Skip to main content

Epos H3 im Test

Das Epos H3 ist ein hervorragender Allrounder

Epos H3 Gaming Headset
(Image: © Future / Franziska Schaub)

Unser Fazit

Das Epos H3 ist ein extrem komfortables Headset, das einen ausgewogenen und detaillierten Klang liefert. Obwohl es in erster Linie für Spiele entwickelt wurde, haben wir uns dabei ertappt, wie wir zum H3 gegriffen haben, um unsere Lieblingssongs zu hören - ein Beweis dafür, wie gut es klingt. Wenn du auf der Suche nach einem kabelgebundenen Headset bist, das in allen wichtigen Bereichen überzeugt - Audioqualität, Komfort und kristallklare Kommunikation - dann wird dich das Epos H3 nicht enttäuschen.

Vorteile

  • Sauberer und klarer Klang
  • Unglaublich komfortabel
  • Schlankes Design

Nachteile

  • Massives Mikrofon
  • Lautstärkeregler ist knifflig

Zwei-Minuten-Zusammenfassung

Das Epos H3 ist etwas teurer als ähnlich ausgestattete Gaming-Headsets, aber es bietet drei Kernbereiche, die es zu einem überzeugenden Kauf machen: Es ist unglaublich bequem zu tragen, mit einem exzellenten Mikrofon ausgestattet und liefert eine erfreulich satte und detaillierte Klangsignatur, die perfekt für räumliches Audio* ist.

Allerdings gibt es ein paar Design-Macken, die uns nicht gefallen. Das nicht abnehmbare Mikrofon verhindert, dass diese Kopfhörer tatsächlich nur für den "In-Home"-Gebrauch geeignet sind, und der bündige Lautstärkeregler ist nicht die intuitivste Methode, die wir je verwendet haben. Auch die tiefen Frequenzen könnten für manche eine Spur zu leicht sein.

Die Konkurrenz durch kabellose Kopfhörer bedeutet auch, dass kabelgebundene Kopfhörer nicht mehr so selbstverständlich sind, wie sie es früher waren. Die Vielseitigkeit, die sich dadurch ergibt, dass man sie an alles anschließen kann, was eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse hat - Nintendo Switch, PS5, Xbox Series X und mehr - ist jedoch sicherlich willkommen. 

Die Epos H3 sind also ein gutes Paar Kopfhörer und ein weiterer Top-Anwärter für Gamer, über den man nachdenken kann, in einem Markt, der sich in den letzten Jahren in Bezug auf Qualität und Auswahl deutlich verbessert hat.

Epos H3: Preis und Erscheinungsdatum

Das Epos H3 kostet 119 € und wurde am 20. April 2021 veröffentlicht. Es liegt knapp über dem süßen Punkt von unter 100 €, aber es ist ein großartiger Allrounder für diejenigen, die ein Gaming-Headset wollen, das auch in anderen Bereichen hervorragend ist. 

Leider ist die Konkurrenz für das Epos H3 in dieser Preisklasse groß, denn es gibt weitere kabellose Headsets, die eine großartige Klangqualität und wünschenswerte Funktionen bieten, wie z. B. die Bluetooth-Verbindung mit zwei Geräten. Das Xbox Wireless Headset ist immer noch unsere Wahl für Xbox Series X und Xbox Series S Besitzer, aber das Epos H3 hat den Vorteil, dass es auf jeder Plattform funktioniert.

Epos H3: Design

Epos H3 Seitenansicht, Kopfbügel und Lautstärkeregler

(Image credit: Future / Franziska Schaub)

Das Epos H3 ist eine Weiterentwicklung der GSP 300*-Serie. Es hat ein komplett schwarzes Design (eine weiße Variante ist ebenfalls erhältlich) und besteht aus hochwertigen Materialien, die ihm eine robuste Haptik und einen angenehmen Tragekomfort verleihen. Die Ohrmuscheln erschienen uns beim Auspacken zunächst etwas klein, aber sobald wir sie aufgesetzt hatten, passten sie gut. Auch bei recht großen Ohren drückten sie nicht. Wir fanden auch, dass der obere Kopfbügel keine Beschwerden verursachte, selbst nach stundenlangem Tragen beim Questen durch World of Warcraft: Shadowlands.

Auch die Passform des Epos H3-Headsets ist einfach. Der Edelstahlschieber im Kopfbügel hat ein befriedigendes Klicken, wenn man ihn auf eine neue Kerbe einstellt, und die Ohrmuscheln haben ein zweiachsiges Scharnier, das hilft, eine gute Abdichtung über deinen Ohren zu schaffen, unabhängig von deiner Kopf- oder Gesichtsform. Besonders gut gefallen hat uns das Kunstleder und das weichere Material der Ohrmuscheln, die aus angenehmem und geschmeidigem Memory-Schaum gefertigt sind. Diese Eigenschaften machen das Epos H3 zu einem Paar der bequemsten Gaming-Kopfhörer, die wir seit geraumer Zeit getragen haben, und wir hatten keine Skrupel, aufgrund der soliden Konstruktion des Kopfhörers etwas rauer mit ihm umzugehen.

Epos H3 Lautstärkeregler

(Image credit: Future / Franziska Schaub)

An der linken Seite des Epos H3 befindet sich ein großes Mikrofon, an der rechten Ohrmuschel außen ein Lautstärkeregler. Der Lautstärkeregler ist bündig mit dem Gehäuse, was bedeutet, dass du deinen Zeige- und Mittelfinger benutzen musst, um ihn richtig zu drehen. Es ist relativ einfach einzustellen, aber aufgrund des Designs ist es schwierig, genau die richtige Lautstärke zu finden. Uns ist auch aufgefallen, dass, wenn das Lautstärkerad ganz heruntergedreht ist, der Ton immer noch durchkommt, was seltsam und ziemlich störend ist, wenn du einfach nur völlige Stille willst.

Epos H3: Audio-Performance

Das Epos H3 im Überblick

(Image credit: Future / Franziska Schaub)

Das Epos H3 ist also schön zu tragen, aber wie klingt es? Mit einem Wort: sauber. Das mag wie eine langweilige Beschreibung klingen, aber Audiophile wissen, dass Kopfhörer, die einen "flachen" Klang liefern, das Quellmaterial so präsentieren, wie es beabsichtigt ist, und das ist es, was wir wollen. Das Problem ist, dass ein flacher Klang gerade bei Spielen kontraintuitiv sein kann.

Die Epos H3 wurden mit einem maßgeschneiderten Lautsprechersystem entwickelt, das die Vorteile des Sounddesigns in Spielen voll ausschöpft, das sich darauf verlässt, eine knifflige Mischung aus tiefen Frequenzen für Explosionen und spektakuläre Versatzstücke zu liefern, ohne jedoch die mittleren und höheren Frequenzen zu verdecken, die den virtuellen Welten, in denen wir uns gerne verlieren, Leben einhauchen. Das Endergebnis ist eine Klangsignatur, die wirklich jedes Detail hervorhebt, aber zum Glück auch genug Kraft hat, um dich zurücklehnen und lächeln zu lassen, wenn die Action auf dem Bildschirm besonders hektisch wird.

Wir waren sehr beeindruckt von der Art und Weise, wie das Epos H3 mit dem räumlichen Klangbild umgeht, das immer von Kopfhörern profitiert, die die höheren Frequenzen nicht mit zu viel Bass verwischen. Beim Spielen von Dirt 5, das natives Dolby Atmos* unterstützt, waren wir wirklich überrascht, als der Auspuff während eines Gangwechsels nach hinten losging, da es sich anhörte, als würde es buchstäblich hinter uns passieren. Wir wurden auch häufig an feinere Audiodetails erinnert, die wir in einigen unserer Lieblingsspiele oft vergessen haben, wie z. B. das überzeugende Geräusch von Regen in Forza Motorsport 7 oder das Knarren von Holzbrettern in Sea of Thieves*, wenn die Wellen gegen den Schiffsrumpf schlagen.  

Mit einer Impedanz von nur 20 Ohm ist das Epos H3-Headset auch leicht anzusteuern, was bedeutet, dass du reichlich Volumen ausnutzen kannst. Wir fanden, dass der Lautstärkeregler, von dem wir nicht die größten Fans waren, nur am oberen Ende wirklich einen spürbaren Effekt hatte, so dass es ein bisschen fummelig sein kann, den richtigen Lautstärkepegel zu finden, den du wünschst.

Epos H3: Mikrofonqualität und Kompatibilität

Epos H3 Mikrofon

(Image credit: Future / Franziska Schaub)

Ein weiterer Bereich, in dem sich das Epos H3 auszeichnet, ist die Kommunikation. Das bidirektionale Mikrofon des Headsets funktioniert hervorragend. Der Umstieg auf das H3 blieb bei unseren Freunden via TeamSpeak und Discord nicht unbemerkt. Unsere Stimmen wurden authentisch und klar wiedergegeben, ohne störende Hintergrundgeräusche. Es klinge laut unseren Zuhörern sogar fast so, als würden wir uns im selben Raum befinden und uns Face-to-Face unterhalten. (In Zeiten dieser Pandemie wahrlich ein aufmunternder und schöner Gedanke).

Auch die Bedienung des Mikrofons ist mühelos: Ziehe es einfach nach unten, um es zu aktivieren, was durch ein dezentes Klicken deutlich gemacht wird, und klappe es wieder hoch, um es stumm zu schalten. Der Mikrofonarm ist leicht biegsam, aber im Gegensatz zu anderen Mikrofonen mussten wir keine Zeit damit verschwenden, die beste Position zu finden, um unsere Stimme klar und deutlich zu hören.

Trotz der hervorragenden Leistung hätten wir uns allerdings gewünscht, dass das Mikrofon etwas dezenter wäre. Es dominiert das Profil eines ziemlich eleganten und ansprechenden Kopfhörers und schreckt uns davon ab, diese Kopfhörer jemals draußen zu tragen. Wir würden uns freuen, wenn Epos das Design in zukünftigen Modellen verbessern würde, aber die Qualität, die wir erwarten, beibehalten würde. 

Der Vorteil eines kabelgebundenen Kopfhörers ist, dass der Epos H3 an praktisch allen Geräten mit 3,5-mm-Kopfhörerbuchse funktioniert. Das zwei Meter lange, geflochtene Kabel ist die ideale Länge, wenn man es an den PS5 DualSense oder Xbox Series X Controller anschließt, und man erhält auch ein Splitterkabel für den PC.

Solltest du das Epos H3 kaufen?

Ja, du solltest das Epos H3 kaufen, wenn du...

...etwas willst, das vielseitig ist

Das Epos H3 Headset funktioniert an jedem Gerät mit 3,5-mm-Kopfhörerbuchse, aber das Wichtigste ist, dass es großartig klingt, egal wofür du es benutzt. Ganz gleich, ob Hardcore-Gaming, Musik hören oder deine Lieblingsfilme anschauen - wir waren beeindruckt, wie das Epos H3 mit jeder Art von Medien umgeht.

...keine Kompromisse beim Komfort eingehen möchtest.

Die Epos H3 sind eine der komfortabelsten Kopfhörer, die wir seit langem getragen haben. Sie sind leicht, haben eine leichte Flexibilität an den Ohrmuscheln und klemmen nicht zu fest auf deinem Kopf. Der Kopfbügel fühlte sich auch nach stundenlangem Gebrauch nie so an, als würde er einschneiden oder Druck auf den Kopf ausüben.

...ein zuverlässiges Mikrofon brauchst.

Das Epos H3 hat zwar ein nicht abnehmbares Mikrofon, aber es funktioniert außergewöhnlich gut. Wenn du mit diesem Headset mit deinem Team kommunizierst, wirst du nicht schlecht gehört, egal wie hitzig es zugeht.

Nein, du solltest das Epos H3 nicht kaufen, wenn...

...deine Priorität beim Bass liegt.

Auch wenn das Epos H3 eine ausreichende Menge an Tiefbass liefert, wünschen wir uns einen Hauch mehr Bass. Dies könnte jedoch den Rest des Sounds trüben, worauf wir nicht verzichten möchten.

...du genug von Kabeln hast.

Wenn du bereit bist, die Kabel für immer loszuwerden, dann ist das Epos H3 nichts für dich. Ein kabelgebundenes Headset vermeidet zwar Verbindungsprobleme, Audioverzögerungen und ermöglicht dir die Nutzung auf einer Vielzahl von Geräten, aber die Tatsache, dass ein Kabel ständig präsent ist, kann manchmal nervig sein.

...etwas willst, das du draußen tragen kannst.

Die Epos H3 sind zwar gut aussehende Kopfhörer, aber das nicht abnehmbare Mikrofon ist ein ziemlicher Schandfleck. Das macht es auch unmöglich, diese Kopfhörer außerhalb des Hauses zu tragen, es sei denn, du hast nichts gegen verwirrte Blicke von Passanten.