Skip to main content

Xbox One S

Xbox One S vereint Leistung und Preis.

Xbox One S review
Image credit: TechRadar
(Image: © Future)

Unser Fazit

In der Xbox One S vereint Microsoft all das, was man sich seit der Veröffentlichung der originalen Xbox One vorgenommen hat. Trotz der Veröffentlichung vor drei Jahren ist die One S alles, was eine Spielekonsole sein sollte: schlank, leistungsstark und gut bestückt. Sie ist nicht ganz auf dem Niveau der Xbox One X, was die Leistung betrifft, aber die Xbox One S besticht damit, wie sie Leistung und Preis miteinander vereint.

Vorteile

  • Stark reduzierter Platzbedarf
  • 4K- & HDR-Streaming
  • HDR-Gaming

Nachteile

  • Benötigt Adapter für Kinect
  • 4K-Gaming beschränkt auf Upscaling

Die Xbox One S kam drei Jahre nach der Original Xbox One auf den Markt und bietet einen kleineren, leiseren und hochwertigeren Gaming-Rechner, der zeigt, was die aktuelle Konsolengeneration leisten kann. Es ist das de facto Xbox-System für diejenigen, die die Xbox Power wollen, ohne dafür den Preis der Xbox One X zu zahlen.

Während ein kleiner Teil von uns traurig war, als er sah, wie die ursprüngliche Xbox One in den Sonnenuntergang segelte, brachte die Xbox One S eine Vielzahl technischer Verbesserungen mit sich, indem sie den Übergang von HD zu Ultra HD (aka 4K) vollzog und auch viel weniger Regalfläche beanspruchte.

So werden die Spiele auf die neue, höhere Auflösung hochskaliert - obwohl es nicht ganz auf dem Niveau der "nativen" 4K ist, das die Xbox One X bietet - aber bei Filmen und Fernsehsendungen wird das Beste aus den zusätzlichen Pixeln herausgeholt, egal ob Du 4K Netflix streamst oder eine Ultra HD Blu-ray spielst.

Über 4K hinaus ist die Einführung von HDR auch eine tolle Ergänzung für die Konsole. Sie ist leistungsfähiger als damals, als sie vor drei Jahren auf den Markt kam, und bietet dank einer größeren 2 TB-Festplatte, die in vielen der Sondereditionen der Konsole zu finden ist, mehr Speicherplatz.

Ganz zu schweigen von der zusätzlichen Unterstützung für den Alexa Smart Assistant von Amazon, mit dem Du die Leistungs-, Lautstärke- und Wiedergabefunktionen über angeschlossene Alexa-Geräte steuern kannst.

Obwohl Microsoft inzwischen die Xbox One X auf den Markt gebracht hat - eine leistungsfähigere Version der Xbox One, die in der Lage ist, Spiele in echter 4K-Auflösung ohne Upscaling-Workaround wiederzugeben - sind wir immer noch der Meinung, dass die Xbox One S die bessere Alternative ist, schon allein deshalb, weil sie deutlich preiswerter ist (und man braucht einen wirklich großen Fernseher, um 4K zu bemerken).

Xbox One S review

Image credit: TechRadar

Ein zu berücksichtigender Punkt ist aber, dass die Community der Xbox nun leicht fragmentiert ist. Die Spieler, die eine Xbox One S oder eine Xbox One X besitzen, werden Xbox-Exklusivprodukte wie Gears of War 5 und Forza Horizon 4 in HDR spielen können, während Besitzer der Originalhardware sie nur im Standardfarbraum sehen.

Das wird den Unterschied ausmachen, welche Spiele schön sind oder (vielleicht noch erschreckender) wie gut Spiele sich in Bezug auf Ladezeiten und Lag schlagen.

Microsoft sagte ursprünglich, dass es keinen wirklichen Unterschied zwischen der Hardware im Inneren der Xbox One S und der ursprünglichen Konsole gäbe, aber Leistungsanalysen, die nach dem Start der Konsole durchgeführt wurden, haben ergeben, dass bestimmte Spiele auf der neuen Konsole etwas reibungsloser laufen werden.

Egal ob eine Diskrepanz zwischen den Systemen ein Segen für Microsoft oder ein Fluch sein wird, die Xbox One S ist, was die Hardware betrifft, ganz einfach das beste System, seit der Xbox 360 Elite, die Microsoft 2007 veröffentlicht hat.

Dies gilt insbesondere, wenn man den Preis betrachtet: € 299,90 für die 1 TB / 500 GB-Version.

Außerdem hat Microsoft die Konsole noch weiter optimiert, indem es die Xbox One S All-Digital Edition herausgebracht hat, ein System ohne Discfach, das nur heruntergeladene Spiele aus dem Xbox Live Store abspielen kann - und das etwa € 70 günstiger als die Standard Xbox One S ist.

 

Es ist jedoch anzumerken, dass die Veröffentlichung von Xbox Project Scarlett unmittelbar vor der Tür steht, Xbox in die nächste Generation bringt und die Xbox One S möglicherweise ein wenig überflüssig macht, wenn es darum geht, das Beste aus den Spielen von Xbox Scarlett herauszuholen.

Wenn Du ein Gamer bist, der dies liest, fragst Du Dich wahrscheinlich, wie sich die Xbox One S gegen die PS4 Slim schlägt, die etwa zur gleichen Zeit veröffentlicht wurde. Für euch Jungs und Mädchen haben wir eine spezielle Übersicht zusammengestellt, die alle eure Fragen beantworten soll: Xbox One vs. PS4.

Wie schneidet sie im Vergleich zur PS4 Pro ab? Sieh Dir dieses Video an, um es herauszufinden! 

Xbox One S FAQ: kurze Fragen beantwortet

Kann die Xbox One S 4K bieten? Irgendwie schon, ja. Für diejenigen, die es nicht wissen, 4K ist eine Auflösung für euren Fernseher. Es bringt viermal so viele Pixel mit sich als ein 1080 p HDTV, was das Bild schärfer und viel detaillierter macht. Um 4K und die Videotechnik HDR sehen zu können, benötigst Du einen 4K-Fernseher und eine Xbox One X oder Xbox One S.

 Wenn Du Deine Konsolenauflösung auf 4K UHD stellst, werden einige Dinge auf der Konsole wie Home und Apps, in 4K angezeigt. Aber die Spiele sind etwas anders. Spiele auf der Xbox One S werden auf 4K hochskaliert. Das bedeutet, dass, obwohl das Bild tendenziell glatter und detaillierter ist als bei herkömmlichen 720 p oder 1080 p, hochskalierte 4K nicht so hochwertig oder detailliert sind wie native 4K.

Brauchst Du einen 4K Fernseher für die Xbox One S? Nein. Du kannst jeden modernen Fernseher mit Deiner Xbox One S Konsole verwenden, alles, was Du brauchst, um loszulegen, ist ein HDMI-Kabel. Aber um die Vorteile der 4K-Elemente und der 4K-Skalierung eines Spiels zu nutzen, benötigst Du schon einen 4K-Fernseher.

Worin besteht der Unterschied zwischen einer Xbox One und einer Xbox One S? Die Xbox One S ist schlanker als die Xbox One und läuft leiser. Der Hauptunterschied besteht jedoch darin, dass die Xbox One S HDR- und 4K-Blu-Ray-Unterstützung bietet. Allerdings benötigst Du ein 4KTV, um diese Funktionen nutzen zu können.

Was ist besser, Xbox One S oder PS4? Die kurze Antwort ist: Es kommt ganz darauf an. Beide Geräte haben ihre Stärken und welche Konsole am Ende die Richtige für Dich ist, kommt darauf an, was Deinen spezifischen Bedürfnissen entspricht. Die Spiele der PS4 Pro sehen besser aus, aber die Xbox One S ist der besser ausgestattete Mediaplayer. Lies unseren detaillierten Vergleich, um mehr darüber zu erfahren: Xbox One S vs. PS4 Pro: Was ist besser?

Ist Fortnite kostenlos auf Xbox One S? Ja. Es ist nicht nur kostenlos, sondern Fortnite ist eines der wenigen Spiele, mit denen Spieler im Insider-Programm auch mit speziellen Xbox One-Peripheriegeräten, einschließlich Tastatur und Maus, spielen können.

Was ist die All-Digital Xbox One S? Die All-Digital Xbox One S ist die neue Konsole von Microsoft, die ohne Discfach daherkommt. Sie spielt die gleichen Spiele wie die Xbox One, One S und One X ab, kann aber nur Spiele abspielen, die über den Xbox Live Store heruntergeladen wurden. Obwohl sie sonst die gleichen Eigenschaften hat, ist sie günstiger als die Standard Xbox One S, um € 70.