Skip to main content

Sony Xperia 1 III: Erscheinungsdatum, Preis, Spezifikationen, News und alles, was du wissen musst

Sony Xperia 1 III
(Image credit: Sony)

Das neue Sony Xperia 1 III wurde vom Unternehmen während seines eigenen Live-Streams enthüllt, und es wurde neben dem neuen Xperia 5 III und Xperia 10 III vorgestellt.

Der Name des Geräts ist vielleicht etwas verwirrend, aber es ist das neueste Flaggschiff des Unternehmens und folgt auf Sonys jüngste Top-Android-Handys, das Xperia 1 und Xperia 1 II.

Das Sony Xperia 1 III ist keine große Veränderung gegenüber seinem Vorgänger, aber es bringt ein paar neue Funktionen mit, die dich für deinen nächsten Smartphone-Kauf interessieren könnten. Wir haben alle Details zusammengetragen, die du über das nächste große Sony-Smartphone wissen musst.

Sony Xperia 1 III: Kurz & knapp

  • Worum geht es? Um das nächste Flaggschiff-Smartphone von Sony
  • Wann kommt es heraus? Bis Ende September
  • Wie viel wird es kosten? Wahrscheinlich um die 1.370 $

Sony Xperia 1 III: Erscheinungsdatum und Preis

Das Sony Xperia 1 III wurde am 14. April 2021 enthüllt, aber es soll irgendwann im "Sommer 2021" auf der ganzen Welt erscheinen. Da der Sommer auf der nördlichen Hemisphäre gemeint ist, erwarten wir, dass es vor Ende September eintrifft.

Das Xperia 1 II wurde im Februar 2020 enthüllt und dann im Mai veröffentlicht. Wenn Sony hier diesem Muster folgt, solltest du mit ein paar Monaten Wartezeit rechnen, bevor du das Xperia 1 III kaufen kannst. 

Auch der Preis des Sony Xperia 1 III ist noch nicht bekannt. Vermutlich wird er hoch sein, denn das Xperia 1 II kostete bei der Markteinführung beachtliche $1.199 / 1.199 €. Wir werden diesen Artikel aktualisieren, sobald wir mehr über den Preis erfahren.

Sony Xperia 1 III: Design und Display 

Das Sony Xperia 1 III hat das Design von Sonys Flaggschiff-Smartphones nicht großartig verändert. Wenn du also frühere Handys des Unternehmens gesehen hast, kannst du hier eine ähnliche Angelegenheit erwarten.

Es gibt ein 6,5-Zoll-Display mit einem Seitenverhältnis von 21:9, und es hat eine 4K-Auflösung. Wie bei anderen aktuellen Xperia-Flaggschiffen ist Sony das einzige Unternehmen, das Mobiltelefone mit einer so hohen Auflösung herstellt.

Es handelt sich um ein OLED-Panel, und es ist das erste Mal, dass das Unternehmen eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz einsetzt. Das bedeutet, dass der Screen deines Handys 120 Mal pro Sekunde aktualisiert wird, und das sollte sicherstellen, dass mobiles Spielen oder das Scrollen durch soziale Medien flüssiger abläuft als bei anderen Smartphones.

Sony behauptet, eine genauere Farbwiedergabe als bei seinen früheren Smartphone-Displays zu haben, und es verfügt auch über eine neue Technologie zur Weißpunktkalibrierung.

Die Selfie-Kamera auf der Vorderseite sitzt in einem Rahmen entlang der Oberseite des Geräts, so dass du bei diesem Smartphone keine Aussparung haben wirst. Es ist auch wichtig zu beachten, dass das 21:9 Display und dieser Rahmen zur Folge haben, dass dieses Gerät länger ist als die meisten anderen Top-Smartphones.

Die Rückseite des Xperia 1 III besteht aus Glas und ist durch die Gorilla Glass-Technologie geschützt. Außerdem ist es nach IP68 wasser- und staubgeschützt, so dass du davon ausgehen kannst, dass es auch das eine oder andere Eintauchen ins Wasser übersteht.

An der Seite des Xperia 1 III befindet sich eine spezielle Kamerataste. Im Gegensatz zu früheren Sony-Smartphones ist diese nun geprägt, so dass man sie leichter von der Einschalttaste unterscheiden kann.

Die 3,5-mm-Kopfhörerbuchse kehrt hierher zurück, und das Telefon verfügt über zwei nach vorne gerichtete Lautsprecher. Die Lautsprecher des Xperia 1 II waren beeindruckend, aber Sony behauptet, dass diese 40 % lauter sind als die des Vorgängers.

Außerdem gibt es neue Software-Funktionen zur Verbesserung des Klangs, darunter eine Funktion namens 360 Reality Audio. Du brauchst ein Tidal-Abonnement, um dies zu nutzen, aber es sollte einen authentischeren Klang als andere Smartphones bieten.

Sony Xperia 1 III: Kameras und Akkulaufzeit

Die Kamera des Sony Xperia 1 III sieht auf dem Papier vielleicht nicht so anders aus als die des Vorgängermodells, aber das Unternehmen hat einige gravierende Verbesserungen vorgenommen und eine ganze Reihe von neuen Funktionen eingebaut.

Sony hat eine 12MP 24mm Hauptkamera mit einer Blende von f/1.7 und Features wie optischer Bildstabilisierung integriert. Außerdem gibt es eine 12MP 16mm Ultraweitwinkel-Kamera mit einer Blende von f/2.2.

Dann gibt es noch den 3D-Flugzeitsensor, den wir in den letzten Jahren von den Top-End-Handys von Sony gewohnt sind.

Die große Änderung von Sony kommt mit der neuen variablen 12-MP-Telekamera. Sie kann zwischen zwei Brennweiten von entweder 70mm oder 105mm umschalten. Außerdem verwendet sie die Dual-PDAF-Technologie - was im Grunde ein superschneller Autofokus ist - um sicherzustellen, dass das Bild so schnell wie möglich fokussiert werden kann.

Wie sich das im Vergleich zu anderen Smartphones mit leistungsstarken Telekameras schlägt, ist derzeit noch unklar, aber wir sind gespannt darauf, das Gerät zusammen mit einigen anderen Top-End-Handys auszuprobieren.

Auch bei der Kamera gibt es eine ganze Reihe weiterer Upgrades. Sony hat seine Real-Time-Tracking-Funktionen aus den Alpha-Kameras auf die Smartphones übertragen, wodurch die Kamera besser auf sich bewegende Objekte fokussieren und sogar vorhersagen kann, wann Objekte eine Aufnahme verlassen und wieder eintreten werden.

Sonys frühere Verbesserungen des Autofokus kehren auf dem Xperia 1 III zurück, außerdem gibt es einen neuen "Basic Mode" innerhalb der Photography Pro App, der die Bedienung für Kamera-Neulinge erleichtern soll.

Das Xperia 1 III hat einen größeren Akku als das Xperia 1 II mit einem 4.500-mAh-Akku, der die Hauptlast trägt. Der größere Akku soll sicherstellen, dass es mit der 120Hz-Bildwiederholrate mithalten kann, und wir hoffen, dass es eine lange Akkulaufzeit bietet.

Er verfügt auch über eine Schnellladetechnologie, die eine 50%ige Aufladung in 30 Minuten ermöglicht. Im Lieferumfang ist ein Ladegerät enthalten, was bei anderen Smartphones wie dem Galaxy S21 oder der iPhone 12-Serie nicht der Fall ist.

Sony Xperia 1 III: Performance und Software 

Das Sony Xperia 1 III ist mit dem Qualcomm Snapdragon 888-Chipsatz ausgestattet, den wir bereits in einer Reihe von Top-Smartphones im Jahr 2021 gesehen haben, und er ist einer der leistungsstärksten Chipsätze auf dem Markt.

Wir wissen noch nicht, wie er hier abschneiden wird, aber wir erwarten, dass er gut abschneidet, wenn man die anderen Handys auf dem Markt betrachtet, die mit ähnlicher Technologie ausgestattet sind. Das Xperia 1 III wird außerdem entweder mit 8 oder 12 GB RAM bestückt sein.

Egal, für welche Variante du dich entscheidest, du bekommst 256 GB Speicherplatz, und es gibt microSD-Unterstützung, falls du zu einem späteren Zeitpunkt mehr Platz auf deinem Smartphone haben möchtest.

Erwarte, dass dieses Smartphone mit Android 11 Software kommt, und wir würden dann davon ausgehen, dass es ein Upgrade auf Android 12 bekommt, nachdem das später im Jahr 2021 verfügbar wird.