Motorola hat einen Hinweis auf ein wichtiges Razr 2022 Upgrade gegeben

Das Motorola Razr 2020 halb aufgeklappt in einer Hand
Das Motorola Razr 2020 (Bildnachweis: Future)

Wir haben vielleicht eine bessere Vorstellung davon, was uns mit dem Motorola Razr 2022 erwartet, der dritten Version des faltbaren Smartphones, das 2019 auf den Markt kam - und dieses neueste Leak kommt direkt von einem der Führungskräfte bei Motorola.

Qualcomm hat gerade den Snapdragon Gen 8+ Gen 1 Mobilprozessor vorgestellt, und Motorola-Geschäftsführer Shen Jin hat auf Weibo (Öffnet sich in einem neuen Tab) ein Bild gepostet, das den neuen Chip bewirbt (via Notebookcheck (Öffnet sich in einem neuen Tab)). Laut dem Posting-Text gibt es ein verstecktes Easter Egg auf dem Bild.

Wenn du etwas genauer hinsiehst, kannst du am unteren Rand des Bildes die Form eines faltbaren Smartphones (Öffnet sich in einem neuen Tab) erkennen - ist das das erwähnte Easter Egg? Die Vermutung liegt nahe, dass die neueste CPU ihren Weg in das Razr 2022 finden könnte.

Chips mit allem Drum und Dran

Wir würden das jetzt nicht unbedingt als Bestätigung auffassen, selbst wenn man die Zuverlässigkeit und das Ansehen der Quelle bedenkt. Das Motorola Razr 2020, das wir zuletzt gesehen haben, kam mit einem Snapdragon 765G-Prozessor aus der Mittelklasse auf den Markt; es wäre also ein deutlicher Sprung nach oben, wenn Motorola den besten Chipsatz in die neue Version einbauen würde.

Es gibt aber auch andere Gerüchte: Es heißt, dass die Version 2022 des faltbaren Smartphones mit mehr Speicherplatz (Öffnet sich in einem neuen Tab) und einer besseren Kamera (Öffnet sich in einem neuen Tab) ausgestattet sein wird - vielleicht ist also auch ein Prozessor-Upgrade in Planung.

Wir sollten nicht zu lange warten müssen, um das herauszufinden. Es gibt zwar noch keine konkreten Hinweise auf ein Veröffentlichungsdatum, aber wir gehen davon aus, dass das nächste Razr irgendwann im Laufe des Jahres 2022 erscheinen wird - Motorola hat dieses Smartphone im letzten Jahr nicht aktualisiert, eine Auffrischung ist also längst überfällig.


Analyse: Motorola könnte bereit sein, Samsung herauszufordern

Neben dem Motorola Razr gibt es zwei weitere wichtige faltbare Smartphones, die 2022 auf den Markt kommen: das Samsung Galaxy Z Fold 4 und das Samsung Galaxy Z Flip 4. Wie das Razr wird auch das Galaxy Z Flip 4 im Clamshell-Format daherkommen.

Wenn die Gerüchte, die wir bisher gehört haben, stimmen, dann ist das Motorola Razr 2022 bereit, dem Galaxy Z Flip 4 in fast allen wichtigen Punkten Paroli zu bieten. Mit verbesserter Leistung und besseren Kameras sowie anderen Upgrades, von denen wir annehmen, dass sie kommen werden, wird das neue Razr ein echtes Premium Smartphone sein.

Der Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 Prozessor bringt Berichten zufolge eine bis zu 10 % schnellere CPU-Leistung, 10 % schnellere GPU-Taktraten und eine 20 % bessere Energieeffizienz für KI-Aufgaben mit sich. Und das im Vergleich zu dem Flaggschiff-Chip, der in Geräten wie dem Galaxy S22 Ultra (Öffnet sich in einem neuen Tab) steckt.

All diese Premium-Upgrades haben natürlich ihren Preis: Der Preis wird ein entscheidender Faktor für den Verkaufserfolg des Motorola Razr 2022 sein. Zum Vergleich: Die 2020er Version des Handys kostete bei der Markteinführung stolze 1.399 US-Dollar / 1.499 Euro.

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

Mit Unterstützung von