Der Härtetest der Apple Watch Ultra ist aus den verschiedensten Gründen schwer anzusehen

Apple Watch Ultra in use on wrist and on table
(Bildnachweis: TechRadar)

Alles an der Apple Watch Ultra ist größer. Sie hat ein größeres und helleres Display als die Apple Watch 8, einen größeren Akku, größere (und mehr) Knöpfe und eine höhere Kapazität für die raue Welt der Outdoor-Aktivitäten.

Sie kann auch einen Schlag oder zumindest eine Reihe von Schlägen mit einem kleinen Vorschlaghammer einstecken. In einem neuen Video, das MacRumors entdeckt hat, zertrümmert der YouTuber TechRax die neue Apple Watch Ultra für 999 Euro in Stücke. Es ist ein ziemlich unrealistischer Härtetest für das 49-mm-Wearable, aber wenn du dir das Video von Anfang bis Ende ansiehst, wirst du einige harte (auf eine gute Art) Wahrheiten über die Ultra erfahren.

Es wäre unfair, die Apple Watch Ultra als eine robuste Version der Apple Watch 8 (oder einer anderen Generation) zu bezeichnen. Sie hat nicht nur ein robusteres Äußeres. Es handelt sich um eine komplett neu gestaltete Apple Watch. Mit 49 mm ist sie 5 mm größer als die größte Apple Watch 8. Außerdem ist sie schwerer. Das Titangehäuse trägt dazu bei, dass sie 23 Gramm mehr wiegt als die 45 mm große Apple Watch 8 aus Aluminium. Die Ultra wiegt sogar fast 10 Gramm mehr als die Apple Watch 8 aus Edelstahl.

Anders als das gebogene Glasgesicht der Apple Watch 8, das sich nahtlos in das Aluminiumgehäuse einfügt, hat Apple der Ultra ein nüchternes, völlig flaches Saphirglas-Display verpasst, das von einer massiven Titanlippe umgeben ist.

Die Uhr sieht stark aus und fühlt sich auch so an, und offensichtlich ist sie es auch.

TechRax beginnt seinen Test damit, dass er die Uhr aus einem Meter Höhe auf Beton fallen lässt, und es überrascht nicht, dass die Apple Watch Ultra das gut übersteht. Sicher, es gab ein paar kleine Kratzer auf dem Titangehäuse, aber ich habe noch kein kratzfestes Apple-Produkt gesehen.

Die Tests werden auf ähnlich unwissenschaftliche Weise fortgesetzt: TechRax lässt die Apple Watch (die inzwischen geahnt haben muss, dass etwas nicht stimmt) in ein Glas mit Schrauben und Nägeln fallen. TechRax schüttelte das Gefäß, woraufhin die Uhr größtenteils unversehrt wieder herauskam, obwohl das orangefarbene Band schmutzig wurde.

Vielleicht war TechRax so frustriert, dass er nicht weiterkam, dass er einen kleinen Vorschlaghammer herausnahm, die Uhr auf einen makellosen weißen Tisch legte und dreimal kräftig darauf einschlug.

Es passierte nichts. Keine Kratzer. Keine Risse. Keine Fehlfunktionen.

An dieser Stelle lohnt es sich, darüber nachzudenken, was das in der realen Welt der Apple Watch Ultra bedeuten könnte.

Superstark

Vor einiger Zeit trug ich meine Apple Watch 7 beim Entrümpeln eines Kriechkellers. Ich hob schweres Holz und anderen Schutt aus einer Grube, die mit grobem Sand und Schmutz gefüllt war. Irgendwann blieb meine Uhr zwischen einem Holzbalken, etwas Schotter und einem schweren Balken in meiner Hand stecken. Der Ion-X-Glasbildschirm bekam eine große, entstellende Furche.

Nach dem, was ich in diesem Video gesehen habe, denke ich, dass die Apple Watch Ultra unter ähnlichen Bedingungen oder wenn du zum Beispiel einen Berg erklimmst und dein Handgelenk gegen eine Felswand knallt, wesentlich besser standhalten könnte.

TechRax war jedoch noch nicht zufrieden. Er hämmerte noch 12 Mal auf die Uhr. Der Tisch unter der Uhr zerbrach, aber die Uhr blieb unversehrt. Größtenteils. Leider funktionierte die Apple Watch Ultra nicht mehr, obwohl sie äußerlich keine sichtbaren Schäden aufwies.

Daraufhin schlug TechRax so lange auf das Zifferblatt der Uhr, bis es zerbrach. Dann drehte er die Uhr um und schlug auf die mit Sensoren gefüllte Rückseite, bis auch sie zerbrach.

Bei jedem Schlag zuckte ich ein wenig zusammen, denn TechRax ruinierte unnötigerweise eine einwandfreie und normalerweise sehr robuste Apple Watch Ultra.

Vielleicht war TechRax zufrieden, aber ich war ein wenig traurig über die Watch Ultra, die die schlimmsten Schläge überlebt hat, nur damit der Sadist zurückkommt und die Uhr zur Aufgabe zwingt.

Potenzielle Apple Watch Ultra-Kunden sollten daraus eine unumstößliche Tatsache mitnehmen: Dies ist eine sehr robuste Smartwatch.

Als Volontär bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Michael vor allem mit den Themen Nintendo, Gaming und Konsolen.

Er ist unter mwinkel[at]purpleclouds.de zu erreichen.

Mit Unterstützung von