Skip to main content

Neue Nintendo Switch soll dank Supersampling 4K erreichen

New Nintendo Switch
(Image credit: Nintendo)

Die nächste Nintendo Switch könnte Nvidias Deep Learning Super Sampling-Technologie (DLSS) unterstützen, damit sie die angebliche 4K-Auflösung erreicht.

Einem Bericht von Bloomberg zufolge soll der neue SoC der Konsole außerdem über einen leistungsfähigeren Prozessorund mehr Arbeitsspeicher verfügen und im gedockten Modus Auflösungen von 4K unterstützen. Am interessantesten ist jedoch die Möglichkeit für DLSS.

Nvidia DLSS wäre ein großer Segen für die neue Switch. Es gibt unzählige Beispiele, wie die Technologie die Performance von Spielen drastisch verbessert, ohne die Grafikqualität zu beeinflussen. Spiele wie Death Stranding, Crysis Remstered, Cyberpunk 2077 und Control profitieren alle von DLSS und bei Spielen für die Nintendo Switch, die auf eine geringere Auflösung abzielen, könnte die Technologie Wunder bewirken.

Doch was genau ist DLSS? Bei DLSS handelt es sich um eine Bild-Upscaling-Technologie, die Deep-Learning-Algorithmen verwendet, um Bilder mit niedrigerer Auflösung auf eine höhere Auflösung hochzuskalieren. Im Gegensatz zum traditionellen Upscaling können die Ergebnisse oft die Qualität eines nativen 4K-Bildes übertreffen, obwohl einige unerwünschte Artefakte auftreten können, wie z. B. das Verschmieren von weit entfernten Objekten. 

Durch die Verwendung einer geringeren Auflösung und Upscaling auf 4K kann eine bessere Performance aus Spielen herausgeholt und höhere Bildraten selbst bei grafisch anspruchsvollen Spielen erzielt werden. Das würde bedeuten, dass die neue Nintendo Switch höhere Bildraten insgesamt erzielen könnte, oder zumindest eine bessere Bildqualität liefern, wenn DLSS aktiviert ist.

Grüne Brille

Da die Nintendo Switch die einzige Konsole auf dem Markt ist, die auf Nvidia-Technologie basiert (sowohl die PS5 als auch die Xbox Series X verwenden spezielle CPUs und GPUs von AMD), ergibt es durchaus Sinn, dass die Nintendo Switch 2 den vollen Umfang der Entwicklertools von Nvidia ausschöpfen würde, besonders, da sich DLSS als sehr nützlich erwiesen hat.

Gerüchte um eine neue Nintendo Switch, Switch 2 oder Switch Pro kursieren schon lange und verdichten sich langsam aber sicher. Vor wenigen Wochen erst hieß es, sie soll ein 7 Zoll großes 720p-OLED-Display bekommen. Außerdem hieß es zunächst, sie würde noch zum Weihnachtsgeschäft, vielleicht aber auch erst Anfang nächsten Jahres, bis März 2022, erscheinen.