Skip to main content

Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1: Features, News, kompatible Smartphones und was es kann

Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
(Image credit: Qualcomm)

Wenn du Fan von Android-Smartphones bist, ist der Snapdragon 8 Gen 1 ziemlich wichtig, denn es handelt sich dabei um den Chipsatz, der viele der besten Android-Smartphones 2022 antreiben wird. Qualcomm hat den neuen Snapdragon 8 Gen 1 bei seinem alljährlichen Tech Summit vorgestellt.

Es ist der Nachfolger des Snapdragon 888 (und dem Snapdragon 888 Plus), der 2020 vorgestellt wurde und in Smartphones wie dem Galaxy S21, dem OnePlus 9 Pro, dem Oppo Find X3 Pro und dem Xiaomi Mi 11 zufinden ist.

Das bedeutet, dass er wahrscheinlich in den nächsten Versionen dieser Smartphones zu finden sein wird. Wir erwarten also, dass Hersteller wie Samsung, Oppo, Xiaomi, OnePlus, Motorola, Realme und viele andere diesen Chipsatz in ihre absolut besten Smartphones einbauen werden.

Es geht um Spitzenleistung, also ist er den teuersten Geräten vorbehalten. Wenn du ein Smartphone-Fan bist, hast du wahrscheinlich schon bemerkt, dass der neue Chipsatz auch eine neue Namensstruktur hat. Wir hatten erwartet, dass er Snapdragon 898 heißen würde, aber Qualcomm hat sich für eine „vereinfachte“ Namensstruktur entschieden.

Kurz & knapp

  • Worum geht es? Den neuesten Top-End-Chipsatz von Qualcomm
  • Wann erscheint her? Wahrscheinlich schon bald in den besten Smartphones

Welche Smartphones bekommen den Snapdragon 8 Gen 1?

Viele Handys werden wahrscheinlich auf den Snapdragon 8 Gen 1 setzen und viele von ihnen sind bereits als Gerüchte bekannt. Bisher wurden drei Geräte bestätigt, und zwar das Xiaomi 12, ein neues Motorola Edge-Gerät und das kommende Flaggschiff von Oppo.

Das Xiaomi 12 ist das erste Gerät, das mit dem Chipsatz ausgestattet sein wird. Wir gehen davon aus, dass es sich bei dem neuen Oppo-Gerät um die Find X4 Reihe handelt. Beim neuen Motorola Edge ist es etwas komplizierter, denn wir haben Grund zu der Annahme, dass es nur in China erhältlich sein wird.

Gerüchten zufolge wird die Samsung Galaxy S22-Reihe in den meisten oder allen Teilen der Welt mit diesem Chipsatz ausgestattet sein. Das ist eine Neuerung, denn normalerweise teilt Samsung seine Galaxy S-Modelle zwischen dem neuesten Snapdragon und dem neuesten Exynos auf.

Die Samsung Galaxy S22-Reihe wird wahrscheinlich im Februar auf den Markt kommen, aber davor könnte der Snapdragon 8 Gen 1 schon im Dezember im Xiaomi 12 zu sehen sein, obwohl dieser Launch wahrscheinlich nur für China ist und der Rest der Welt später dran ist.

Xiaomi Mi 11

Der Nachfolger des Xiaomi Mi 11 könnte eines der ersten Snapdragon 8 Gen 1 Smartphones sein (Image credit: Future)

Leaks deuten auch darauf hin, dass die Huawei P60-Serie diesen Chipsatz verwenden könnte. Das ist etwas überraschend, da Huawei normalerweise seine eigenen Chips herstellt, aber das Handelsverbot in den USA hat die Sache kompliziert gemacht. Außerdem gibt es Hinweise darauf, dass der Snapdragon 8 Gen 1 in mindestens einem Vivo-Smartphone verwendet wird.

Abgesehen von den Leaks und Gerüchten gehen wir davon aus, dass auch das OnePlus 10 und das Sony Xperia 1 IV diesen Chipsatz verwenden werden, ebenso wie wahrscheinlich das Samsung Galaxy Z Fold 4, das Samsung Galaxy Z Flip 4 und viele andere Handys.

Die Pixel-Geräte im Jahr 2022 werden diesen Chip nicht verwenden, da Google wahrscheinlich weiterhin seinen eigenen Tensor-Chipsatz verwenden wird. Eine Besonderheit ist das Gerücht, dass Samsung seine Exynos-Chipsätze in bestimmten Modellen des Galaxy S22 nicht verwenden wird.

Wenn du im Jahr 2022 ein High-End-Android-Smartphone kaufst, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Snapdragon 8 Gen 1 das Herzstück sein wird.

Was kann er?

Der Snapdragon 8 Gen 1 wurde für ein erstklassiges Flaggschiff-Erlebnis entwickelt. Doch nicht jeder Hersteller wird jede der unten aufgeführten Funktionen nutzen.

Viele der neuen Features, über die wir hier sprechen, können von den Herstellern implementiert werden, aber nicht jeder Handyhersteller wird sich 2022 dazu entschließen, jedes der unten genannten Features einzuführen. Erwarte also nicht, dass diese Funktionen garantiert in deinem Smartphone enthalten sind, wenn du es 2022 auspackst.

Wie leistungsfähig ist es?

Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1

(Image credit: Qualcomm)

Ziad Asghar, VP of Product Management bei Qualcomm, sagte bei einem Briefing gegenüber TechRadar, dass der neue Chipsatz „die größten Änderungen, die wir je an einem Produkt vorgenommen haben“, mit sich bringt. 

Das ist eine starke Behauptung, also werden wir jede bekannte Funktion näher betrachten.

Zunächst einmal wurde die CPU verbessert: Sie ist 20 % schneller als die letzte Generation und hat einen um 30 % geringeren Stromverbrauch. Das wird sich hoffentlich in einer besseren Gesamtleistung deines Smartphones und vielleicht auch in einer längeren Akkulaufzeit niederschlagen.

Die CPU (Central Processing Unit) ist das Gehirn von Smartphones, das alltägliche Aufgaben wie das Starten und Ausführen von Apps oder die Navigation im Betriebssystem deines Smartphones übernimmt. Dank der verbesserten CPU-Leistung ist dein Handy schneller und leistungsfähiger als frühere Generationen.

Das sind zwar nicht die größten Leistungssprünge, die wir je bei einer neuen Qualcomm-Plattform gesehen haben, aber der Snapdragon 888 Plus war bereits einer der leistungsstärksten Chips auf dem Markt, sodass wir hier keine großen Verbesserungen erwartet haben.

Das Unternehmen arbeitet mit Google Cloud zusammen, um die Suchfunktionen der Cloud Vertex AI Neural Architecture in die Snapdragon 8 Gen 1 Plattform zu integrieren.

Ein Qualcomm-Sprecher sagte: „Damit können [die Hersteller] die Techniken der Neural Architecture Search anwenden und das Modell so weit wie möglich optimieren, um die besten Modelle für die beste Genauigkeit zu erhalten“.

Im Grunde solltest du von der neuesten Snapdragon-Plattform die bestmöglichen Funktionen für künstliche Intelligenz erwarten. Die Einbindung der Funktionen von Google Cloud sollte hier nur Verbesserungen bringen, aber es ist derzeit unklar, was genau das sein wird.

Neue Kamerafunktionen

Die wichtigsten Verbesserungen des Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 betreffen die Kamera, die den Herstellern eine ganze Reihe neuer Funktionen bietet.

Der Bildsignalprozessor (ISP) wurde auf diesem Chip verbessert, da er 4.096 Mal mehr Kameradaten verarbeiten kann als die Vorgängermodelle. Der Snapdragon 888 verfügte über einen 14-Bit-ISP, der neue über einen 18-Bit-Prozessor.

Diese vier zusätzlichen Bits ermöglichen einen verbesserten Dynamikbereich, was bedeutet, dass du Fotos mit helleren hellen Bereichen und dunkleren dunklen Bereichen aufnehmen kannst.

Qualcomm hat die Anzahl der Fotos, die du in schneller Folge aufnehmen kannst, verdoppelt. In einer Sekunde kannst du jetzt z. B. 240 12-MP-Fotos im Burst-Modus aufnehmen.

Auch die Weitwinkelfotografie kann auf deinem nächsten Handy verbessert werden. Eine neue De-Warp-Technologie und die Chromatische Aberrationskorrektur wurden eingeführt, um Weitwinkelaufnahmen zu verbessern.

Die Gesichtserkennungstechnologie wurde beim neuesten Snapdragon verbessert und ist laut Unternehmen schneller und genauer als je zuvor. Wir haben allerdings noch keine konkreten Daten zu dieser Behauptung erhalten.

Das Unternehmen gibt an, dass es die Position deiner Nase, deines Mundes, deiner Augen, deiner Augenbrauen, deines Kinns und vieles mehr besser erkennen kann. Es gibt mehr als 300 Gesichtsmerkmale, die von der Plattform verwendet werden, aber es ist nicht klar, wie viele davon bei den vorherigen Generationen verwendet wurden.

Die Plattform ermöglicht es erstmals, in 8K HDR aufzunehmen, und zwar sowohl in HDR 10 als auch in HDR 10 Plus. Nicht viele Smartphones bieten derzeit 8K-Videoaufnahmen an – und es ist selten, dass du einen Bildschirm findest, der in der Lage ist, das Material zu nutzen – aber es ist eine nützliche Funktion für zukünftige Smartphones.

Mit der neuen Funktion „Video Super-Resolution for Extreme Zoom“ kann die Telekamera deines Handys bessere Videos aufnehmen. Es ist zwar selten, dass du Videos aus großer Entfernung aufnehmen willst, aber das könnte bei zukünftigen Smartphones besser sein.

Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1

(Image credit: Qualcomm)

Die letzte Videofunktion ist eine neue Bokeh-Engine, die einen Unschärfeeffekt im Hintergrund deiner Porträtaufnahmen ermöglicht. Das funktioniert ähnlich wie der Porträtmodus auf vielen Top-Smartphones, aber wird sie auf 4K-Video übertragen.

Diese Funktion gab es bereits bei der iPhone 13 Reihe, allerdings unter dem Namen Cinematic Mode. Es wird interessant sein zu sehen, welcher Android-Hersteller diese Funktion zuerst verwendet.

Eine weitere wichtige Kamerafunktion ist die Tatsache, dass du nicht nur Videos aufzeichnen, sondern auch gleichzeitig Fotos machen kannst. Dabei handelt es sich um bis zu 8K HDR-Videos, während die Kamera auch 64MP-Aufnahmen macht. Es ist noch nicht ganz klar, wie das umgesetzt wird, aber es ist eine Funktion, die du vielleicht hilfreich findest, wenn du bestimmte Momente aufnimmst, die du auch fotografieren willst.

Außerdem kannst du zum ersten Mal in 18-Bit-RAW fotografieren. Diese Funktion wird wahrscheinlich für echte Kamera-Enthusiasten interessant sein, die ihre Bilder im Rohformat zur Bearbeitung exportieren möchten.

Was ändert sich beim Gaming?

Eine weitere große Verbesserung betrifft den Bereich Gaming, wo eine KI-Engine eingeführt wurde, die eine 4x schnellere Leistung der künstlichen Intelligenz bietet als der Snapdragon 888. Es wird interessant sein zu sehen, wie sich das im echten Leben bewährt.

Die Adreno GPU ist 30 % schneller als beim Chipsatz der letzten Generation, während Vulkan 60 % schneller ist. Das bedeutet, dass du schneller in deine Spiele einsteigen kannst und sie besser laufen sollten als auf bisherigen Smartphones.

Eine neue Funktion namens Adreno Frame Motion Engine ermöglicht es, die Framerate in Spielen zu verdoppeln, ohne die Leistung zu beeinträchtigen. Qualcomm hat außerdem bestätigt, dass Stromverbrauch bei gleicher Bildrate nur halb so hoch ist.

Der Snapdragon 8 Gen 1 soll noch weitere Gaming-Funktionen enthalten, aber dazu ist noch nichts Genaues bekannt. Wir werden in diesem Artikel zu einem späteren Zeitpunkt mehr darüber berichten.

Jede andere Funktion, von der wir bisher gehört haben

Mit dem Snapdragon 8 Gen 1 wird eine neue „Always-on“-Kamera eingeführt. Der Grundgedanke dabei ist, dass die Kamera deines Smartphones ständig aktiv sein kann und dass Softwareentwickler neue Funktionen einführen können, um dies zu nutzen.

Qualcomm nennt als Beispiel, dass du dein Smartphone entsperren könntest, ohne eine Taste drücken zu müssen, um die Gesichtserkennung zu starten.

Ein anderes Beispiel – und vielleicht die interessantere Umsetzung – wäre für Sicherheitszwecke. Die Kamera könnte überwachen, ob dir jemand über die Schulter schaut, während du bestimmte Apps verwendest. Wenn du dir vertrauliche Dateien ansiehst, könnte sie dein Smartphone sperren, um sicherzustellen, dass dir niemand über die Schulter schauen kann.

Das ist zwar nur bei bestimmten Anwendungen möglich (zum Beispiel würde jemand, der schräg schaut, wahrscheinlich nicht von der Kamera erfasst werden), aber es ist eine interessante Funktion, die nützlich sein könnte.

Auch im Audiobereich gibt es Verbesserungen. Qualcomm hat zum Beispiel zum ersten Mal CD Lossless Audio und Bluetooth LE Audio integriert.

Außerdem gibt es eine neue Funktion namens Android Ready SE, die es ermöglichen soll, Ausweisdokumente auf deinem Smartphone zu speichern. Dies würde einen sicheren Prozess ermöglichen, aber es gibt wenig Details darüber, wie das für die Durchschnittsperson aussehen würde.

Die Plattform umfasst auch die fortschrittlichste Wi-Fi 6-Konnektivität, sodass du mit deinem nächsten Smartphone vielleicht eine etwas schnellere Wi-Fi-Verbindung nutzen kannst.

Und schließlich wird 5G beim Gen 1 verbessert, aber wir haben noch nicht viele Einzelheiten darüber gehört. Qualcomm hat gesagt, dass diese Plattform bis zu 10 Gbps unterstützt, womit du wahrscheinlich ohne Probleme verbunden bleiben kannst.

James is Senior Phones Editor for TechRadar, and he has covered smartphones and the mobile space for the best part of a decade bringing you news on all the big announcements from top manufacturers making mobile phones and other portable gadgets. James is often testing out and reviewing the latest and greatest mobile phones, smartwatches, tablets, virtual reality headsets, fitness trackers and more. He's currently most excited about the Samsung Galaxy S22, God of War: Ragnarok and the rumored foldable iPhone.