Skip to main content

Netflix wird uns alle sehr bald mit Tiger King Staffel 2 beglücken

Netflix Tiger King
(Image credit: Netflix)

Netflix hat bekannt gegeben, dass Tiger King Staffel 2 veröffentlicht wird und zwar noch in diesem Jahr. Die Nachricht wurde in einem Tweet des Streaminganbieters verbreitet, der ein Bild des Hauptdarstellers Joe Exotic zeigt, der aus dem Gefängnis spricht. 

Ein genaueres Veröffentlichungsdatum für Tiger King Staffel 2 wurde nicht genannt, aber da bekannt gegeben wurde, was Netflix im Oktober 2021 veröffentlicht, vermuten wir, dass die Serie im November oder Dezember erscheinen wird.

Schau dir den Tweet unten an:

See more

Seit der Ausstrahlung der Dokumentarserie sind zahlreiche Fortsetzungen der Tiger King-Geschichte erschienen, darunter Louis Theroux: Shooting Joe Exotic, der im April veröffentlicht wurde. Es wurde auch über eine mögliche Verfilmung mit Nicolas Cage in der Hauptrolle geredet, aber Amazon hat die Serie im Juli wieder eingestellt, was wahrscheinlich das Beste ist.

Tiger King ist eine Dokumentarserie, die die Geschichte von Joe Exotic, einem Großkatzenbesitzer in Oklahoma, erzählt, dessen Fehde mit der Konkurrentin Carole Baskin im Laufe der Serie eskaliert. Schließlich wird er für einen Auftragsmord an Baskin zu einer langen Gefängnisstrafe verurteilt. Er ersuchte auch erfolglos um eine Begnadigung durch den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump.

Die meisten Zuschauer werden bei Tiger King an den schrecklichen Moment denken, als die Pandemie unser Leben erfasste und wir alle etwas brauchten, um uns von der Misere abzulenken. Es war außergewöhnlich und fesselnd, auch wenn die Behandlung der Tiere im Vergleich zu den absurderen Elementen im Leben von Joe Exotic in den Hintergrund trat. 

Kurz nach der Veröffentlichung folgte eine billige, minderwertige Reunion-Show, die von Joel McHale moderiert wurde. 

Mit all dem im Hinterkopf: Auf geht's in Staffel 2!

Zu spät?

Netflix hat noch nicht wirklich viel über Staffel 2 verraten. Wir sehen Joe Exotic im Gefängnis und einen kurzen Blick auf Carole Baskin. Aber es wird wahrscheinlich nicht mehr lange dauern, bis wir mehr darüber erfahren, was Netflix mit der Fortsetzung vorhat.

Es ist keine Überraschung, dass es eine zweite Staffel geben wird: 64 Millionen Haushalte schalteten die erste Staffel innerhalb eines Monats ein.

Es ist unklar, wie sehr sich die Geschichte seit dem Start der Serie im letzten Jahr weiterentwickelt haben wird. Eine noch größere Frage ist, wie sehr sich die Leute für Staffel 2 interessieren werden. Das hängt letztlich ganz von der Geschichte ab, die sie erzählen wollen. Der Blickwinkel der Serie war wohl zu sehr auf das Alberne oder Schockierende gerichtet, denn das ist das Einzige, woran man sich nach dem Ansehen der Serie erinnern wird.

Carole Baskin beschrieb es gegenüber The Guardian Ende letzten Jahres als "Müllcontainerfeuer".