Skip to main content

Spider-Man 3 wird nicht mit Andrew Garfield besetzt, sagt Schauspieler - ist der Hype außer Kontrolle?

Spider-Man
(Image credit: Sony Pictures)

Andrew Garfield, der Peter Parker in The Amazing Spider-Man von 2012 und der Fortsetzung von 2014 spielte, hat dementiert, dass er die Rolle im kommenden Spider-Man: No Way Home wieder spielen wird. 

Im Gespräch mit Joshua Horowitz von Happy Sad Confused hat der Schauspieler die ständigen Gerüchte dementiert, die besagen, dass sowohl er als auch Tobey Maguire ihre Spidey-Rollen im dritten MCU-Film wieder aufnehmen werden - etwas, das der aktuelle Peter Parker-Darsteller Tom Holland ebenfalls dementiert hat. 

"Da gibt es nichts zu ruinieren, Bro!" sagt Garfield und erklärt, dass er noch keinen Anruf von Sony wegen der Wiederbesetzung der Rolle bekommen hat. "Ich musste dich einfach schnell unterbrechen - es gibt nichts zu ruinieren! Es ist so verrückt! Es ist verdammt witzig für mich, denn ich habe diesen Twitter-Account und ich sehe, wie die Leute wegen einer Sache ausflippen", so Garfield.

Auf die erneute Frage, ob er eine Beteiligung ausschließen würde, wurde der Schauspieler deutlich: "Ich hätte schon längst einen Anruf bekommen, das ist alles, was ich sage". 

Bisher ist nur sehr wenig über den Film bekannt - er soll im Dezember in die Kinos kommen, aber die Schauspieler Jamie Foxx und Alfred Molina haben beide öffentlich gesagt, dass sie in dem Film dabei sind und erneut in ihre früheren Bösewicht-Rollen als Electro bzw. Doc Ock schlüpfen. Das hat zu vielen Spekulationen geführt, dass der Film sich mit Paralleluniversen beschäftigt oder vielleicht das Spider-Verse  irgendwie einbezieht.

Die Gerüchte laufen jedoch aus dem Ruder - Schauspieler Charlie Cox, der Matt Murdock in der Netflix-Serie Daredevil spielte, soll ebenfalls im Film auftreten. Das wäre eine Überraschung, da die Netflix-Serien weithin als getrennt vom Marvel Cinematic Universe angesehen werden. Wilde Gerüchte besagen sogar, dass Willem Dafoes Norman Osborn, alias Green Goblin, in diesem Film wieder auftauchen wird.

Du wirst es selbst herausfinden, wenn der Film am 16. Dezember 2021 in die deutschen Kinos kommt. 

Du hast noch kein Disney Plus?

Disney Plus jährliche Abo-Gebühr: 89,90 €
Für 89,90 € im Jahr oder 8,99 € monatlich kannst du nach Herzenslust Disney Plus-Inhalte streamen. Tauche ein in die Welt von Marvel, lerne Baby Yoda kennen und vertiefe dich ins Archiv von Disney. Oder möchtest du doch lieber nach Springfield? Kein Problem, erlebe die Abenteuer von Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie in 31 Staffeln. Schnapp dir ein Duff und einen Donut und los geht's! Worauf wartest du noch?Deal ansehen

Ist das der am meisten gehypte Film aller Zeiten?

Es fühlt sich so an, als ob sich besonders engagierte Marvel-Fans mit dem Hype um diesen Film auf Probleme einlassen. Die Aussicht auf eine vom Multiversum geprägte Storyline - von der wir wissen, dass Benedict Cumberbatchs Doctor Strange darin vorkommen wird - bedeutet im Grunde, dass theoretisch alles passieren kann. 

Obwohl Garfield sehr gefestigt zu sein scheint, ist es nachvollziehbar, warum die Zuschauer hoffen, dass auch er in No Way Home auf die Kinoleinwand zurückkehrt. Schließlich taucht ein Bösewicht aus seiner Ära als Spider-Man im neuen Film auf. Wie bereits erwähnt, ist es unwahrscheinlich, dass er mitten in einem freundlichen Interview die Überraschung verderben würde, selbst wenn er im Film wäre.

Es ist wirklich das Beste, sich nicht mit den Gerüchten zu diesem Film zu beschäftigen. Einige von ihnen haben sich als wahr herausgestellt - wie z.B., dass Molina im Film auftaucht - aber die wilderen Gerüchte werden sich vermutlich als falsch herausstellen. Es ist also ratsam, die Erwartungen in Grenzen zu halten.