Skip to main content

Bayonetta 3 für Nintendo Switch: Alles was wir bisher wissen

Protagonistin Bayonetta zwinkert mit neuem Look in die Spielerkamera
(Bildnachweis: Platinum Games)

Bayonetta 3 gehört zu den am sehnsüchtigsten erwarteten Switch-Zugängen der kommenden Monate.

Der erste Teaser liegt dabei schon knapp 5 Jahre zurück und auch das letzte Update zum Titel ist inzwischen schon einige Monate her. Wir gehen aber davon aus, dass in naher Zukunft einige weitere Infos folgen, zumal wir uns schon im fortgeschrittenen Erscheinungsjahr befinden und noch immer auf präzise Releasedaten hinfiebern.

Die Vorgänger aus der Feder des japanischen Entwicklerstudios PlatinumGames zählen mitunter zu den besten Hack'n'Slay-Titeln aller Zeiten und auch Bayonetta selbst mauserte sich rasch zum Fan-Liebling.

Im Folgenden haben wir dir schon einmal das bereits Bekannte zur schnellen Einsicht aufbereitet, um auch in dir die Vorfreude auf das neueste Hexen-Abenteuer (wieder) zu entfachen.

Bayonetta 3: Infos im Überblick

  • Was ist es? Der neueste Eintrag in PlatinumGames temporeicher Beat-em-Up-Reihe
  • Wann ist es spielbar? TBC 2022
  • Worauf kann ich den Titel spielen? Nintendo Switch

Bayonetta 3 - Veröffentlichungsdatum und Plattformen

In Bayonetta 3 wird wieder einmal die Stadt durch Monster in Schutt und Asche gelegt, sodass es einmal mehr an der Hexe ist für Ordnung zu sorgen

(Image credit: Platinum Games)

Bayonetta 3 hat seit kurzem einen festen Releasetermin und erscheint infolgedessen bereits am 28. Oktober 2022. Nach jahrelanger Funkstille wurde im vergangenen Jahr bereits ein erster Gameplay-Trailer veröffentlicht, der vor kurzem durch einen weiteren ergänzt wurde, welcher zusätzlich den Veröffentlichungstag bereit hielt. 

Weitere Anzeichen, die im Vorfeld darauf schließen ließen, waren der Finanzbericht (Öffnet sich in einem neuen Tab) aus dem vergangenen Mai sowie das M-Rating des Titels, welches am 12. Juli erfolgte.

Bayonetta wird hierbei einmal mehr exklusiv für die Nintendo Switch (Öffnet sich in einem neuen Tab), die Switch Lite sowie Switch OLED (Öffnet sich in einem neuen Tab) erscheinen.

Bayonetta 3 - Trailer

Auch in Bayonetta 3 entstehen aus den Haaren der Hexe allerhand finster Kreaturen, die ich beim Kampf gegen eure Widersacher zur Seite stehen.

(Image credit: Platinum Games)

Der zweite Gameplay Trailer inklusive Veröffentlichungsdatum von Bayonetta 3 - Juli 2022

Relativ spontan wurde im Juli ein zweiter Gameplay-Trailer veröffentlicht, der einen tieferen Einblick in die Welt des dritten Teils gibt und zudem einige Gameplay-Elemente näher vorstellt. 

Beispielsweise sind werden wir demnach mit neuen Kombo-Möglichkeiten durch die "Dämonenmaskerade" beglückt und schlüpfen mitunter in die Rolle der Nachwuchshexe Viola. 

Erster Einblick in das Gameplay von Bayonetta 3 - Nintendo Direct

Entlang der Präsentation im September 2021 hatten wir erstmalig die Gelegenheit das Gameplay von Bayonetta 3 (Öffnet sich in einem neuen Tab)zu begutachten. Die Umbra-Hexe kehrt hierin zurück, um erneut gegen kleine und gigantische Kontrahenten zu kämpfen. Hierbei greift sie auf das gewohnte Arsenal aus Waffen und Hexenzeit-Kräften zurück um Angriffen auszuweichen und mit verheerenden Kombos zu kontern. Das stylische Resultat offenbart dir der folgende Trailer:

Bayonetta 3: Offizieller Teaser Trailer - The Game Awards 2017

Ein erster Teaser-Trailer (Öffnet sich in einem neuen Tab) zu Bayonettas neuestem Abenteuer wurde erstmals bereits bei den The Game Awards 2017 vorgestellt. Dieser kam jedoch ganz ohne Gameplay oder tolle Cover-Arts daher und bestätigte lediglich die Entwicklung an einer Fortsetzung durch PlatinumGames und deren Erscheinen für die Nintendo Switch.

Bayonetta 3 - Gameplay

Wie bereits die Vorgänger, so ist auch der dritte IP-Eintrag ein actiongeladenes Hack'n'Slay, in welchem du in die Rolle der Hexe Bayonetta schlüpfst, um mit stillvollen Waffen einer Horde von Engeln und Dämonen entgegenzutreten. Magische Gegenstände und unterschiedliche Waffen sorgen hier für die nötige Abwechslung, während toll inszenierte Folterangriffe, durch schicke Animationen und zusätzliche Belohnungen, dem abgedrehten Action-Spaß die Krone aufsetzen.

Wie auch schon im zweiten Teil, erstrahlt die sadistische, verführerische Hexe Bayonetta auch im kommenden Serieneintrag im brandneuen Look. Der kurze Bob des Vorgängers weicht dieses Mal einem Paar wunderschöner, langer Zöpfe, die sich im Kampf gewohnterweise in dämonische Helfer verwandeln.

Auch die überaus hilfreiche Hexenzeit feiert die Rückkehr - mit jener lässt sich einmal mehr die Zeit verlangsamen und folglich der Angriff des Gegners durch schnelles Reaktionsvermögen auskontern

(Image credit: Platinum Games)

Stichwort Dämonen: Mit der neuen Fähigkeit "Dämonenmaskerade" kann Bayonetta diesmal nicht nur gigantische Kreaturen beschwören, sondern sogar aktiv mit diesen Kämpfe ausfechten. Uns erwarten also potenziell Aufeinandertreffen in bester Kaijū-Manier, die ein weiteres Mal frischen Wind in die bekannte Spieleformel bringen. 

Auch ist uns die Schmetterlingsform einmal mehr aufgefallen, die zwar bereits aus den Vorgängern bekannt sein dürfte, in Teil 3 jedoch auch entlang der Kämpfe und innerhalb von Kombos zum Einsatz zu kommen scheint.

Es gibt sogar eine brandneue spielbare Figur namens Viola, die als "eine kämpferische Hexe in Ausbildung, die mit einem Schwert und einem launischen Begleiter, dem Dämon Cheshire, kämpft" beschrieben wird.

Fans der Vorgänger dürfen sich entlang von Bayonetta 3 höchstwahrscheinlich auf ein weiteres brutales und stylisches Action-Spektakel freuen, welches einmal mehr durch sinnvolle Neuerungen erweitert wird und wie geschaffen ist für kurze oder lange Spielesessions auf dem Nintendo-Hybrid-Handheld. 

Bayonetta 3 - Neuigkeiten und Gerüchte

Im dritten Teil scheint die toll anzusehene Schmetterlingsform eine noch tragendere Rolle - vor allem innerhalb der Kämpfe - zu spielen

(Image credit: Platinum Games)

Naive Angel Mode 

Jeder, der mit Bayonetta vertraut ist, dürfte vom M-Rating entlang der ESRB-Einstufung nicht überrascht sein. Demzufolge erwartet euch wie gewohnt Gewalt, Blut und zuweilen Nacktheit oder Kraftausdrücke. 

Wenn du allerdings von den obszönen Szenen nicht sonderlich angetan bist oder den Titel gern im Familienwohnzimmer ohne Gewissensbisse spielen willst, könnte der "Naive Angel Mode" ein nützliches Feature sein. 

See more

Im Tweet vom Juli 2022 erklärt Entwickler Platinum Games dabei, dass dieser Modus hinzugefügt wurde, sodass "mehr Menschen das Spiel in vollen Zügen genießen können." Ergänzend heißt es außerdem: "Wenn du ihn aktivierst, kannst du direkt im Wohnzimmer spielen, ohne dir Gedanken darüber machen zu müssen, was auf dem Bildschirm zu sehen ist... denken wir."

Dem Tweet ist zudem ein Video beigefügt, welches den umschaltbaren Modus besser veranschaulichen dürfte.

An der Spitze stehend 

Ein neues Update im Nintendo Store (Öffnet sich in einem neuen Tab) weckte das Interesse der Fans, die noch immer auf Updates zum Erscheinen warten. 

Anfang Juni hat Nintendo die Store-Seiten aktualisiert (Öffnet sich in einem neuen Tab) und Fans fiel auf, dass Bayonetta seither ganz oben auf der Liste der erscheinden Switch-Spiele steht. Da diese Liste ansonsten durch bereits bestätigte Titel für 2022 wie Splatoon 3 (Öffnet sich in einem neuen Tab) und die kommenden Pokémon-Ableger (Öffnet sich in einem neuen Tab) ergänzt wird, scheint auch die Rückkehr der Hexe nun kurz bevor zu stehen... 

Bayonetta 3 könnte für andere Plattformen erscheinen

Bayonetta könnte, laut PlatinumGames Executive Director Hideki Kamiya, auch auf anderen Plattformen erscheinen, insofern Nintendo sich hiervon überzeugen lässt.

In einem Tweet (Öffnet sich in einem neuen Tab) sagt Kamiya-san hierzu: "Wir entwickeln Bayonetta 3 genau wie den Vorgänger mit Geldern, die wir von Nintendo erhalten haben. Dai wir nur entwickeln, hat Nintendo volle Kontrolle über das Produkt." 

"Die Wahrscheinlichkeit, dass Bayonetta 2 und 3 auf die PS4 und Xbox portiert werden, ist nicht gleich null", ergänzt Herr Kamiya. "Nach der [gleichen Logik] ist jedoch auch die Wahrscheinlichkeit, dass Mario und Zelda [auf andere Plattformen] kommen, ungleich null." 

Während wir also die Möglichkeit nie vollends ausschließen können, ist doch zumindest der zeitnahe Release von Bayonetta 3 auf Konsolen jenseits der Switch sehr unwahrscheinlich...

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.