Skip to main content

Samsung Galaxy Book Pro und Galaxy Book Pro 360 im Überblick

Samsung Galaxy Book Laptop
(Image credit: Lastroll / Shutterstock)

Samsung ist schon seit einigen Jahren eine feste Größe im Laptop-Bereich, und das scheint sich mit der vergangenen Enthüllung des Samsung Galaxy Book Pro und seinem 2-in-1-Gegenstück, dem Galaxy Book Pro 360, fortzusetzen. Ende April hat Samsung diese beiden Geräte auf seinem Unpacked Event vorgestellt.

Das letzte verfügbare Modell, das Galaxy Book Flex, war ein sehr beeindruckendes Notebook, vor allem im Hinblick auf sein schönes Display. Allerdings ließ es auch in einigen Aspekten wie der Verarbeitungsqualität, der mittelmäßigen Audioqualität und dem teuren Preis viel zu wünschen übrig.

Was kannst du also von den neuen Modellen erwarten?

Samsung Galaxy Book Pro 360

(Image credit: Samsung)

Obwohl wir die Samsung Galaxy Book Pro-Reihe noch nicht in die Hände bekommen haben, sehen sie absolut atemberaubend aus und könnten ernsthafte Herausforderer der aktuellen Ultrabook-Könige sein - des Dell XPS 13 und HP Spectre x360. Wie wir alle wissen, ist Samsung ein echter Marktführer, wenn es um Displays geht, aber mit einer Dicke von nur 0,47 Zoll und einem Gewicht von nur 868 g sehen die neuen Samsung Galaxy Book Pro in der Tat wie sehr schicke Geräte aus.

Wir freuen uns außerdem auf die drei Farboptionen: Mystic Silver und Mystic Blue sind für beide verfügbar, wobei das Galaxy Book Pro auch in Mystic Pink Gold und das Galaxy Book Pro 360 auch in Mystic Bronze erhältlich ist. Die Farbtöne sehen allesamt edel und elegant aus - so kommt Farbe ins Büro. Allerdings wird es in Deutschland etwas gedämpfter zugehen müssen, denn hierzulande musst du dich mit Mystic Silver begnügen.

Beim Galaxy Book Pro sind Modelle mit Wi-Fi und 5G/LTE verfügbar, die mit Intel Core i3-, Core i5- und Core i7-Prozessoren ausgestattet sind, mit Intel UHD-Grafik bei den Core i3-Modellen und Intel Iris Xe-Grafik bei den Core i5- und Core i7-Modellen.

Du erhältst bis zu 32 GB RAM sowohl in den 13,3-Zoll- als auch in den 15,6-Zoll-Modellen, mit bis zu 1 TB PCIe-NVMe-SSD-Speicher. Es gibt neben einem Thunderbolt-4-Anschluss einen weiteren USB-Type-C-Anschluss, einen USB-Type-A Gen 3.2, eine 3,5-mm-Kombibuchse und einen MicroSD-Kartenslot. Außerdem verfügen die 13,3-Zoll-Modelle über einen Nano-SIM-Slot für LTE-Konnektivität.

Die einzige wirkliche Abweichung beim Galaxy Book Pro 360 von den obigen Angaben ist, dass du bei den 13,3-Zoll-360-Modellen nur bis zu 16 GB RAM bekommst, du einen zweiten USB-Type-C-Anschluss anstelle eines USB-Type-A Gen 3.2 hast und das 13,3-Zoll-360-Modell die Möglichkeit für 5G-Konnektivität bietet.

Wie zu erwarten, verfügt das 360-Modell über einen Touchscreen und kann entweder in ein Premium-Tablet oder ein Ultrabook verwandelt werden.

Samsung Galaxy Book Pro

In Deutschland ist nur der klassische Farbton Mystic Silver verfügbar. (Image credit: Samsung)

Samsung Galaxy Book Pro - Preis

Preislich beginnt das Samsung Galaxy Book Pro in der 13,3-Zoll-Variante bei 1.099 € und das Samsung Galaxy Book Pro 360 bei 1.199 €.

Bei den 15,6-Zoll-Modellen bewegen sich die Preise für das Samsung Galaxy Book Pro ab 1.199 € und 1.299 € für das Samsung Galaxy Book Pro 360.

Damit liegt das 13,3-Zoll-Samsung Galaxy Pro in etwa auf dem gleichen Preisniveau wie das aktuelle Apple MacBook Air und unter dem Preis des aktuellen Samsung Galaxy Book Flex, das bei 1.600 € startete. Wenn du dich lieber für die Vorgängerreihe und damit für das Galaxy Book S entscheiden möchtest, solltest du mit einem Preis ab 659 € rechnen.

Franziska Schaub

Franziska Schaub is an online editor at PurpleClouds Deutschland GmbH / TechRadar Region DACH.