Nintendo überrascht während der GamesCom-Woche mit Treehouse Live

Nintendo Treehouse Live August 2022
(Bildnachweis: Nintendo)

Nintendo kündigt eine neue Ausgabe des In Depth-Formats Treehouse Live an. Der Livestream wird morgen, den 25. September, um 18:30 Uhr während der Gamescom-Woche ausgestrahlt und widmet sich zwei heißbegehrten Titeln.

Als erstes steht Splatoon 3 auf dem Programm. Hier wird man den Singleplayer-Modus im Detail vorstellen sowie die Stages und Taktiken für das erste anstehende Splatfest, an dem man noch vor Veröffentlichung via Demo teilnehmen kann. Außerdem wird es erstmals Gameplay vom JRPG Harvestella zu sehen geben.

In der Regel haben die Moderatoren während einer Treehouse Live-Präsentation genug Zeit, um mit den Entwicklern über ihre Spiele zu plaudern und Fragen zu stellen. Ob das bei der morgigen Ausgabe auch der Fall sein wird, steht noch nicht fest. Es kann auch sein, dass die Entwickler nicht zu Wort kommen.
Wir dürfen auf alle Fälle gespannt sein, was uns morgen Abend erwarten wird.

Den Livestream kannst du dir hier ansehen:


Meinung

Da Nintendo als Aussteller auf der diesjährigen GamesCom nicht dabei ist, war im Vornherein schon irgendwie klar, dass das japanische Spieleunternehmen seine Ankündigungen selbstständig und häppchenweise während der GamesCom-Woche präsentiert. Es ist zumindest sehr löblich, dass Nintendo die Fans nicht vergessen hat.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob die neue Ausgabe Treehouse Live wirklich sinnig ist. Bei Splatoon 3 trennen uns nur noch knapp zwei Wochen vor dem Release und wir haben durch die letzte Direct bereits alle wichtigen Infos über den Farben-Shooter erfahren. Nur die Neuigkeiten zu Harvestella sind spannend, allerdings wäre es fraglich gewesen nur für ein einziges Spiel einen Treehouse-Livestream aufzustellen.

Aus meiner Sicht hätte man sich die Arbeit sparen können. Und zwar vor allem deswegen, weil Nintendo einer der Aussteller der PAX West 2022 ist, die bereits am 2. September beginnt.

Michael Winkel
Volontär

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalist. Dort lernte ich nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch wie man moderiert und gute Kurzfilme produziert. Nun bin ich bei TechRadar Deutschland als Volontär gelandet und tierisch froh, leidenschaftlich über Videospiele, Gaming und Tech zu schreiben.

Erreichbar bin ich unter mwinkel[at]purpleclouds.de.