Skip to main content

Star Wars: The Acolyte – Die Prequel-Serie hat ihren Star gefunden

Ein Screenshot aus der Star Wars: The Acolyte Disney Plus TV Serie
(Image credit: Disney/Lucasfilm)

Star Wars: The Acolyte, die kommende Disney Plus (opens in new tab) Prequel-Serie, hat angeblich ihren Star gefunden.

Laut Variety (opens in new tab) wurde Amandla Stenberg, der Star aus Dear Evan Hansen und The Hunger Games, für die Hauptrolle in der Live-Action-Fernsehserie verpflichtet. Wer Stenberg darstellen wird, ist noch geheim, aber es wird vermutet, dass die in den USA geborene Schauspielerin einen Sith-Lehrling in der Blütezeit der Hohen Republik spielen wird.

Vertreter von Lucasfilm und Stenbergs Team lehnten es ab, dieses Gerücht zu kommentieren, als sie von Variety um eine Stellungnahme gebeten wurden. Da eine solche Stellungnahme aber in der Regel eine verschlüsselte Art ist, Online-Spekulationen zu bestätigen, wird Stenberg wahrscheinlich eher früher als später als Hauptdarstellerin von The Acolyte angekündigt werden.

Star Wars: The Acolyte wurde am Star Wars Day 2020 angekündigt. Die Prequel-Serie, die 50 Jahre vor dem Ende der Hohen Republik spielt, wird als Mystery-Thriller angekündigt, der das Auftauchen der Dunklen Seite der Macht erforscht.

Die Serie wird von Leslye Headland geschrieben und produziert, die bereits die von der Kritik hochgelobte Netflix-Serie Russian Doll produziert hat. Star Wars: The Acolyte wird voraussichtlich Mitte 2022 in Produktion gehen, aber ein Veröffentlichungsdatum wurde noch nicht bestätigt.

Das Prequel ist ein weiteres Beispiel dafür, wie Lucasfilm und Disney sich von der Produktion von Star Wars-Filmen (opens in new tab) abwenden und sich stattdessen auf Disney Plus-Serien konzentrieren. Derzeit befinden sich Star Wars TV-Serien wie Obi-Wan Kenobi (opens in new tab), Cassian Andor (opens in new tab), The Mandalorian Staffel 3 (opens in new tab) und Ahsoka Tano (opens in new tab) in unterschiedlichen Entwicklungsstadien. Das nächste Star Wars-Programm auf Disney Plus ist The Book of Boba Fett (opens in new tab), das am 29. Dezember auf dem Streamer erscheint.


Du hast noch kein Disney Plus?

Disney Plus jährliche Abo-Gebühr: 89,90 € (opens in new tab)
Für 89,90 € im Jahr oder 8,99 € monatlich kannst du nach Herzenslust Disney Plus-Inhalte streamen. Tauche ein in die Welt von Marvel, lerne Baby Yoda kennen und vertiefe dich ins Archiv von Disney. Oder möchtest du doch lieber nach Springfield? Kein Problem, erlebe die Abenteuer von Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie in 31 Staffeln. Schnapp dir ein Duff und einen Donut und los geht's! Worauf wartest du noch?


Worum geht es in Star Wars: The Acolyte?

Rey gegen Kylo Ren

(Image credit: Disney)

In den Star Wars-Überlieferungen ist ein Akolyth ein Begriff, der sich auf machtsensitive Lehrlinge bezieht, die ihre Ausbildung auf der Dunklen Seite unter einem erfahrenen Sith-Lord beginnen. Sobald ihre Ausbildung abgeschlossen war, erhielten Akolythen einen eigenen Sith-Titel.

Interessanterweise wurden Akolythen in der Dunklen Seite der Macht unterrichtet, bevor die ikonische Zweier-Regel der Sith in Kraft trat. Die Regel der Zwei, nach der es immer nur einen Sith-Meister und einen Lehrling geben durfte, wurde von Darth Bane eingeführt, um Zusammenstöße zwischen machtgierigen Sith-Lords zu verhindern. 

Während Stenberg also wahrscheinlich die Hauptfigur in "The Acolyte" darstellen wird, werden wir im Laufe der Serie weitere Lehrlinge, Sith-Lords und Sith-Meister sehen.

Im Moment können wir noch nicht sagen, wie die übergreifende Geschichte der Serie aussehen wird. Aber da die Sith-Lords sich immer wieder gegenseitig verraten haben, um die mächtigsten Sith zu werden, könnte sich eine Geschichte im Stil von Game of Thrones entwickeln, in der es viel Politik und Verrat gibt.

Vielleicht erfahren wir auch mehr über die Wege der Sith. Zwar wurde dieser Bereich aufgrund der vielen Star Wars-Romane, -Überlieferungen und -Medien bereits ausgiebig erforscht, aber die Sith in allen Einzelheiten zu untersuchen, ist etwas, das wir bisher noch nicht in einer Live-Action gesehen haben. Star Wars: The Acolyte hat dahingehend also jede Menge Potenzial, mit dem man spielen kann.

Da die Serie angeblich 2022 in vollem Umfang entwickelt wird, ist es wahrscheinlich, dass wir bald mehr über The Acolyte erfahren werden - und wir können es kaum erwarten.

Stephan Sediq
Stephan Sediq

Stephan Sediq ist Business Development Manager bei techradar DE. Bitte wende dich mit allen Fragen zum Thema Native Advertising und Gastbeiträgen direkt an ihn.

Darüber hinaus ist Stephan für die Bereiche Cinema & Entertainment sowie Audio verantwortlich.


E-Mail: ssediq[at]purpleclouds.de