Skip to main content

Warum du Ghost of Tsushima auf der PS5 erst ab dem 20. August spielen solltest

Ghost of Tsushima on PS5
(Image credit: Sucker Punch Studios / Sony)

Eines der besten Spiele des letzten Jahres, Ghost of Tsushima, wird ab dem 20. August 2021 noch besser werden. Dann nämlich erscheint Ghost of Tsushima: Director's Cut, das sowohl für die PS4 als auch für die PS5 erscheinen wird.

Wenn du es also noch nicht gespielt hast, solltest du dich noch einen Monat gedulden.

Während PS4- und PS5-Spieler Zugang zu allen bisher veröffentlichten Inhalten haben werden, zusammen mit einem komplett neuen Abenteuer, das auf der neuen Location Iki Island spielt, wird nur die Next-Gen-Version des Spiels 3D-Audio, schnellere Ladezeiten, eine 4K-Auflösung und eine Framerate von 60 Bildern pro Sekunde haben - was es zu einer sehr überzeugenden Option für neue PS5-Besitzer macht.

Wenn du einen Spielstand auf der PS4 hast und ihn auf die PS5 übertragen möchtest, hast du Glück - der Spielentwickler Sucker Punch Studios sagt, dass du deinen Spielstand auf die PS5 übertragen kannst, um dort fortzufahren, wo du aufgehört hast, mit Zugang zur neuen Iki-Insel nach dem Beginn des zweiten Aktes. 

Genau das, was PS5 Besitzer jetzt brauchen 

PS5-Besitzer waren in einer schwierigen Lage - zuerst hatten sie es schwer, die Konsole zu bekommen, weil die Systeme immer knapper wurden, und dann hatten sie nicht viele PS5-Spiele zur Auswahl, weil es nur wenige PS5-Exklusivspiele gab.

Das heißt, jetzt wo wir Ratchet & Clank: Rift Apart und Final Fantasy 7 Remake: Intergrade, als auch Ghost of Tsushima: Director's Cut am Horizont sehen, fangen die Dinge an, besser auszusehen.

Obwohl es nicht viele hochkarätige PS5-Exklusivtitel im Jahr 2021 geben wird - abgesehen von Horizon Forbidden West, das gegen Ende des Jahres erscheinen soll - werden PS5-Besitzer glücklicherweise in den verbleibenden Monaten eine Reihe von Spielen von Drittanbietern spielen können, wie das neue Battlefield 2042, FIFA, Madden, Back 4 Blood und Dying Light 2.

Bis dahin freuen wir uns jedoch darauf, Ghost of Tsushima in höchster Auflösung und 3D-Audio auf Sonys neuester Hardware zu spielen.