Skip to main content

Echte Fotos des Galaxy Z Fold 4 und Galaxy Z Flip 4 tauchen online auf

Zwei faltbare Samsung Galaxy Z Flip 3 Handys nebeneinander, eines offen und eines geschlossen
Zwei Samsung Galaxy Z Flip 3 Modelle (Bildnachweis: Samsung)

Das Samsung Galaxy Z Fold 4 und das Samsung Galaxy Z Flip 4 sind in den letzten Monaten vor ihrer offiziellen Enthüllung am 10. August ausgiebig geleakt worden, aber jetzt gibt es etwas Neues in Sachen Vorab-Leaks: echte Fotos der faltbaren Handys.

Diese Bilder wurden von @noh_tech (Öffnet sich in einem neuen Tab) auf Twitter (Öffnet sich in einem neuen Tab) gepostet (via 9to5Google (Öffnet sich in einem neuen Tab)) und geben uns einen guten Blick auf die beiden Samsung-Smartphones, aus verschiedenen Blickwinkeln und in einer scheinbar blau-grauen Farbe.

Da bereits so viele Informationen über die Foldables aufgetaucht sind, sagen uns diese Fotos eigentlich nicht viel Neues. Dennoch ist es interessant, die Geräte vor ihrer großen Enthüllung am Mittwoch dieser Woche in Augenschein nehmen zu können.

See more

Kleine Verfeinerungen

Auf den Fotos sind einige kleine Designänderungen zu erkennen, die die Geräte leicht von ihren Vorgängern unterscheiden. Wie gemunkelt (Öffnet sich in einem neuen Tab) wurde, sehen die Bildschirmfalten diesmal kleiner aus, gut gemacht, Samsung.

Außerdem sieht es so aus, als ob das Galaxy Z Fold 4 im Vergleich zum Galaxy Z Fold 3 (Öffnet sich in einem neuen Tab) ein kleineres äußeres Scharnier haben wird - ein weiteres Zeichen dafür, dass die Hersteller die komplexen Komponenten, die in diesen Smartphones verbaut werden, immer besser herstellen.

Bei der großen Samsung Unpacked-Veranstaltung, die in wenigen Tagen stattfindet, geht es nicht nur um faltbare Smartphones, denn wir werden höchstwahrscheinlich auch einige Smartwatches und kabellose Kopfhörer sehen. Das Event beginnt am 10. August um 15 Uhr.


Analyse: Was wir bisher zu wissen glauben

Wie wir bereits erwähnt haben, sind diese beiden Smartphones bereits ausgiebig geleakt worden. Wenn diese Leaks stimmen, wird uns Samsung am Mittwoch bei dem nächsten Unpacked-Event nicht mehr viel überraschen können.

Es sieht so aus (Öffnet sich in einem neuen Tab), als ob das Galaxy Z Fold 4 einen 7,6-Zoll-Hauptbildschirm haben wird, der genauso groß ist wie das Display seines Vorgängers. Es gibt auch Gerüchte über ein optisches Zoom-Upgrade (Öffnet sich in einem neuen Tab) für das hintere Kameramodul, während das Smartphone wahrscheinlich von einem Snapdragon 8 Gen 1 Plus-Chipsatz angetrieben wird und mit bis zu 1 TB Speicherplatz (Öffnet sich in einem neuen Tab) ausgestattet sein könnte.

Das Smartphone Galaxy Z Flip 4 wird voraussichtlich etwas dicker sein als das Foldable, das es ersetzt, obwohl der Bildschirm mit 6,7 Zoll gleich groß (Öffnet sich in einem neuen Tab) bleibt. Das Scharnier soll diesmal weniger klobig (Öffnet sich in einem neuen Tab) sein, und Gerüchten zufolge könnte eine bessere Akkulaufzeit zu den wichtigsten Verbesserungen (Öffnet sich in einem neuen Tab) gehören.

Über die Preise dieser Smartphones sind wir uns nicht ganz sicher, aber wir erwarten nicht, dass sie besonders günstig sein werden. Kürzlich haben wir auch gehört, dass sie den Zusatz "Z" in ihrem Namen dieses Jahr weglassen könnten (Öffnet sich in einem neuen Tab), was es zumindest einfacher machen würde, über sie zu schreiben und zu sprechen.

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

Mit Unterstützung von