Skip to main content

Sony Xperia 10 III könnte Sonys erstes günstiges 5G Smartphone sein

Sony Xperia 10 II
(Image credit: TechRadar)

Ein neues Gerücht besagt, dass das Sony Xperia 10 III Smartphone mit einem Snapdragon 690 Chipsatz ausgestattet sein soll. Auch andere Mittelklasse-Handys werden durch diesen betrieben, und es scheint, dass das Xperia 10 III durch ihn zum ersten 5G-fähigen Smartphone der Mittelklasse von Sony wird.

Der Snapdragon 690 wurde (unter der Modellnummer sm6350) in einem vom "Codetaucher" Nodar Sikharulidze getwitterten Code-Bruchstück aufgeführt, das sich auf kommende Smartphones bezog. Angesichts der Tatsache, dass die Erwähnung des 690 jetzt auftaucht, deutet wahrscheinlich auf das Xperia 10 III hin, während der andere genannte Chipsatz - der Snapdragon 875 - wahrscheinlich für das Flaggschiff Sony Xperia 1 III bestimmt ist.

Es ist ein bisschen Hörensagen, und du solltest das Leak mit etwas Vorsicht genießen, aber die Kombination dieser beiden Punkte lässt vermuten, dass diese Telefone bald kommen könnten. Sony brachte Anfang dieses Jahres das Xperia 10 II auf den Markt, verzichtete aber offensichtlich auf die Herstellung eines Sony Xperia 10 II Plus, das angeblich mit einem Snapdragon 720-Chipsatz ausgestattet gewesen wäre, um sich auf ein 5G-Modell zu konzentrieren, so zumindest die Theorie von GSM Arena

Der Snapdragon 690 würde es dem Xperia 10 III ermöglichen, sich mit Sub-6 5G (aber nicht mit mmWave) zu verbinden. Das Xperia 10 III könnte mehr als vier Kameras haben, sagte Sikharulidze gegenüber GSM Arena, und neben einem Xperia 1 III könnte Sony im nächsten Jahr auch ein erschwingliches Sony Xperia L5 mit Helio P35 anbieten.

Sonys Produktreihe für 2021?

Flaggschiff-, Mittelklasse- und günstige Handys: Das klingt nach einer gesunden Mischung, mit der Sony das Jahr beginnt. Dies deckt sich mit dem Zeitplan von Sony im vergangenen Jahr, als das Xperia 1 II, das Xperia 10 II und das Xperia L4 alle bei einer Online-Konferenz vorgestellt wurden, als Ersatz-Event für die plötzlich abgesagte MWC 2020.

Das bedeutet, dass ihre Nachfolger im gleichen Zeitfenster enthüllt werden könnten. Das Xperia 5 III bleibt dabei unberücksichtigt, aber angesichts der Tatsache, dass das Smartphone in der Regel erst später im Jahr das Licht der Welt erblickt, rechnen wir trotzdem mit einer späteren Veröffentlichung im Jahr 2021. 

Auch der Fakt, dass die großen Events der Smartphone-Hersteller aufgrund der andauernden Covid 19-Pandemie wahrscheinlich auch im kommenden Jahr abgesagt werden, müssen die Unternehmen selbst entscheiden, ob sie an den alten Zeiträumen festhalten oder ihre Handys je nach Lust und Laune zu neuen Zeiten ankündigen wollen.