Pokémon Unite: Masskito ist ab dem 04. August als spielbarer Charakter verfügbar

Pokemon Unite Masskito
(Bildnachweis: Nintendo / The Pokémon Company / Tencent Games)

Das MOBA Pokémon Unite für Nintendo Switch, iOS und Android ist letztes Jahr am 21. Juli erschienen. Nun ist bereits ein ganzes Jahr verstrichen und das Entwicklerstudio bedankt sich mit einem Jubiläums-Event, bei dem SpielerInnen jede Menge neuen Content geboten bekommen.

Zum Start des großen neuen Updates gab es ein Mini-Event, um den ersten Neuzugang, die Evoli-Entwicklung Glaziola, freizuspielen. Durch das Abschließen von täglichen Quests konnte man Punkte sammeln, um die Unite-Lizenz des süßen Eis-Pokémons zu erhalten.

Der nächste Kämpfer steht nun ebenfalls bereit. Die Ultra-Bestie Masskito erscheint am 04. August und ist, wie viele Neuzugänge, ein All-Rounder.
Erste Bilder von seinem Move-Set sehen vielversprechend aus.

Pokémon Unite: Das sind Masskitos Attacken

  • Megahieb: Upgrade sind entweder Katapult oder Anfallen
  • Stachelfinale: Upgrade sind entweder Kraftkoloss oder Blutsauger
  • Unite Move: Ultra Swole Slam
See more
See more
See more

Die Attacken werden Masskitos Charakter auf alle Fälle gerecht. Wie ein gnadenloser Wrestler schnappt sich die Ultra-Bestie seine Feinde und schleudert sie mit Katapult wild durch die Gegend, schmettert sie mit Kraftkoloss brutal in den Boden oder saugt ihnen wie ein gieriger Vampir mit Blutsauger die Lebensenergie aus. Ich persönlich kann es kaum abwarten meinen Gegnern das Fliegen beizubringen, oder sie in die Erde zu pflanzen.

Pokémon Unite Anniversary-Event: Es kommt noch viel mehr

Wenn du glaubst, dass der Reveal von Masskito bereits alles gewesen ist, hast du dich ganz schön geschnitten. Bereits am 16. August erscheint der nächste All-Rounder: Despotar. Außerdem sind für September drei weitere spielbare Pokémon geplant. Welche das sind, ist leider noch nicht bekannt.

Die komplette Ankündigen kannst du dir im folgenden Video ansehen:

Michael Winkel
Volontär

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalist. Dort lernte ich nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch wie man moderiert und gute Kurzfilme produziert. Nun bin ich bei TechRadar Deutschland als Volontär gelandet und tierisch froh, leidenschaftlich über Videospiele, Gaming und Tech zu schreiben.

Erreichbar bin ich unter mwinkel[at]purpleclouds.de.