff OnePlus 10T ist, das mit einem überlegenen Qualcomm Snapdragon 8 Plus Gen 1 Chipsatz ausgestattet ist, hat das OnePlus 10 Pro die besten Kameras, die das Unternehmen zu bieten hat. Das OnePlus 10T ist zwar billiger, aber es macht bei den Kameras ein paar Kompromisse. 

OnePlus hat sich nicht die Mühe gemacht, das OnePlus 10T mit dem Hasselblad-Branding zu versehen, aber die Gerüchte scheinen sicher zu sein, dass das professionelle Kameraunternehmen seinen Stempel für das nächste Pro-Smartphone an OnePlus verkaufen wird, und wir freuen uns über ein Upgrade der Kamerasensoren, um dieses Erbe zu erhalten. Der 8-MP-Telefoto-Sensor war einfach nicht gut genug, deshalb sind wir gespannt, welche neuen Fotos die 32-MP-Kamera liefern kann. 

Auch die geringere Anzahl an Megapixeln auf der Vorderseite stört uns nicht. Die beste iPhone-Kamera und die besten Google Pixel-Handys liefern seit Jahren fantastische Bilder mit 12-MP-Kameras. Es gibt keinen Grund zu glauben, dass der Wechsel von 32 MP zu einem 16-MP-Sensor eine garantierte Verschlechterung der Bildqualität bedeutet. Nur die Zeit und weitere Leaks werden es zeigen.

Als Volontär bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Michael vor allem mit den Themen Nintendo, Gaming und Konsolen.

Er ist unter mwinkel[at]purpleclouds.de zu erreichen.

Mit Unterstützung von