Skip to main content

Nintendo konzentriert sich auf neue IP für zukünftige Switch-Spiele

Splatoon 3
(Image credit: Nintendo)

Nintendo ist bekannt für seine bekannten Namen und Spieleserien wie Mario, The Legend of Zelda und andere, wobei jedes Franchise mehrere Formen über zahlreiche 2D- und 3D-Spiele annimmt. Hier und da werden neue geistige Eigentumsrechte eingeführt, wie z.B. Splatoon, aber im Großen und Ganzen bleibt Nintendo bei der Weiterentwicklung seiner bekannten Einheiten. Doch das könnte sich in Zukunft ändern, denn ein neuer Bericht deutet darauf hin, dass Nintendo beginnt, sich auf große neue IP für die Nintendo Switch zu konzentrieren.  

Im Gespräch mit Nikkei (übersetzt von VGC) sprach Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa über die Erkundung neuer Spiele-Franchises. 

"Ich selbst schaue mir verschiedene Formen der Unterhaltung an und studiere sie. In der Zukunft werden wir uns darauf konzentrieren, neue Spieleserien sowie Longseller wie Mario und Zelda zu entwickeln", sagte er und fügte später hinzu: "Wir entwickeln ständig Ideen für die neuen Konsolen, die der Markt erwartet, aber es gibt einige Dinge, die wir aufgrund von Technologie- und Kostenbeschränkungen jetzt nicht machen können."

Furukawa merkte auch an, dass Nintendo glaubt, dass sich die Nintendo Switch gerade in der Mitte ihres Lebenszyklus befindet. Wenn man bedenkt, dass die Nintendo Switch 2017 auf den Markt kam, bedeutet das, dass die Spieler noch mindestens vier Jahre Support erwarten können. 

Schwergewichtige noch in weiter Ferne

Im Moment hat Nintendo einige Spiele, die später im Jahr 2021 für die Nintendo Switch erscheinen werden, wie Mario Golf: Super Rush im Juni und ein Remaster von The Legend of Zelda: Skyward Sword im Juli. Wenn man weiter in die Zukunft blickt, haben einige der aktuell angekündigten großen Titel jedoch noch kein Veröffentlichungsdatum oder gar ein vages Release-Fenster.

Bayonetta 3, ein Sequel zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild und Metroid Prime 4 sollen große Titel sein, über die derzeit aber noch sehr wenig bekannt ist. 

Andere Spiele wie Splatoon 3 und Project Triangle Strategy sind vorläufig für 2022 datiert, allerdings ist die Entwicklung der Spiele im Moment ungewiss, da die Auswirkungen der globalen Pandemie weiterhin verschiedene Pipelines beeinflussen.

Es ist natürlich möglich, dass Nintendo sich einige Spieleenthüllungen für die gerüchteweise erscheinende 4K Nintendo Switch aufspart.

Samuel Tolbert

Samuel Tolbert is a freelance games journalist. His bylines can be found at Android Central, Windows Central, iMore and TechRadar.