Kommen die AirPods 3 und Apple Music HiFi am 18. Mai auf den Markt?

Apple AirPods
(Bildnachweis: Moma Okgo / Shutterstock.com)

Wir haben bereits Gerüchte gehört, dass Apple plant, seinen Streaming-Dienst Apple Music um einen verlustfreien High-Fidelity-Teil (Öffnet sich in einem neuen Tab)* zu erweitern und diesen zusammen mit der Markteinführung der AirPods 3 anzukündigen, und jetzt haben wir ein Gerücht bezüglich des Datums des großen Tages: Den 18. Mai.

Diese Information stammt vom YouTuber Luke Miani (Öffnet sich in einem neuen Tab) via AppleTrack (Öffnet sich in einem neuen Tab). Die Ankündigung wird anscheinend über eine Pressemitteilung erfolgen und nicht über eines der im Voraus aufgezeichneten Launch-Events, die wir von Apple im letzten Jahr gewohnt sind.

Auch wenn dieses Datum nicht von einem der bekanntesten Tippgeber in der Apple-Szene stammt, so macht es doch Sinn - die Gerüchte um die AirPods 3 und Apple Music HiFi haben in den letzten Wochen an Fahrt aufgenommen (Öffnet sich in einem neuen Tab)* und es gibt keinen Zweifel daran, dass Apple gerne ein paar Schlagzeilen vom Google IO 2021 (Öffnet sich in einem neuen Tab)-Event am selben Tag einheimsen würde.

Es gibt weitere Hinweise darauf, dass ein Apple Music HiFi Launch kurz bevorsteht. Sowohl in der iOS 14.6 Beta (via 9to5Mac (Öffnet sich in einem neuen Tab)) als auch in der Apple Music App für Android (via 9to5Google (Öffnet sich in einem neuen Tab)) wurden Hinweise auf eine High-Fidelity-Musikwiedergabe entdeckt.

Something in the Air(Pods)

Im Moment ist noch nicht klar, ob der verlustfreie Audio-Tarif für Apple Music einen Aufpreis kosten wird oder einfach in den bestehenden Tarif integriert werden soll, sodass jeder ein Upgrade erhält. Spotifys eigenes HiFi-Musik-Streaming-Angebot (Öffnet sich in einem neuen Tab)* wird später in diesem Jahr eingeführt, wobei die Preise noch nicht bekannt sind.

Mit Diensten wie Tidal und Deezer, die ebenfalls verlustfreie Audio-Tarife für Nutzer anbieten, die wirklich jede Note in bestmöglicher Qualität hören wollen, macht es Sinn, dass Apple aufholen will - und es wäre die perfekte Gelegenheit, um auch die AirPods 3 zu präsentieren.

Die nächste Generation von Apples grundlegenden kabellosen Ohrstöpseln ist längst überfällig. Wir dachten, dass sie auf dem Spring Loaded Event im März erscheinen würden (Öffnet sich in einem neuen Tab): Wir bekamen neue iPad Pros (Öffnet sich in einem neuen Tab), neue iMacs (Öffnet sich in einem neuen Tab), neue AirTags (Öffnet sich in einem neuen Tab) und eine neue Apple TV (Öffnet sich in einem neuen Tab) Box, aber keine neuen AirPods.

Aus den Leaks, die wir bisher gesehen haben (Öffnet sich in einem neuen Tab)*, geht hervor, dass die AirPods 3 mit kürzeren Stielen (wie die AirPods Pro), einem aufgefrischten Ladecase und abnehmbaren Silikon Ohrstöpseln kommen werden. Wenn das neueste Gerücht stimmt, werden wir am Dienstag alles wissen.

* Link englischsprachig

David Nield
Freelance Contributor

Dave is a freelance tech journalist who has been writing about gadgets, apps and the web for more than two decades. Based out of Stockport, England, on TechRadar you'll find him covering news, features and reviews, particularly for phones, tablets and wearables. Working to ensure our breaking news coverage is the best in the business over weekends, David also has bylines at Gizmodo, T3, PopSci and a few other places besides, as well as being many years editing the likes of PC Explorer and The Hardware Handbook.