Skip to main content

Disney Plus auf Samsung TV: Unterstützt mein Gerät die App?

So findest du heraus, ob dein Samsung TV Disney Plus unterstützt.

(Image: © Samsung)

Disney Plus ist endlich da. Für Zuschauer außerhalb der USA und der Niederlande war es ein langes und schmerzhaftes Warten - und: es besteht noch immer ein ernstes Risiko, den Spoiler-Meldungen nicht entrinnen zu können, besonders bei neuen Sendungen wie The Mandalorian (opens in new tab)*, deren Launch in besagten Ländern schon Monate zurück liegt.

Wenn du jedoch hoffst, Disney Plus auf einem Samsung TV streamen zu können, musst du eine Grenze beachten. Diese kann bedeuten, dass dein Gerät möglicherweise zu alt ist, um die brandneue Disney Plus App zu unterstützen. 

Samsung hat bestätigt (opens in new tab)*, dass neue Samsung TVs (opens in new tab), die ab 2016 auf den Markt kamen, den Dienst perfekt unterstützen werden. Die App wird auf der Smart TV (opens in new tab)*-Plattform Tizen von Samsung zum Download zur Verfügung stehen - oder auf den 2020-Modellen vorinstalliert sein - und mit dem intelligenten Bixby-Assistenten (opens in new tab)* für Sprachsteuerungsoptionen kompatibel sein.

Das ist an sich nicht ungewöhnlich: Moderne Apps und Streaming-Dienste werden mit modernen Betriebssystemen erstellt, und es kommt ein Punkt, an dem ältere Software einfach nicht mehr mit dem Code für eine neue Anwendung zurecht kommt.

Unterstützt mein Samsung TV Disney Plus?

Samsung TV Guide Spickzettel

Hier ist ein schneller Spickzettel für das Lesen eines Samsung-Labels:

Beispiel: Samsung UN55MU7000FXZA: 

1. UN: Gebiet, in dem der Fernseher angeboten wird (UN für Amerika, UE für Europa und UA für Asien/Australien)
2. 55: Bildschirmgröße (dieser ist ein 55-Zoll-Fernseher)
3. MU: Gibt an, in welchem Jahr der Fernseher hergestellt wurde (MU ist ein Modell von 2017)
4. 7000: Die letzte Zahl ist die Serie (höher ist besser, aber in der Regel auch teurer)

Jedes Jahr erscheinen viele Samsung-Fernseher, und hoffentlich weißt du noch, wann du deinen gekauft hast. Falls du dir nicht sicher bist, findest du hier einen groben Leitfaden, um das herauszufinden.

Am einfachsten ist es, in der Rubrik Apps der Samsung Smart TV-Plattform nachzusehen, ob dir die Disney Plus App dort angezeigt wird.

Den Seriencode und die Modellnummer findest du auf der Rückseite deines Samsung TV- oder gehe zu Menü > Support > Samsung kontaktieren, um diese Informationen digital auf neueren Samsung-Smart TVs zu finden.

In einem Beispiel für die Modellnummer - UN55MU7000FXZA - beziehen sich die beiden Buchstaben nach "55" auf das Jahr, in dem das Produkt auf den Markt kam. "MU" bedeutet, dass das Modell im Jahr 2017 herausgebracht wurde, so dass alle Modellnummern, die MU, NU, RU oder Q angeben, Disney Plus unterstützen. Modellnummern, die frühere Buchstaben des Alphabets verwenden, wie z.B. "F" (2013), unterstützen Disney Plus nicht.

Eine ausführliche Auflistung findest du hier. (opens in new tab)

Mein Samsung-TV hat mich im Stich gelassen! Was soll ich tun?

Wenn dein Samsung-TV der Aufgabe, die Disney Plus-App zu hosten, nicht gewachsen ist, hast du einige Alternativen.

Zum einen ist Disney Plus auf einer Vielzahl verschiedener Plattformen verfügbar, darunter Smartphones (opens in new tab), Tablets (opens in new tab), PC (opens in new tab), Xbox One (opens in new tab) und PS4 (opens in new tab)-Konsolen sowie Nvidia Shield TV, Roku-Streaming-Geräte, Apple TV (opens in new tab), Sky Q, Fire TV Stick (opens in new tab) und Google Chromecast. Hisense-Fernseher, LG-Fernseher und Philips-Fernseher unterstützen auch Disney Plus (falls du mehr als einen Fernseher besitzt).

Wenn du keine dieser Lösungen nutzen kannst, solltest du dennoch Zugang zu anderen TV-Streaming-Diensten auf deinem Samsung-TV haben, wie z. B. Netflix (opens in new tab), Amazon Prime Video (opens in new tab) und Apple TV Plus (opens in new tab).

Henry is a freelance technology journalist. Before going freelance, he spent more than three years at TechRadar reporting on TVs, projectors and smart speakers as the website's Home Cinema Editor – and has been interviewed live on both BBC World News and Channel News Asia, discussing the future of transport and 4K resolution televisions respectively. As a graduate of English Literature and persistent theatre enthusiast, he'll usually be found forcing Shakespeare puns into his technology articles, which he thinks is what the Bard would have wanted. Bylines also include Edge, T3, and Little White Lies.