Skip to main content

So könnte das Samsung Galaxy S21 FE aussehen

Die Rückseite des Samsung Galaxy S20 FE.
Ein Samsung Galaxy S20 FE (Bildnachweis: Srivatsa Ramesh)

Kürzlich sind Fotos durchgesickert (Öffnet sich in einem neuen Tab)*, auf denen die Rückseite des Samsung Galaxy S21 FE zu sehen ist. Jetzt hat jemand ein solches Foto in die Finger bekommen und auf einem Video gezeigt, wie sie am Rahmen des Samsung Galaxy S10 (Öffnet sich in einem neuen Tab) befestigt ist.

Jermaine Smit (auch bekannt als Concept Creator) ist die Person, die das Video gemacht hat, und es gibt einen Blick darauf, wie das Samsung Galaxy S21 FE wahrscheinlich aussehen wird - wenn auch nur von hinten.

Da wir diese Rückseite schon einmal gesehen haben, gibt es keine wirklich neuen Details, obwohl Smit bestätigt, dass die Rückseite - wie erwartet - aus Kunststoff besteht.

Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal (Öffnet sich in einem neuen Tab)?
...unsere Facebook-Page (Öffnet sich in einem neuen Tab)?

...Psst, bald ist Black Friday (Öffnet sich in einem neuen Tab)!

Die Tatsache, dass es in den Rahmen des Samsung Galaxy S10 passt, deutet auch darauf hin, dass die beiden Smartphones eine sehr ähnliche Größe haben, was eigentlich etwas überraschend ist, da das Galaxy S10 nur ein 6,1-Zoll-Display hat, während das Samsung Galaxy S21 FE Gerüchten zufolge ein 6,4-Zoll-Display haben soll.

Ob das bedeutet, dass das kommende Smartphone kleinere Ränder hat oder ob Smit einige Änderungen vornehmen musste, um diese beiden Geräte zusammenzufügen, ist unklar.

Smit geht in diesem Video auch die wichtigsten Gerüchte über die technischen Daten des Galaxy S21 FE durch, aber es scheint sich dabei eher um bereits existierende Leaks als um neue Informationen zu handeln. Eine mögliche Ausnahme ist der 11. Januar als Veröffentlichungsdatum, das er zwar betont, das sich aber noch ändern kann.

Es ist interessant, dass Smit dieses Datum nennt, denn während der Leaker Jon Prosser zuvor auf den 11. Januar verwies, deutet das neueste Leak darauf hin, dass das Smartphone bereits einige Tage früher (Öffnet sich in einem neuen Tab) auf der CES 2022 (Öffnet sich in einem neuen Tab) erscheinen könnte. Wir würden dieses Datum also mit Vorsicht genießen.


Meinung: zu ähnlich und zu spät

Das Samsung Galaxy S21 FE ist zwar ein gutes Smartphone, aber vielleicht kommt es zu spät, um noch etwas zu bewirken.

Es wird erwartet, dass die Samsung Galaxy S22 (Öffnet sich in einem neuen Tab)-Reihe kurz danach auf den Markt kommt (möglicherweise schon im nächsten Monat) und wahrscheinlich ein großes Upgrade darstellt.

Und sicher, das Galaxy S21 FE wird wahrscheinlich viel billiger sein als jedes dieser Smartphones, aber wird es auch wesentlich preiswerter sein als das immer günstiger werdende Samsung Galaxy S21 (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder Samsung Galaxy S21 Plus (Öffnet sich in einem neuen Tab)?

Wir sind uns da nicht so sicher, und es wird sich wahrscheinlich auch nicht wesentlich von diesen Smartphones unterscheiden. Es würde uns sogar nicht überraschen, wenn das Basismodell des Galaxy S21 für weniger Geld zu haben wäre als das Galaxy S21 FE, das nun schon fast ein Jahr alt ist.

Wenn Samsung uns also nicht mit einem ganz anderen Smartphone als dem erwarteten überrascht oder viel weniger dafür verlangt, sind wir uns nicht sicher, für wen das Galaxy S21 FE gedacht ist. Vor ein paar Monaten hätte es vielleicht noch Sinn gemacht, aber im Januar? Die Konkurrenz durch Samsungs andere Smartphones ist wahrscheinlich einfach zu groß.

Via GSMArena (Öffnet sich in einem neuen Tab)

* englischer Artikel

James is a freelance phones, tablets and wearables writer and sub-editor at TechRadar. He has a love for everything ‘smart’, from watches to lights, and can often be found arguing with AI assistants or drowning in the latest apps. James also contributes to 3G.co.uk, 4G.co.uk and 5G.co.uk and has written for T3, Digital Camera World, Clarity Media and others, with work on the web, in print and on TV.