Skip to main content

Neue Bilder vom PS5 DualSense-Controller bestätigen unsere Befürchtungen

DualSense PS5 controller
(Image credit: Sony)

Nachdem wir bereits unzählige geleakte Fotos und Hands-On-Videos vom DualSense PS5-Controller gesehen haben, hat Sony auf der offiziellen Seite ein 360°-Render hochgeladen, auf dem die Rückseite des zweifarbigen Controllers en détail zu sehen ist. Kompetitive Gamer sollten jetzt wegschauen.

Wer die Hoffnung hatte, dass er auf der Rückseite über irgendeine Art von Knöpfen, Paddel oder Trigger verfügen würde, hat schlichtweg Pech gehabt. Wer gehofft hatte, dass Sony irgendein leichtes Branding oder ein PlayStation-Easteregg platziert hat, auch.

Stattdessen ist lediglich das Sony-Logo zu sehen, ein winziges Loch, um den Controller zu resetten und ein weiteres Loch in einem länglichen Schlitz, das aussieht wie ein Ankerpunkt für Zubehör. Fast ein bisschen schade, dass diese sonst sehr saubere Oberfläche mit Konformitätszeichen und den wichtigsten technischen Daten übersät sein wird, wenn der Controller auf den Markt kommt.

Rückseite des DualSense PS5 Controllers

Eine verpasste Gelegenheit? (Image credit: Sony)

Sony hat vor kurzem bekannt gegeben, welches Zubehör mit der PS5 funktionieren wird, hat aber nicht angegeben, ob das Rücktasten-Ansatzstück (Back Button Attachment) unterstützt wird. Das Zusatzgerät fügt auf der Rückseite des DualShock 4 zwei Trigger hinzu, die frei belegt werden können, um Spielern mehr Kontrolle bei ihren Lieblingsspielen zu geben und auch den Controller zugänglicher zu machen.

Elite-Funktionen

Xbox Elite Wireless Controller Series 2

Der Xbox Elite Wireless Controller Series 2 ist nach wie vor der Controller für Profis und funktioniert auch mit der Xbox Series X. (Image credit: Microsoft)

Microsofts Xbox Elite Wireless Series 2-Controller, der einen ebenso elitären Preis hat, erlaubt es Spielern, die Analogsticks zu wechseln und anzupassen, und besitzt abnehmbare Trigger oder Paddel, die an der Rückseite angebracht werden können. Daher ist er gewissermaßen das Maß aller Dinge bei Controllern geworden, besonders für diejenigen, die kompetitiv spielen. Und viele finden, dass Sony eine eigene Alternative anbieten sollte.

Die PS5 lässt Nutzer keine PS5-Spiele mit dem DualShock 4-Controller spielen, aber immerhin kompatible PS4-Spiele, mit denen die Konsole abwärtskompatibel ist. Microsoft hingegen hat versprochen, dass sämtliches verfügbare Xbox One-Zubehör auch mit der Xbox Series X funktionieren wird. Außerdem soll der Xbox Series X-Controller auch mit der Xbox One kompatibel sein.

Keine der beiden neuen Konsolen hat bisher einen Preis oder ein konkretes Erscheinungsdatum, außer „Holiday 2020“ (Vorweihnachtszeit), aber der Zug eines guten Controllers ist nicht zu unterschätzen. Die Frage ist: Welches Gamepad holst du dir, wenn die neuen Konsolen erscheinen?