Skip to main content

Im Test: Sony WH-1000XM3 Wireless Kopfhörer

Die Sony WH-1000XM3 sind immer noch mit die besten Kopfhörer, die du kaufen kannst.

sony wh-1000xm3 wireless headphones
Best in Class

TechRadar Urteil

Die WH-1000XM3 von Sony sind zwar kein komplettes Upgrade zu den WH-1000XM2, aber sie bieten eine Menge feiner Verbesserungen für ein ohnehin schon tolles Paar Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung. Das gilt auch noch drei Jahre nach ihrem Release, auch wenn sie vom Sony WH-1000XM4 verdrängt worden sind.

Pros

  • +

    Hervorragende Geräuschunterdrückung

  • +

    Fantastische Klangqualität

  • +

    Quick-Attention-Modus

  • +

    30 Stunden Akkulaufzeit

Cons

  • -

    Kleine Verbesserungen gegenüber den 1000XM2

  • -

    Mittelmäßige Gesprächsqualität

Die kabellosen WH-1000XM3 Kopfhörer von Sony sind hervorragende Kopfhörer mit Noise-Cancelling. Auch wenn sie schon ein paar Jahre alt sind und von den Sony WH-1000XM4 abgelöst wurden, sind sie immer noch einen Kauf wert.

Im Laufe der Jahre hat Sony versucht, die Audiowiedergabe und die Geräuschunterdrückung seiner Kopfhörer zu perfektionieren - und im Gegensatz zu vielen anderen Kopfhörern mit Geräuschunterdrückung auf dem Markt erzeugen die Sony WH-1000XM3 nicht nur eine einzige sterile Schallbarriere, sondern mehrere, die sich an jede Situation anpassen können, in der du dich befindest. 

Auch wenn diese Anpassungsfähigkeit mit den WH-1000XM4 noch weiter verbessert wurde, ist diese Technologie zur Geräuschunterdrückung einer der Gründe, warum die Sony WH-1000XM3 zwei Jahre in Folge die besten Kopfhörer in Sachen Geräuschunterdrückung waren, bis die WH-1000XM4 im Jahr 2020 die Krone abräumten.

Die Sony WH-1000XM4 sind also die besten Kopfhörer, die du derzeit kaufen kannst - und sie sind ein deutliches Upgrade gegenüber den WH-1000XM3 - aber das bedeutet nicht, dass du die älteren Sony-Kopfhörer nicht trotzdem in Betracht ziehen solltest.

Jetzt, wo die XM4 auf dem Markt sind, sind ältere Modelle oft günstiger zu haben, was sie zu einer budgetfreundlichen Option für alle macht, die exzellente Kopfhörer haben wollen, sich aber keinen Luxus-Produkt leisten können.

Sony WH-1000XM3 Wireless Headphones

Preis und Release-Datum

  • €349 zu Release
  • Preisnachlässe sind oft verfügbar
  • Release: August 2018

Die Sony WH-1000XM3 wurden auf der IFA 2018 angekündigt und kamen im August 2018 in den Handel.

Die Sony WH-1000XM3 ist der Nachfolger der beiden 1000X-Modelle und war das Flaggschiff des Unternehmens, bevor die XM4 auf den Markt kamen. Wie im obigen Abschnitt erwähnt, sind sie mit vielen Funktionen ausgestattet und klingen so, wie es sich für Premium-Kopfhörer gehört. 

Da sie aber so viele Funktionen haben, sind sie etwas teurer als durchschnittliche Kopfhörer ohne Geräuschunterdrückung: 349 €. Allerdings sind sie heutzutage häufig reduziert und oft für viel weniger als ihren ursprünglichen Preis erhältlich.

Design

  • Leichter als Vorgängermodelle
  • Neue Polsterung am Kopfbügel
  • USB-C-Anschluss zum Aufladen
  • Touch-Steuerung

Die wohl größten Änderungen an den Sony WH-1000XM3 im Vergleich zu den XM2 sind im Design zu finden: Sie sind leichter als das Vorgängermodell und haben auch eine bessere Passform. 

Die Kopfhörer sind etwa 22 Gramm leichter als das Vorgängermodell. Das mag nicht viel erscheinen, aber wenn man bedenkt, dass du sie über einen längeren Zeitraum trägst, z. B. auf einem Langstreckenflug, hilft jedes Gramm. 

Die andere Designänderung ist die neue, bündige Passform, bei der die alte Polsterung am Kopfbügel durch eine etwas weichere ersetzt wurde. Dadurch sind diese Over-Ear-Kopfhörer bequemer und sehen nicht mehr so albern aus, wenn du sie trägst. Sony hat außerdem die Ohrmuschel vertieft und die silbernen Akzente an der Seite des Kopfhörers durch einen stilvollen Kupferton ersetzt. 

Außerdem hat Sony den microUSB-Anschluss an der rechten Hörmuschel gegen einen moderneren USB Typ-C-Ladeanschluss ausgetauscht.

Abgesehen von diesen kleinen Änderungen handelt es sich immer noch um relativ minimalistische Kopfhörer, die die von Sony anvisierte Business-Class-Kundschaft wirklich ansprechen. 

Sony WH-1000XM3 Wireless Headphones

Die Sony WH-1000XM3 gibt es in nur zwei Farben - schwarz oder grau-silber - und abgesehen von dem eingravierten Sony-Logo über jeder Hörmuschel sind sie relativ neutral. Sie wurden entwickelt, um gut zu klingen und bequem sitzen, aber so auffällig wie Beats-Kopfhörer sind sie nicht.

An der linken Hörmuschel befinden sich die einzigen beiden Tasten der Kopfhörer. Eine für Power/Bluetooth und eine weitere, um die Geräuschunterdrückung zwischen ihren drei Einstellungen zu wechseln: Ein, Umgebungsmodus und Aus. Unterhalb der Tasten findest du eine AUX-Buchse, die sich auf der anderen Ohrmuschel in einem USB-C-Anschluss wiederfindet, der zum Aufladen der Kopfhörer dient. (In der Verpackung findest du ein USB-zu-USB-C-Kabel, ein 3,5-mm-AUX-Kabel, einen zweipoligen AUX-Adapter und eine Tragetasche).

Du kannst die Musikwiedergabe durch Drücken oder Streichen über die berührungsempfindlichen Ohrmuscheln steuern. Um vorwärts zu springen, musst du an der rechten Hörmuschel nach rechts wischen, um zurück zu gehen, nach links. Zum Pausieren tippst du zweimal auf die Hörmuschel und kannst die Musik mit der gleichen Aktion fortsetzen. Um die Lautstärke zu verringern, musst du an der rechten Hörmuschel nach unten wischen, um sie zu erhöhen, wischst du nach oben. 

An dieses System muss man sich erst einmal gewöhnen, aber wenn du es eine Woche lang benutzt hast, geht es dir leicht von der Hand.

Performance

  • Starke Geräuschunterdrückung
  • Quick-Attention-Modus
  • aptX- und aptX HD-Unterstützung
  • Kaum Unterschiede in der Audioleistung
  • Integration des Google Assistant
  • Bessere Gesprächsqualität - aber nicht großartig

Das Wichtigste beim Kauf von Kopfhörern mit Geräuschunterdrückung ist selbstverständlich, dass sie Umgebungsgeräusche effektiv ausblenden können. In diesem Bereich gab es keine besseren Kopfhörer als die 1000XM3, bis die XM4 auf den Markt kamen.

Laut Tests von Sony sind die 1000XM3 viermal effektiver bei der Geräuschunterdrückung als die 1000XM2 - eine beeindruckende Leistung, wenn man bedenkt, wie gut die M2 abgeschnitten haben.

In der Praxis bewahrheitete sich diese Behauptung sowohl bei niedrigen Frequenzen, wie sie in der Bahn oder im Flugzeug vorkommen, als auch in Arbeitsumgebungen mit höheren Frequenzen, wie Gesprächen oder Musik. In fast allen Situationen haben die WH-1000XM3 hervorragende Arbeit geleistet und den Lärm oft von einem störenden Brummen auf ein erträglicheres Summen reduziert - und manchmal sogar die Außengeräusche ganz eliminiert. 

Wie ihre Vorgängermodelle können auch die 1000XM3 bestimmte Geräusche selektiv in den Kopfhörer eindringen lassen. Im Modus "Umgebungsgeräusche" können Durchsagen über die Beschallungsanlage von Bahnhöfen gehört werden. Im Modus "Quick Attention" kannst du schnell externe Geräusche einspeisen, ohne den Kopfhörer abnehmen zu müssen, indem du die Lautstärke der Musik reduzierst und die Mikrofone an der Außenseite jeder Hörmuschel benutzt. Seit der Einführung der XM3 wird diese Funktion von vielen Kopfhörern nachgeahmt, z. B. von den AirPods Pro und den Bose Noise Cancelling Headphones 700.

Obwohl die Geräuschunterdrückung einige solide Verbesserungen erfahren hat, bleibt die Audioqualität ähnlich wie bei den 1000XM2... was eine größere Enttäuschung wäre, wenn die M2 nicht so ein beeindruckendes Paar kabellose Kopfhörer wären.

Die Sony WH-1000XM4 klingen etwas besser, wenn du ein Android-Gerät benutzt, das den aptX HD-Standard unterstützt, aber selbst auf einem iPhone sind sie überraschend gut. Die Mitten sind sauber, die Höhen kommen kristallklar rüber und die Bässe sind wuchtig und können richtig knallen. Besonders gut kommen sie auf Geräten zur Geltung, die den LDAC-Codec unterstützen - wie z. B. ein Sony Walkman - aber sie sind keineswegs auf diese Geräte beschränkt.

Sony WH-1000XM3 Wireless Headphones

Mit einem Druck auf die Taste zur Geräuschunterdrückung kannst du auch den Google Assistant oder Alexa aktivieren, damit du den beiden Sprachassistenten Fragen stellen kannst. iPhone-Nutzer können auch den Sprachassistenten für Siri aktivieren, indem du einen Finger an die berührungsempfindlichen Ohrmuscheln hältst.

Der letzte Aspekt der Leistung, den es zu bewerten gilt, ist die Gesprächsqualität der 1000XM3. Bei mehreren Telefonaten, die wir mit den Kopfhörern geführt haben, berichteten unsere Gesprächspartner, dass wir klarer - wenn auch etwas leiser - klangen. Das liegt wahrscheinlich an den zusätzlichen Mikrofonen, die Sony in den Kopfhörern selbst eingebaut hat. 

Obwohl diese Kopfhörer für gelegentliche Anrufe gut geeignet sind, solltest du sie nicht verwenden, wenn du häufig im Büro telefonierst - die Gesprächsqualität ist bei den 1000XM3 nicht so gut wie bei anderen Business-Headsets.

Akkulaufzeit

  • 30 Stunden Akkulaufzeit
  • Quick-Charge-Modus
  • Abschaltautomatik über die App

Wie lange halten diese Kopfhörer mit einer Ladung? Das hängt von vielen Faktoren ab, aber nach ein paar Testtagen haben wir festgestellt, dass ein guter Richtwert bei etwa 30 Stunden liegt. Über einen Zeitraum von vier Tagen, in denen wir die Kopfhörer getestet haben (fünf Stunden pro Tag x vier Tage), mussten sie überhaupt nicht aufgeladen werden und hatten in der letzten Nacht noch etwa 30 % Akkulaufzeit. 

Zum Vergleich: Das sind etwa 10 Stunden mehr als beim Bose QuietComfort 35, wenn er kabellos verwendet wird, und 10 Stunden weniger als beim Bose, wenn er kabelgebunden ist. Wie man es auch dreht und wendet, es ist immer noch mehr als genug Saft, um dich von Deutschland zur Westküste der USA und zurück zu bringen.

Wenn der Strom knapp wird, brauchst du dir keine Sorgen zu machen - die 1000XM3 verfügen über eine Schnellladefunktion, mit der du nach nur 10 Minuten Ladezeit rund 5 Stunden Wiedergabezeit hast. Um diese Behauptung zu testen, haben wir die Akkulaufzeit nach genau 10 Minuten an der Steckdose von etwa 30 % auf 50 % erhöht. Behauptung bestätigt. 

Wenn du möchtest, dass deine Kopfhörer etwas länger halten, kannst du mit der Sony Headphones Connect App die Zeit verkürzen, die der Kopfhörer braucht, um in den Ruhezustand zu gehen. Die Standardeinstellung ist 15 Minuten, aber du kannst diese Zeit auf fünf Minuten reduzieren, wenn du wirklich jede Sekunde aus den Kopfhörern herauskitzeln willst.

Sony WH-1000XM3 Wireless Headphones

Finale Bewertung

Die XM3 sind ein weiteres beeindruckendes Paar Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung von Sony. Die Sony WH-1000XM3 sind genau die Kopfhörer, die wir vom neuen Marktführer für geräuschunterdrückende Kopfhörer erwartet haben.

Auch wenn sie den XM2 in puncto Komfort etwas zu nahe kommen, gehören sie fast drei Jahre nach ihrer Veröffentlichung immer noch zu den besten Kopfhörern, die du kaufen kannst, und werden nur noch vom Sony WH-1000XM4 übertroffen.

Trotzdem kannst du etwas Geld sparen, indem du dir die Sony WH-1000XM2 zulegst - sie sind fast genauso gut und dank einer kürzlichen Preissenkung jetzt sogar noch günstiger. 

Michael Winkel
Michael Winkel

Als Volontär bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Michael vor allem mit den Themen Nintendo, Gaming und Konsolen.

Er ist unter mwinkel[at]purpleclouds.de zu erreichen.

With contributions from