Cities: Skylines 2: Das wissen wir bisher

Cities: Skylines 2: Das wissen wir bisher
(Bildnachweis: Paradox Interactive)

Cities: Skylines 2 ist der Nachfolger eines der besten Strategie- und Aufbausimulatoren, die je entwickelt wurden. Und das Beste: Der würdige Nachfolger der SimCity-Reihe kommt noch dieses Jahr auf den Markt. 

Cities: Skylines 2 erscheint am 24. Oktober 2023 für Xbox Series X|S, PS5 und PC und verspricht schon jetzt eine gelungene Fortsetzung. Wie in Teil 1 kannst du wieder eine Stadt aufbauen und ihre Wirtschaft und Zivilbevölkerung bis ins kleinste Detail verwalten, was sich schnell mal zu einer nie enden wollenden Optimierungsspirale entwickeln kann. 

Willst du mehr darüber erfahren, wie viel Freiheit du haben wirst, um die Stadt deiner Träume zu bauen? Lies weiter, um alles zu erfahren, was wir bisher über Cities: Skylines 2 wissen. 

Cities: Skylines 2: Auf den Punkt 

  • Was ist es? Der zweite Teil der Städtebausimulator-Serie von Colossal Order 
  • Wann kann ich es spielen? 24. Oktober 2023 
  • Wo kann ich es spielen? Xbox Series X|S, PS5, und PC 

Cities: Skylines 2: Release & Plattformen

Cities: Skylines 2 Autos fahren auf einer Straße

(Image credit: Paradox Interactive)

Cities: Skylines 2 soll am 24. Oktober 2023 für Xbox Series X|S, PS5 und PC erscheinen. Das Veröffentlichungsdatum wurde schließlich durch einen Pre-Order-Trailer während des Xbox Games Showcase im Rahmen des Summer Game Fest bestätigt. 

Cities: Skylines 2: Trailer

Neuester Trailer

Der neueste Trailer gibt einen detaillierten Einblick in die Features, die diese Strategie- und Städtebausimulation zu bieten hat. 

"Jeder Wolkenkratzer, jedes Karussell, jeder Bezirk und jede Stadt ist nichts ohne dich", heißt es im Trailer.  Nach diesen inspirierenden Zitaten gewährt Paradox Interactive den Fans einen genaueren Blick darauf, wie die Spieler mit der Welt von Cities: Skylines 2 interagieren. 

Du kannst sehen, wie die Spieler Brücken, Straßenbahnen, Schulen und sogar Kohlekraftwerke bauen und ist dabei so detailliert, dass es sogar eine Option gibt, die Luftverschmutzung zu überwachen und zu regulieren. Eines unserer Gebete für die Fortsetzung wurde ebenfalls erhört, denn der letzte Moment des Trailers deutet auf ein neues Klima und wechselnde Jahreszeiten hin. 

Weitere Trailer

Cities: Skylines 2 hat tonnenweise neue Trailer und Dev Diaries für dich, die du dir ansehen kannst. Du findest sie alle auf dem offiziellen Cities: Skylines YouTube-Kanal.

Cities: Skylines 2: Gameplay

Nach dem, was bisher über Cities: Skylines 2 verraten wurde, soll die Fortsetzung auf dem Fundament des Vorgängers aufbauen und ihn stärken. Es bietet eine "tiefgehende Simulation und eine lebendige Wirtschaft", heißt es auf der Steam-Seite. "Das wird deine Entscheidungsfähigkeit herausfordern und dir erlauben, die Städte deiner Träume zu bauen", ähnlich wie im ersten Städtebauspiel.

Diesmal kannst du komplette Transport- und Wirtschaftssysteme bauen und hast zudem mehr Modding- und Anpassungsmöglichkeiten. Im neuesten Entwicklertagebuch wird auch ein komplexes KI-Wegfindungssystem vorgestellt, das die deine Bürger realistischer durch die Stadt navigieren lässt.

Auch die Straßensysteme wurden überarbeitet: Fahrzeuge werden nun alle Fahrspuren nutzen, um unnötigen Verkehr zu vermeiden, und es wird verschiedene Gefahrenstufen geben, wenn du auf den Straßen unterwegs bist. Lieferwagen und Bürger gehen auf Nummer sicher, während Einsatzfahrzeuge eher zu schnell fahren oder gefährliche Wendemanöver durchführen. 

Cities: Skylines 2: News

Cities: Skylines 2 Ankündigung

Colossal Order hat den nächsten Teil des beliebten Städtebausimulators Cities: Skylines 2 angekündigt. Der erste Blick auf die erwartete Fortsetzung wurde 2023 auf der Paradox Announcement Show im Rahmen der Geburtstagsfeierlichkeiten des Originalspiels gezeigt.

Cities: Skylines 2 hat die jüngere Generation des Realismus beraubt

Eines der interessantesten Elemente, die in Cities: Skylines 2 auffiel, war die Verwendung eines KI-Wegfindungssystems. Dieses neue Feature ist unendlich viel komplexer als noch in Teil 1, das ausschließlich auf Nähe basierte. Eines der größten Features dieser neuen KI ist, dass die jüngeren Bürger jetzt weniger Geld haben, was sie dazu zwingt, komplexe Entscheidungen zu treffen, wenn sie durch deine Stadt navigieren.

Christopher Barnes
Redakteur

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Filme/ Serien, TV, Grafikkarten und Gaming - im Speziellen alles rund um Xbox. Ursprünglich habe ich in Stuttgart Film- und Fernsehtechnik sowie Drehbuch-Schreiben studiert. Da ich allerdings nicht nur schon immer großer Filmliebhaber, sondern auch leidenschaftlicher Gamer war und es zudem liebe zu schreiben, habe ich mich für den Journalismus in diesem Bereich entschieden. 


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de

Mit Unterstützung von