Skip to main content

Apple AirTags werden, mehr oder weniger, mit Android-Smartphones funktionieren

Apple airtags
(Image credit: Apple)

Aufmerksame Apple-Enthusiasten haben bemerkt, dass die Apple AirTags, die auf dem Spring Loaded Event vorgestellt wurden, noch besser sein könnten, als wir zunächst angenommen haben. Laut offizieller Apple-Information sind die winzigen Tracker für verlorene Gegenstände über NFC mit Android Handys kompatibel, was es möglicherweise noch einfacher macht, deine verlorenen Gegenstände zu finden.

Sobald ein Apple AirTag in den "Lost"-Modus versetzt wird, empfangen iPhones und iPads in der Nähe das Bluetooth-Signal und teilen dir über die "Wo ist?"-App anonym den Standort deines Gegenstandes mit. Während Android-Smartphones die Apple Wo ist?-App noch nicht nutzen können, können sie stattdessen ihre NFC-Lesegeräte verwenden, um hilfreiche Informationen (wie deine Telefonnummer und die AirTag-Seriennummer) zu erhalten, um dir deinen verlorenen Gegenstand zurückzugeben.

Wir wissen noch nicht, wie das in der Praxis funktionieren soll - wir stellen uns vor, dass dies eine optionale Funktion sein wird, da Apple weiß, dass nicht jeder seine Nummer an Fremde weitergeben möchte - obwohl es zeigt, dass Apple sehr daran interessiert ist, den AirTag zu einer beeindruckenden Größe in der Welt der Ortung zu machen.

Könnte "Wo ist?" auf Android kommen? 

Wenn du nach einer "Find My Android Phone" App suchst, hat Google dich bereits versorgt. Logge dich in das mit deinem Gerät verbundene Google-Konto ein und verwende Find My Device, um dein Gerät zu finden.

Warte nicht auf Apples "Find My"-App, die wird es in absehbarer Zeit nicht geben. Wir müssen abwarten, wie AirTags in der Praxis funktionieren, aber angesichts der guten Verkaufszahlen von iPhones erwarten wir, dass es in vielen Teilen der Welt genug Leute gibt, die mit einem AirTag unterwegs sind, um eine gute Abdeckung für den Dienst zu gewährleisten.

Apple hat schon andere Dienste auf Android gebracht, wie Apple Music, also sag niemals nie. Aber da AirTags ein großes iPhone-Verkaufsargument sein wird, können wir uns nicht vorstellen, dass Apple die Exklusivität aufgeben möchte.