PSVR 2 sieht wie die bisher schlankste VR aus

The first image of the PSVR 2
(Bildnachweis: Sony)

Das erste werbefreie Bild von Sonys PlayStation VR 2 wurde veröffentlicht und zeigt uns, wie stromlinienförmig das kommende VR-Headset wirklich ist.

Der Entwickler Bit Planet Games hat ein Bild eines PSVR 2-Systems auf Twitter hochgeladen. Obwohl das Studio den Beitrag schnell wieder löschte, weil es wahrscheinlich gegen ein internes NDA mit Sony verstoßen hatte, wurde das Bild inzwischen erneut auf Reddit (Öffnet sich in einem neuen Tab) hochgeladen.

Es zeigt das Headset zusammen mit zwei PSVR 2 Controllern - den Sense Controllern, die die Move Gamepads des Originalsystems ersetzen sollen. Außerdem sind zwei undurchsichtige Plastiktüten zu sehen, die ungefähr die richtige Größe haben, um ein USB-Ladekabel oder Controller-Armbänder zu enthalten.

first_real_picture_of_ps_vr2_mirror_because from r/PSVR

Schlank und zierlich

Auch wenn das Bild selbst das VR-Headset nicht in Aktion zeigt, verdeutlicht es doch die Richtung, die Sony mit dem kommenden System einschlägt. PSVR 2 sieht genauso schlank und stromlinienförmig aus wie sein Vorgänger und das ist ein gutes Zeichen.

Die Sense-Controller sind zwar voluminöser als die PlayStation Move-Stäbe, aber sie sind keineswegs groß. Sogar die Plastikkugeln sehen ziemlich schlank aus, und das Headset selbst ist nicht größer als das ursprüngliche PSVR, obwohl es stärker ausgestattet ist.

Die PSVR 2 ist jedoch leichter als ihr Vorgänger und wird voraussichtlich weniger als 600 g wiegen. Damit liegt es leicht über der Oculus Quest 2 (jetzt Meta Quest 2), die ein halbes Kilo wiegt, aber weit unter dem Valve Index von 800 g.

Das ist eine gute Nachricht für alle, die das System in ihrer Wohnung transportieren wollen oder befürchten, dass Sony die gigantischen Ausmaße der PS5 wiederholen könnte. Wenn dann noch die Gerüchte über die Abwärtskompatibilität hinzukommen, sieht es gut aus für die PSVR 2.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar und für die Bereiche Playstation, VR, Gaming, Filme und Serien zuständig. 

Außerdem betreut er den YouTube Kanal von TechRadar  Deutschland.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne (wschubert[at]purpleclouds.de).

Mit Unterstützung von