Skip to main content

Nintendo Switch: Verkaufszahlen könnten wegen Chip-Lieferschwierigkeiten einbrechen

Nintendo Switch eShop
(Image credit: Future)

Laut Präsident von Nintendo, Shuntaro Furukawa, könnte die Nintendo Switch dieses Jahr wegen Knappheit von wichtigen Halbleitern in Produktionsschwierigkeiten geraten.

In einem Interview mit der japanischen Zeitung Nikkei (via VGC) räumte Furukawa ein, dass die enorme Nachfrage nach der hybriden Konsole es schwierig mache, benötigte Komponenten in ausreichender Menge zu beschaffen – was im Verlauf des Jahres zu einer Angebotsverknappung führen könnte, selbst wenn die aktuelle Produktion nicht davon betroffen ist.

Der andauernden Beliebtheit der Nintendo Switch und Switch Lite nach zu urteilen, dürfte es in den nächsten Monaten teilweise schwierig werden, eine der Konsolen zu beschaffen.

Die anhaltenden Engpässe bei Halbleitern bedeuten auch für andere Hersteller nichts Gutes und behindern insbesondere die Produktion der PS5* und sind vermutlich auch für die Einstellung des Samsung Galaxy Note 21 verantwortlich.

Der nächste CEO von Qualcomm* geht außerdem davon aus, dass sich die Lage erst nächstes Jahr entspannen und in der Zwischenzeit einen großen Einfluss auf die Verfügbarkeit von Hardware haben wird.

Was bedeutet das für die Switch Pro?

Wir haben nichts darüber gehört, welchen Einfluss diese Engpässe auf die sagenumwobene Nintendo Switch Pro haben könnten, was in erster Linie daran liegt, dass sie noch nicht offiziell bestätigt wurde.

Einigen Berichten zufolge soll eine Switch Pro mit OLED-Panel und 4K-Auflösung im TV-Modus noch 2021 vorgestellt werden.

Da Nintendo seine Teilnahme an der E3 2021 bestätigt hat, könnte das Unternehmen beim alljährlichen Spiele-Event neue Hardware präsentieren.

Allerdings sollten wir darauf hinweisen, dass Nintendo bei der E3 seit der Wii U in 2011 keine Hardware mehr vorgestellt hat. Die Switch wurde im Oktober angekündigt und die Switch Lite einige Wochen nach der E3 2019, was zeigt, dass Nintendo gerne nach eigenen Spielregeln spielt und sich die Schau nicht gern von anderen Publishern und Herstellern stehlen lässt.

Die Chip-Engpässe könnten allerdings bedeuten, dass die nächste Iteration der Konsole auf 2022 geschoben wird.