Skip to main content

PS5: Controller-Drift-Problem wahrscheinlich unausweichlich

DualSense controller
(Image credit: Sony)

PS5 Stick Drift könnte unvermeidlich sein, aufgrund von vorhersehbaren Fehlern in der Art, wie die Joystick-Hardware konstruiert ist. Das Problem führt dazu, dass ein Controller falsche Eingaben registriert, was dazu führt, dass sich dein Charakter oder dein Fadenkreuz ganz von alleine bewegt. 

Ein faszinierender Teardown von iFixit taucht ein in die Komponenten, die sich im PS5 DualSense-Controller, dem Nintendo Switch Pro Controller und dem Xbox Series X-Controller befinden und stellt fest, dass alle dieselben alternden Joystick-Module vom Band mit einer bekannten Lebenserwartung verwenden.

Sollte ein Problem bei einem der Controller auftreten, ist es extrem schwierig, die Joysticks ohne Lötkolben zu reparieren, was bedeutet, dass schnelle Reparaturen für den Durchschnittsverbraucher nicht infrage kommen.

Das Datenblatt vom Hersteller Alps gibt die Lebensdauer der Potentiometer, die in PS5 DualSense-Controllern verwendet werden, mit zwei Millionen Zyklen an. Das mag zwar viel klingen, aber iFixit zufolge ist das tatsächlich erschreckend wenig.

Bei Call of Duty: Modern Warfare, das viele analoge Inputs benötigt, fand der Tester heraus, dass der Joystick deines Controllers die zwei Millionen Zyklen bereits nach vier bis sieben Monaten erreicht, und zwar, wenn du die Spielzeit auf zwei Stunden pro Tag begrenzt.

Es ist natürlich nicht garantiert, dass zu diesem Zeitpunkt Stick Drift auftritt (das kann bereits früher oder erst später der Fall sein), iFixit zufolge sind die Sensoren und Teile eines Controllers jedoch eine „vorsätzliche Kosteneinsparung seitens der Konsolenhersteller“.

Vier verliert

iFixit hat vier Hauptursachen für Stick Drift identifiziert: Sensorabnutzung, Federermüdung, Materialermüdung und Fremdkörper wie Dreck und Staub. Sensorabnutzung lässt sich am schwierigsten vermeiden, da das mit der Zeit automatisch passiert und ebenso verhält es sich mit den Federn, die früher oder später ausleiern.

Auch Materialermüdung ist ein Faktor. Das kann dazu führen, dass sich ein Joystick locker anfühlt, aber nicht unbedingt driftet, wenn du über einen längeren Zeitraum kräftig auf die Sticks drückst: wie beim Spielen eines Rennspiels.

Zu guter Letzt gibt es noch einen Bereich, in dem wir etwas mehr ausrichten können: Dreck, Staub, Feuchtigkeit und andere Verschmutzungen. Viele Nutzer haben den Stick-Drift erfolgreich beseitigt, indem sie den Controller mit Druckluft, Kontaktreiniger und/oder Isopropylalkohol von Schmutz befreit haben. Dies ist jedoch keine sichere Lösung und kann oft nur das Unvermeidliche hinauszögern. Tu also, was du kannst, um deine Controller sauber zu halten, z.B. indem du regelmäßig die Hände wäschst und die Pads nicht offen liegen lässt, wo sie Staub sammeln.

Drifter

iFixit weist darauf hin, dass die echte Lösung für Stick Drift beim PS5 DualSense- und dem Xbox-Controller ist, widerstandsfähigere und hochwertigere Komponenten zu verbauen. Längerfristig könnte das auch günstiger sein, besonders, wenn Nintendo ein paar der Klagen verliert, die wegen Joy-Con-Drift gegen das Unternehmen eingereicht wurden, darunter von einem Kind.