Skip to main content

Lego Star Wars: The Skywalker Saga – alles, was wir über das neue Lego Star Wars Spiel wissen

Lego Star Wars: The Skywalker Saga
Lego Star Wars: The Skywalker Saga (Image credit: Lego / Warner Bros)

Lego Star Wars: The Skywalker Saga ist das neueste Spiel der Lego Star Wars-Reihe von TT Games und nach einigen Verzögerungen haben wir nun endlich ein Veröffentlichungsdatum: 5. April 2022.

Lego Star Wars: The Skywalker Saga wird das erste Lego Star Wars-Spiel seit The Force Awakens (2016) sein. Es wird die bisher ehrgeizigste Erweiterung der Serie sein, die alle neun Star Wars-Filme abdeckt und den Spielern Zugang zu Hunderten von spielbaren Charakteren aus allen Epochen der Saga gibt. Ihr könnt viele ikonische Schauplätze besuchen, während ihr die Filme "in beliebiger Reihenfolge" durchspielt, um "deine eigene, einzigartige Reise durch die Galaxie zu gestalten". 

Das ist nicht nur Musik in den Ohren aller langjährigen Fans, sondern auch eine gute Nachricht für alle Star Wars-Neulinge. Vor allem für diejenigen, die erst kürzlich durch The Book of Boba Fett oder die Fernsehserie The Mandalorian auf Disney+ den Weg in die weit, weit entfernte Galaxie gefunden haben.

[Update: Auf der offiziellen Steam-Seite von Lego Star Wars: The Skywalker Saga steht, dass das Spiel derzeit nicht mit dem neuen Steam-Deck kompatibel ist. Lies weiter, um mehr zu erfahren].

Lego Star Wars: The Skywalker Saga

(Image credit: Travellers Tales / Lego / Disney)

Lego Star Wars: The Skywalker Saga – Was du wissen musst

  • Was dich erwartet? Das neueste Lego-Spiel, das im Star Wars Universum von George Lucas spielt.
  • Wann wird es erscheinen? 5. April 2022
  • Für welche Plattformen wird es erhältlich sein? Die Xbox One-Familie (einschließlich Xbox Series X), Nintendo Switch, PlayStation 5, PlayStation 4, PC und Mac. Also alles, im Grunde genommen.

Lego Star Wars: Die Skywalker Saga Erscheinungsdatum

Lego Star Wars: The Skywalker Saga hat eine schwierige Entwicklung hinter sich. Nachdem die Veröffentlichung im Oktober 2020 verpasst wurde, versuchte das Spiel, im Frühjahr 2021 auf den Markt zu kommen und verpasste auch diesen Termin. 

Nach einer Ankündigung auf der Gamescom 2021 wurde uns gesagt, dass das Erscheinungsdatum von Lego Star Wars: The Skywalker Saga auf "Frühjahr 2022" festgelegt ist. Am 20. Januar wurde schließlich der 5. April 2022 als offizieller Veröffentlichungstermin genannt.

Lego Star Wars: The Skywalker Saga

(Image credit: Travellers Tales / Lego / Disney)

Lego Star Wars: The Skywalker Saga Trailer

Gameplay-Übersichtstrailer

Zusammen mit dem offiziellen Veröffentlichungsdatum des Spiels, dem 5. April 2022, wurde ein Gameplay-Übersichtstrailer zu Lego Star Wars: The Skywalker veröffentlicht. Der sechsminütige Trailer zeigt das Spiel in allen Einzelheiten und gibt den Fans einen guten Eindruck von dem, was sie erwartet. Du kannst dir eine beliebige Saga aussuchen, in die Rolle mehrerer Charaktere schlüpfen, brandneue Gameplay-Mechaniken genießen und all den Spaß erleben, für den Lego-Titel berühmt sind. Schau es dir unten an.

Während der Opening Night Live der Gamescom 2021 wurde ein neuer Gameplay-Trailer zu Lego Star Wars: The Skywalker veröffentlicht, der uns einen verlockenden Blick auf das Spiel in Aktion gewährt. Schau ihn dir unten an.

Vor diesem Gamescom-Trailer hatten wir natürlich schon ein wenig von dem Spiel gesehen. Bereits im Sommer 2019 gab es einen Enthüllungstrailer, der den glitzernden neuen Look und den für die Serie typischen Humor vorstellte, wenn auch in einem Teaser, der kein Gameplay zu zeigen schien:

Im August 2020 waren wir dann angenehm überrascht, einen Gameplay-Trailer zu sehen, der dem visuellen Feinschliff des Teasers entsprach. Das Spiel zeigt nicht nur wichtige spielbare Szenen aus dem Franchise, von Hundekämpfen bis hin zu Lichtschwertduellen, sondern bietet auch immer noch das verrückte, spielzeugkistenartige Potenzial für Unfug, das frühere Lego-Spiele hatten. Halte Ausschau nach C-3PO, der auf einem Bantha reitet, zum Beispiel:

Lego Star Wars: The Skywalker Saga Setting und Gameplay

Wie bereits erwähnt, ist Lego Star Wars: The Skywalker Saga in der beneidenswerten Lage, Geschichten aus der gesamten "Skywalker"-Saga zu adaptieren. Mit anderen Worten, du spielst Szenen aus der Original-Trilogie (Star Wars: Eine neue Hoffnung, Das Imperium schlägt zurück, Die Rückkehr der Jedi), der Prequel-Trilogie (Das Phantom der Bedrohung, Angriff der Klone, Die Rache der Sith) und der Fortsetzungs-Trilogie (Das Erwachen der Macht, Die letzten Jedi, Der Aufstieg der Skywalker).

Lego Star Wars: The Skywalker Saga

(Image credit: Travellers Tales / Lego / Disney)

Das bedeutet, dass die exzellenten Rogue One, Solo: A Star Wars Story und die Mandalorian TV Show nicht enthalten sein werden. Die Deluxe Edition des Spiels wird jedoch ein "Character Collection"-Paket enthalten, das sechs Charaktere aus The Mandalorian, Rogue One, Solo und sogar der brandneuen Zeichentrickserie Star Wars: The Bad Batch enthält, sowie ein zusätzliches Paket mit "Classic Characters".

Es wird erwartet, dass Lego Star Wars: The Skywalker Saga eine leichte Abkehr von den bisherigen Lego-Spielen sein wird. Es verspricht ein tieferes Gameplay als die simplen Plattformen und Kämpfe der vorherigen Lego-Spiele.

Lego Star Wars: The Skywalker Saga

(Image credit: Travellers Tales / Lego / Disney)

Jede Episode des Films wird fünf Story-Missionen beinhalten, was insgesamt 45 Kernlevels im Spiel ergibt. Die Kämpfe wurden verschärft - Lichtschwertduelle werden sich auf den Aufbau von Combos konzentrieren, mit einer Mischung aus leichten, schweren und Macht-Attacken, während die Fernkämpfe das Gameplay in eine Über-die-Schulter-Perspektive verlagern, ähnlich wie bei Gears of War oder Uncharted. Es wird immer noch familienfreundlich sein, aber vielleicht nicht ganz so knopflastig wie frühere Lego-Spiele.

Du wirst viele Hub-Welten erkunden können, bevor du dich an die Hauptmissionen machst, und diese werden mit Geheimnissen und Sammelobjekten übersät sein, die es zu finden... ähm... zu sammeln gilt. Die Hubs reichen von den trostlosen Wüsten von Tatooine über die Wälder von Endor bis hin zum dunklen Herzen von Exegol, wo der Imperator Hof hält. Es ist also ein unglaublich ehrgeiziges Unterfangen, alle wichtigen Sehenswürdigkeiten (und Orte) des fast vollständigen Star Wars Universums zu sammeln. Alle diese Orte werden auch zufällige Begegnungen beinhalten - du könntest zum Beispiel herumalbern, bevor du von einer Tie Fighter-Flotte angegriffen wirst.

Lego Star Wars: The Skywalker Saga

(Image credit: Travellers Tales / Lego / Disney)

Fahrzeugbasiertes Spiel wird ebenfalls von Bedeutung sein. Der Gameplay-Trailer zeigt, wie der Spieler die Kontrolle über alles übernimmt, von einem Podracer über einen X-Wing, einen Snowspeeder bis hin zu diesen blöden Pferdedingern, die in Rise of Skywalker auftauchten. 

Es wird also jede Menge Abwechslung, Sammlerstücke und Fan-Lieblings-Charaktere und -Szenen geben. Wer weiß - vielleicht wäscht es sogar den schlechten Geschmack weg, den The Rise of Skywalker bei uns hinterlassen hat. Wir werden mehr über Lego Star Wars: The Skywalker Saga berichten, sobald es enthüllt wird, also halte dich auf TechRadar über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden.

Lego Star Wars: Die Skywalker Saga News und Gerüchte

Steam Deck Inkompatibilität

Es sieht so aus, als ob Lego Star Wars: The Skywalker Saga nicht mit dem neuen Steam Deck von Valve kompatibel sein wird, wenn es auf den Markt kommt. Obwohl das Spiel ein ziemlich weites Netz auswirft, wenn es um Plattformen geht, wurde die offizielle Steam-Seite des Spiels aktualisiert, um darauf hinzuweisen, dass es nicht mit dem Steam Deck kompatibel sein wird. 

In der Auflistung steht jedoch, dass Valve "noch daran arbeitet", das Spiel zu unterstützen. Auch wenn The Skywalker Saga im Moment nicht auf Steam Deck spielbar ist, bedeutet das nicht unbedingt, dass das immer so bleiben wird. 

Gold Status

TT Games hat bestätigt, dass Lego Star Wars: The Skywalker Saga Goldstatus erreicht hat, was bedeutet, dass das Spiel jetzt im Wesentlichen bereit ist, ausgeliefert zu werden. 

See more

Die Nachricht wurde über den offiziellen Twitter-Account des Spiels gepostet, der erklärte, dass das Spiel "Goldstatus erreicht hat - Stichwort: Thronsaal-Thema! Herzlichen Glückwunsch an das Team für die galaktische Arbeit, die sie in das Spiel gesteckt haben".

PC-Systemanforderungen

Wenn du Lego Star Wars: The Skywalker Saga auf dem PC spielen willst, musst du genau wissen, welche Anforderungen das Spiel an deine Einrichtung stellt. Die Steam-Seite des Spiels wurde mit den empfohlenen und minimalen Anforderungen aktualisiert, die im Folgenden aufgeführt sind:

Minimum:

  • OS: Windows 10 64-bit
  • Prozessor: Intel Core i5-2400 oder AMD Ryzen 3 1200
  • Speicher: 8 GB RAM
  • Grafik: GeForce GTX 750 Ti oder Radeon HD 7850
  • DirectX: Version 11
  • Speicherplatz: 40 GB verfügbarer Speicherplatz

Empfohlen:

  • OS: Windows 10 64-bit
  • Prozessor: Intel Core i5-6600 oder AMD Ryzen 3 3100
  • Speicher: 8 GB RAM
  • Grafik: GeForce GTX 780 oder Radeon R9 290
  • DirectX: Version 11
  • Speicherplatz: 40 GB verfügbarer Speicherplatz

Zugänglichkeitsoptionen

Wie TT Games getwittert hat, hat die Family Video Game Database einen Bericht zusammengestellt, in dem einige der barrierefreien Funktionen aufgeführt sind, die den Spielern von Lego Star Wars: The Skywalker Saga zur Verfügung stehen werden. 

Das Spiel wird zwar nicht über die Modi "leicht", "mittel" und "schwer" verfügen, aber es wird Einstellungen wie automatische Gesundheitswiederherstellung, Sturzwiederherstellung und Zielhilfe geben, um das Spiel weniger schwierig zu machen. 

Um den Spielern die Navigation in der Spielwelt zu erleichtern, sind standardmäßig Wegpunktpfeile aktiviert, und Brotkrümelpfade zeigen schnelle Routen zu Zielen an. Standardmäßig werden die Ziele immer in der oberen Ecke des Spiels angezeigt, aber es gibt eine Option, mit der du sie ein- und ausschalten kannst. Es gibt auch visuelle Hinweise im Spiel, die anzeigen, welche Figur der Spieler/die Spielerin zum Lösen der verschiedenen Rätsel benutzen muss. 

Außerdem werdet ihr bestimmte Audiopegel einstellen können, so dass die wichtigsten Audioelemente in den Vordergrund gestellt sind. 

Außerdem wird es mehrere Steuerungsmöglichkeiten geben, z. B. die Möglichkeit, alle Tasten auf den Controllern neu zuzuordnen, das Vibrieren der Controller zu deaktivieren, nur mit der Tastatur und ohne Maus zu spielen und mehr. Den vollständigen Bericht findest du hier

Was ist mit Online-Koop?

Wir haben schon viel über Lego Star Wars: The Skywalker Saga erfahren, aber der Online-Koop-Modus, der bisher nur in wenigen Lego-Spielen vorkam, wurde noch nicht erwähnt. Laut der Family Video Game Database (via BrickFanatics) kann das Spiel nicht online gespielt werden und der Koop-Modus beschränkt sich auf die lokale Unterstützung für zwei Spieler. 

Boba Fett?

Lego Star Wars: The Skywalker Saga hat auf Twitter mit einem brandneuen Charakter-Clip für Aufsehen gesorgt. Nach der Veröffentlichung von The Book of Boba Fett hat der Lego Star Wars Twitter-Account einen Werbeclip gepostet, der Boba Fett auf Tatooine zeigt. In dem Clip schwingt Boba Fett eine Waffe, aber noch wichtiger ist, dass er spricht. 

Auf die Frage eines Twitter-Nutzers, ob die Stimme in dem Clip von Daniel Logan, der Stimme des jungen Boba Fett in Angriff der Klone, stamme, antwortete Logan selbst, dass er es sei. Es ist möglich, dass dies bedeutet, dass Logan die Stimme des älteren Boba Fett im Spiel sein wird, obwohl dies noch nicht bestätigt wurde.

See more

Marketing wieder aufgenommen?

Lego Star Wars: The Skywalker Saga wurde auf dem letzten großen Event des Jahres 2021 - den Game Awards - nicht vorgestellt, aber das Marketing für das Spiel wurde auf dem Twitter-Account wieder aufgenommen. Nachdem es auf der offiziellen Twitter-Seite von Lego Star Wars: The Skywalker Saga ziemlich lange still war, gab es im November ein paar Tweets mit kurzen Clips von Figuren aus dem Spiel. Das Spiel hat immer noch ein vages "Frühjahr 2022"-Veröffentlichungsfenster, so dass es als gutes Zeichen gewertet werden kann, wenn wieder mehr Leben in die sozialen Kanäle kommt, auch wenn es relativ kurzlebig war.

See more

Du wählst die Reihenfolge

Wir wissen, dass die Spieler/innen neun Filme der Skywalker-Saga spielen können, aber laut der Warner Bros. Seite für Lego Star Wars: Die Skywalker-Sage werdet ihr in der Lage sein, sofort auf alle Filme zuzugreifen und "in beliebiger Reihenfolge" zu spielen. Das bedeutet ein hohes Maß an Freiheit und die Chance, alle deine Lieblingswelten zuerst durchzuspielen.

In einem Interview mit StarWars.com sagte Jonathan Smith, Produktionsleiter und strategischer Direktor bei TT Games, dass diese Wahlfreiheit "ein wirklich wichtiges Prinzip für uns ist" und fügte hinzu: "Wir lieben Geschichten und das Geschichtenerzählen; aber wir sind auch der Meinung, sowohl als Gamer selbst als auch mit besonderem Augenmerk auf junge Spieler, die zu Experimenten und Veränderungen getrieben werden, dass Geschichten dazu da sind, um gespielt zu werden, wie auch immer der Spieler es möchte."

Spiel auf der hellen oder dunklen Seite der Macht

Laut der Warner Bros. Seite für das Spiel werden die Spieler auch Zugang zu "Hunderten von spielbaren Charakteren aus der gesamten Galaxie und jeder Ära der Saga" haben, von Luke Skywalker bis hin zu Darth Vader. Das bedeutet natürlich, dass du wählen kannst, ob du auf der hellen oder der dunklen Seite der Macht spielen möchtest. 

Viel zu erkunden

Auf der offiziellen Seite des Spiels werden auch einige der Schauplätze genannt, die die Spieler erforschen können, wie z. B. die Wüste von Geonosis, die Sümpfe von Dagobah und die Schneefelder der Starkiller-Basis. Offenbar wird es auch möglich sein, einen Planeten jederzeit wieder zu besuchen, sodass du dir keine Sorgen machen musst, deine Lieblingsschauplätze nie wiederzusehen. 

William Schubert
William Schubert

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

With contributions from